DriveClub: "Großteil der Spieler" kann laut Entwicklern mittlerweile den Online-Part nutzen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Evolution Studios
Publisher: Sony
Release:
08.10.2014
kein Termin
kein Termin
Test: DriveClub
50
Test: DriveClub
71
Test: DriveClub
71
Jetzt kaufen ab 20,00€ bei

Leserwertung: 95% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

DriveClub
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Driveclub: "Großteil der Spieler" kann laut Entwicklern mittlerweile den Online-Part nutzen

DriveClub (Rennspiel) von Sony
DriveClub (Rennspiel) von Sony - Bildquelle: Sony
Nach dem Debakel um die fehlerhaften Online-Funktionen von Sonys Community-Rennspiel Driveclub hat sich der Entwickler auf Facebook gestern wieder zu Wort gemeldet. Statt Unmengen kleiner Updates zu posten, wollten sich die Evolution Studios erst wieder melden, wenn es größere Neuerungen gäbe. Das ist jetzt offenbar erreicht: Laut eigener Diagnosen fahre mittlerweile immerhin "der Großteil" der Spieler online - oder wie es die Entwickler im Original ausdrücken: "the majority of you are now able to get online and racing".

Das bedeute, dass
Statistiken und Auszeichnungen nun effizient aktualisiert würden, so dass man den Ruhm aufbauen, sich mit Freunden und anderen Spielern vergleichen könne. Ein gestern veröffentlichtes Update habe außerdem die Spielervermittlung verbessert, so dass Gegner mit besser passenden Internet-Verbindungen vermittelt würden. Auch einige Fehler seien ausgebügelt worden, durch die man z.B. keinem Club beitreten oder ihn nicht mehr verlassen konnte. In der kommenden Woche soll ein weiterer Patch folgen.

Letztes aktuelles Video: Das Video-Fazit


Quelle: Facebook-Auftritt Driveclub
DriveClub
ab 20,00€ bei

Kommentare

RVN0516 schrieb am
Temeter  hat geschrieben:
Laut eigener Diagnosen fahre mittlerweile immerhin "der Großteil" der Spieler online - oder wie es die Entwickler im Original ausdrücken: "the majority of you are now able to get online and racing".
Ist das hier ein Übersetzungsfehler, oder ist der Kontext in der Quelle klarer? 'able to' hört sich mir doch sehr stark nach PR-Speak an.
Wahrscheinlich meinen sie die die mal schaffen einen Server Connect haben das diese dann auch mal die Möglichkeit hätten online spielen zu können, wenn der Server Connect lange genug anhält.
wilson9r schrieb am
Da geht immer noch kaum was, das Spiel verbindet sich erst 10 Minuten nach dem Start mit den Servern und die Verbindung bleibt auch nicht lange bestehen. So ist es nicht möglich, überhaupt mal einer Lobby beizutreten und ein MP-Spiel zu starten. Online sein jein, online spielen: definitiv nicht.
Temeter  schrieb am
Laut eigener Diagnosen fahre mittlerweile immerhin "der Großteil" der Spieler online - oder wie es die Entwickler im Original ausdrücken: "the majority of you are now able to get online and racing".
Ist das hier ein Übersetzungsfehler, oder ist der Kontext in der Quelle klarer? 'able to' hört sich mir doch sehr stark nach PR-Speak an.
Rooobert schrieb am
RVN0516 hat geschrieben:
Satus hat geschrieben:Dann gehöre ich wohl nicht zum "Großteil der Spieler" :lol:
Ich auch nicht.
Selbst mit verbundenem Server geht ja fast nichts.
@Robert:
Ist halt blöd wenn die Forza Liebhaber recht haben ist aber leider so.
Ich spiel selbst forza5 und horizon 2. Ich frag mich nur was das hier zu suchen hat. Zumal man beide spiele mMn eh nicht vergleichen kann, da open world/Einzelstrecken.
Ständig diese Affen die immer nur Sticheleien bringen und sonst nichts.,,
schrieb am

Facebook

Google+