DriveClub: Weitere kostenlose Inhalte als "Dankeschön" - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Evolution Studios
Publisher: Sony
Release:
08.10.2014
kein Termin
kein Termin
Test: DriveClub
50

“Ein theoretisch gutes Arcade-Rennspiel, das vor allem dank der Community-Herausforderungen die Motivation aufrecht erhält. Praktisch aufgrund der massiven Verbindungsprobleme eine Enttäuschung.”

Test: DriveClub
71

“DriveClub überzeugt auch in VR mit einem herrlichen Fahrgefühl und steigert die Immersion im Cockpit immens, muss auf technischer und inhaltlicher Seite aber zu viele schmerzhafte Kompromisse eingehen. ”

Test: DriveClub
71

“DriveClub überzeugt auch in VR mit einem herrlichen Fahrgefühl und steigert die Immersion im Cockpit immens, muss auf technischer und inhaltlicher Seite aber zu viele schmerzhafte Kompromisse eingehen. ”

Leserwertung: 95% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

DriveClub
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

DriveClub: Weitere kostenlose Inhalte als "Dankeschön"

DriveClub (Rennspiel) von Sony
DriveClub (Rennspiel) von Sony - Bildquelle: Sony
Als Dankeschön an alle, die seit dem holprigen Start von DriveClub dem Arcade-Racer weiter geduldig die Treue gehalten haben, hat Entwickler Evolution weitere Pakete angekündigt, mit denen Nutzer das Spiel kostenlos erweitern können. Neben zusätzlichen Fahrzeugen finden auch neue Veranstaltungen den Weg in die Garage.

Auf Facebook hat man Bilder zur Erweiterung veröffentlicht und verspricht baldige Infos zu den weiteren Server-Arbeiten und dem Wetter-Update, das ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt werden soll.

Hier die bebilderte Übersicht zu den neuen Inhalten, die ab sofort geladen werden können:

Screenshot - DriveClub (PlayStation4)

Screenshot - DriveClub (PlayStation4)

Screenshot - DriveClub (PlayStation4)

Screenshot - DriveClub (PlayStation4)

Screenshot - DriveClub (PlayStation4)

Screenshot - DriveClub (PlayStation4)

Screenshot - DriveClub (PlayStation4)

Screenshot - DriveClub (PlayStation4)

Screenshot - DriveClub (PlayStation4)



Letztes aktuelles Video: Ignition Expansion Pack


Quelle: Facebook

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
Hyphon hat geschrieben:Ich hoffe nur, das man nei Sony aus ddr Sache lernt und den Entwicklern auch die Zeit lässt, Projekte zur marktreife zu bringen.

Das passiert erst, wenn die Kunden aus der Sache lernen und Zeug nicht vorbestellen oder vor dem Laden campen.
Auch sollte das Vanze keine Schule machen, so das die Hersteller sich mit kostenlosen DLCs immer wieder raus reden, wenn ein Spiel nicht zum Release fertig war.

Also lieber macht DAS Schule, als das BF4 Beispiel.
Aber auch hier sehe ich den Kunden (mit) in der Verantwortung.
Ja, mir ist klar, dass das arg Utopisch ist und nicht nur von der Kundenseite aus betrachtet.
Sollten wirklich von Heute auf Morgen die Leute erst mal abwarten, ob jemand ihres Vertrauens sagt, dass das Ding zumindest stabil läuft, dann bringt das auf der Kalkulationsseite der Publisher eine Menge neuer Herausforderungen mit sich.
Sprich, wenn ALLE bei Diablo III so reagiert hätten wie ich, dann hätte Activision Blizzard das Projekt wohl eher sterben lassen, als das AH rauszupatchen und konstant Patches zu liefern.
leifman schrieb am
Hyphon hat geschrieben:Also ich finde den Schritt gut, Inhalte die eigentlich für den Verkauf gedacht waren kostenlos anzubieten.

kommt auf den umfang der verkaufsversion an, darf ja nicht sein, dass man spiele mit minimalen umfang als releaseversion verkauft, dann gleichzeitig kostenpflichtige dlc's ankündigt, scheisse beim onlinepart baut und dann ex kostenpflichtige dlc-häppchen hinschmeisst und alles ist wieder gut.
der umfang von driveclub war zu release, gelinde gesagt, frech.
diese taktik führt die dlc politik in neue sphären, verbuggtes spiel mit kaum inhalt, und hier dann kostenlose dlc's als wieder gutmachung die eigentlich bereits in der releaseversion enthalten sein sollen.
nicht falsch verstehen, ich unterstelle evolution hier keine absicht, nur sehr grobe fahrlässigkeit mit bitterem beigeschmack.
greetingz
Hyphon schrieb am
Also ich finde den Schritt gut, Inhalte die eigentlich für den Verkauf gedacht waren kostenlos anzubieten.
Das sollte doch wirklich das Mindeste sein, was man machen kann. Ich habe neben dem Hauptspiel auch den Season Pass und freue mich schon auf die zusätzlichen Inhalte nächstes Jahr.
Ich hoffe nur, das man nei Sony aus ddr Sache lernt und den Entwicklern auch die Zeit lässt, Projekte zur marktreife zu bringen.
Auch sollte das Vanze keine Schule machen, so das die Hersteller sich mit kostenlosen DLCs immer wieder raus reden, wenn ein Spiel nicht zum Release fertig war.
Sir Richfield schrieb am
Hardtarget hat geschrieben:alternativ kann mans auch wie ea mit bf 4 machen und gar nix geben.

Wahr, weshalb ich mich genötigt sah, den ersten Absatz in meinem Post zu tippen. ;)
Hardtarget schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:Mich stört halt nur der Versuch, das kleinzureden.
So ein Dankeschön, das klingt so nach gönnerhaftem Publisher, als würde der einem einen Gefallen tun, für keine große Sache.

alternativ kann mans auch wie ea mit bf 4 machen und gar nix geben.
schrieb am

Facebook

Google+