DriveClub: Release oder Datum der kostenlosen PS-Plus-Version weiter ungewiss - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Evolution Studios
Publisher: Sony
Release:
08.10.2014
kein Termin
kein Termin
Test: DriveClub
50
Test: DriveClub
71
Test: DriveClub
71
Jetzt kaufen ab 20,00€ bei

Leserwertung: 95% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

DriveClub
Ab 34.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

DriveClub: Release oder Datum der kostenlosen PS-Plus-Version weiter ungewiss

DriveClub (Rennspiel) von Sony
DriveClub (Rennspiel) von Sony - Bildquelle: Sony
Ursprünglich wollte Sony bereits zum Start des Rennspiels DriveClub eine abgespeckte, kostenlos erhältliche Version für PlayStation-Plus-Mitglieder anbieten. Nach massiven technischen Problemen und zahlreichen Patches wurde die Spezialfassung allerdings auf unbestimmte Zeit verschoben. Ein Interview mit Jim Ryan in der britischen Zeitung Metro (Rubrik: GameCentral) weckt ebenfalls nicht gerade Hoffnungen für einen baldigen Release. Der europäische PlayStation-Chef gab keine klare Antwort darauf, ob oder wann die Schnupperversion noch erscheinen wird:

"GameCentral: Ist nach wie vor geplant, dass es eine kostenlose PlayStation-Plus-Version geben wird?

Ryan: Das haben wir nach wie vor im Blickfeld.

GameCentral: Sie können nicht garantieren, dass es sie je geben wird?

Ryan: Ich kann in der momentanen Situation nichts dazu sagen."


Letztes aktuelles Video: Februar Add-ons und Updates


Quelle: Metro.co.uk
DriveClub
ab 20,00€ bei

Kommentare

BIG_POPPA_PUMP schrieb am
http://www.eurogamer.net/articles/2015- ... s-possible
So... Jetzt wurde es wieder bestätigt, dass man weiterhin an einer Fassung für PS Plus User arbeitet... Nur wie lange noch? Bis es in der IGC auftaucht?
Gefällt mir nicht was Sony wieder anstellt... Nach und nach verfallen diese doch wohl nicht in alte Gewohnheiten? Wäre schade...
Ob Kaz von alledem Bescheid weiß, wage ich zu bezweifeln....
ChrisJumper schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben:... hätte ich DC wohl eher doch nicht gekauft (das Spiel hat Offline absolut keine Motivation), auch wenn meine Steelbook-Version lediglich 35 Euro inkl Versand gekostet hat.
Ja, aber du hättest da auch mal nachfragen können. Es ist ja mehr oder weniger Bekannt das PS4 Online-Spielereien nicht ohne PS+ gehen. Ich würde mich zwar auch wünschen das es noch deutlicher auf der Verpackung steht und das Spiele wie DC eine kostenlose Offline-Demo bekommen... wobei nein das täuscht dann hätte es sich wirklich keiner gekauft. Den es ist einfach nur Online gut. Deswegen war es ja auch so schlecht wie am Release.. hier hat 4players ja fast nur den Offline-Part getestet.
Zum anderen:
Die sollen den Mist sein lassen. Einfach eine Open Source Serverversion zur Verügung stellen und dem Spiel eine entsprechende API geben und fertig. Dann könnte jeder die Clubs, Clans wie er möchte gestalten. Für diesen Wettkampf hätte ich es eh interessanter Gefunden wenn es ein Liga-System gäbe. Also das nicht alle Zeiten von allen Fahrern in einem Pool liegen. Sondern es mehrere Server gibt die grob nach Level-Ranking, Ping-Qualität und Sprachauswahl unterscheiden und dann wöchentliche Rennen oder Zeitfahrten gegen andere Spieler fahren. Wie es das Studio jetzt gemacht hat ist es Broken by Design.
Doch bisher ist der Fortschritt und die bisherigen Optimierungen ziemlich gut gewesen, das hätte ich so in der kurzen Zeit auch nicht erwartet.
johndoe1525641 schrieb am
Blackvoodoo29 hat geschrieben:Die kommt erst wenn fast keiner mehr das Spiel spielt. Dann sind sie sicher das die Server auch halten...
Das dürfte wohl der Wahrheit ziemlich nahe kommen.
Blackvoodoo29 schrieb am
Ich kaufe nur Spiele wo ich sicher bin das sie mir gefallen. Oder wenn z.b. die Vorgänger gut waren. Auch Tests und LPs werden gelesen/geschaut.
Und ja, ich habe (als Spiele noch deutlich kleiner waren) auch gerne Spiele vor dem Kauf runtergeladen. Seit die aber so riesig sind, und mein Internet immer noch so lahm ist, bin ich davon weggekommen. Es lohnt sich nicht den PC den ganzen Tag downloaden zu lassen nur um dann ein Spiel kurz an zu testen.
Eine Demo wäre mir trotzdem immer noch am liebsten. Bei Steam und Co. wäre das auch kein Problem. Spiel runterladen, 30 min bis 1 Stunde testen dürfen. Dann blieb nur noch das Problem der riesen Downloads (bei NBA 2k15 z.b. 50 GB).
Und ja, auch damals als es noch zu fast jedem Spiel Demos gab, kaufte ich auch mal schlechte Spiele. Aber da kaufte ich auch deutlich mehr, eben weil man testen konnte. Heute kaufe ich das Spiel lieber gar nicht, bevor ich Schrott kaufe. Und Drive Club ist in meinen Augen so ein Spiel das ich nicht einfach so kaufen würde.
1. schlechte Tests
2. ein eher auf Multiplayer ausgelegtes Spiel. Bin aber der Singlerplayer Typ
3. sehr lange Probleme mit Server
Und ja, es gibt Videotheken (denke das willst du eigentlich sagen), aber die nächste ist bei mir 30 km weg. Und auch diesen Weg nehme ich wegen DIESEM Spiel nicht in Kauf.
Sui7 schrieb am
Blackvoodoo29 hat geschrieben:
VanRay hat geschrieben: Diejenigen, die Interesse am Game haben, haben es sich doch mittlerweile eh geholt, ist ja schon sehr günstig zu haben.
Stimmt nicht. Ich habe Interesse am Spiel, aber habe nicht viel Lust die Katze im Sack zu kaufen. Daher warte ich bis die PS+ Version erscheint.
Der Test hier war ja auch nicht so toll. Daher kein Pflichtkauf.
Ahja, also hast du laut deiner Aussage noch nie ein Spiel gekauft, ohne vorher eine Demo davon zu testen, interessant. :P :Blauesauge: :roll: :lol:
PS: es gibt zig Möglichkeiten, ein Game zu spielen ohne sich in horente Kosten zu stürzen, denke mal drüber nach. :wink:
schrieb am

Facebook

Google+