DriveClub: Nissan hält PS4-Screenshots für echte Fotos - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Arcade-Racer
Entwickler: Evolution Studios
Publisher: Sony
Release:
08.10.2014
kein Termin
kein Termin
Test: DriveClub
50

“Ein theoretisch gutes Arcade-Rennspiel, das vor allem dank der Community-Herausforderungen die Motivation aufrecht erhält. Praktisch aufgrund der massiven Verbindungsprobleme eine Enttäuschung.”

Test: DriveClub
71

“DriveClub überzeugt auch in VR mit einem herrlichen Fahrgefühl und steigert die Immersion im Cockpit immens, muss auf technischer und inhaltlicher Seite aber zu viele schmerzhafte Kompromisse eingehen. ”

Test: DriveClub
71

“DriveClub überzeugt auch in VR mit einem herrlichen Fahrgefühl und steigert die Immersion im Cockpit immens, muss auf technischer und inhaltlicher Seite aber zu viele schmerzhafte Kompromisse eingehen. ”

Leserwertung: 95% [1]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

DriveClub
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

DriveClub: Nissan hält PS4-Screenshots für echte Fotos

DriveClub (Rennspiel) von Sony
DriveClub (Rennspiel) von Sony - Bildquelle: DualShockers
Den Kollegen von DualShockers ist eine amüsante Verwechslung auf Twitter aufgefallen: Dort hatte ein User Nissan-Screenshots aus DriveClub gepostet, die von der amerikanischen Niederlassung des japanischen Automobilherstellers für echte Fotos gehalten und offiziell gelobt wurden. Als der Irrtum aufgedeckt wurde, meinte der Nissan-Mitarbeiter nur, dass die grafischen Möglichkeiten heutzutage einfach irre seien. Das PS4-Rennspiel (zum Test) ist nach langer Odyssee inzwischen auch als kostenlose PlayStation-Plus-Edition verfügbar (wir berichteten).



Letztes aktuelles Video: Lamborghini Murcilago SV


Quelle: Twitter / DualShockers

Kommentare

Billie? schrieb am
Driveclub ist ein grafischer Leckerbissen, vor allem wenn's regnet. Wenn es nicht auch noch ein 30 fps arcade racer mit Gummiband-Ki wäre, könnte man es fast empfehlen.
CARL1992 schrieb am
Hiri hat geschrieben:Das wäre mit Forza nicht passiert :Häschen:

jop mit GT5 und 6 auch nicht wo die Autos wie spielzeug ausehen und sich wie staubsauger anhören :Hüpf:
Hiri schrieb am
Das wäre mit Forza nicht passiert :Häschen:
Finsterfrost schrieb am
Ja, aber die werden nicht mal eben in einem Foto Modus in 3 Sekunden gerendert. Gerednert ist hier eh das falsche Wort. Mehr als irgendwelche Blurfilter drübergelegt und etwas nachgeschärft wird ja eh nicht. Den gleichen Quatsch gab es damals bei Gran Turismo 5 auch schon.
Blupp schrieb am
Finsterfrost hat geschrieben:Das liest sich wie schlechte Werbung. Spiele sind noch sehr weit von der Realität weg.

Du wirst es nicht glauben, aber Autobauer benutzen schon seit Jahren gerenderte Autos in ihrer TV-Werbung.
schrieb am

Facebook

Google+