inFamous: Second Son: Patch samt Fotomodus erscheint morgen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Sucker Punch
Publisher: Sony
Release:
21.03.2014
Test: inFamous: Second Son
74

Leserwertung: 77% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

inFamous: Second Son
Ab 29.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Infamous: Second Son: Patch samt Fotomodus erscheint morgen

inFamous: Second Son (Action) von Sony
inFamous: Second Son (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Am 17. April wird ein erster Patch für Infamous: Second Son ins PSN gepackt, wie Sucker Punch verkündet.

Neben diversen Bugfixes soll es wie angekündigt die Option geben, die Bildschirmanzeigen auszublenden, falls man diese nicht in Videos oder Screenshots haben will. Mit einer weiteren Option kann die Bildrate auf 30 Bilder begrenzt werden. Die Entwickler merken an, dass es sich dabei aber nur um eine Obergrenze handelt - in extrem hektischen Situation könnte die Famerate auch mal unter jenen Wert sinken.

  • Eine Handvoll Änderungen der Textlokalisierungen und Behebung von seltenen Abstürzen im Spiel. Vielen Dank an alle, die Berichte darüber hochgeladen haben. Sie haben uns sehr geholfen!
  • Wenn die Batterien eures Controllers mitten im Spiel versagen, pausiert jetzt das Spiel automatisch. Unser Art Director hat sich den Oberschenkel gezerrt, als er mitten in einem Bosskampf nach seinem zweiten Controller suchen musste. Also mussten wir das beheben.
  • Wenn ihr den Schwierigkeitsgrad „Experte” auswählt, erfahrt ihr über den Optionen-Dialog, ob ihr für die „Unaufhaltsam”-Trophäe qualifiziert seid, sobald ihr beitretet.

Außerdem spendiert das Studio dem Spiel einen Fotomodus, der sich im Menü aktivieren lässt. Dadurch sollen sich noch ausgefeiltere Bilder erstellen lassen, da man die Kamera drehen und Effekte wie Tiefenschärfe einstellen kann. Der Fotomodus lässt sich überall im freien Spiel nutzen - nur in Zwischensequenzen muss man auf handelsübliche Screenshots zurückgreifen.

Die neue Einstellung (Bildratenbeschränkung inklusive) werden übrigens bei jedem Neustart des Spiels zurückgesetzt, da Sucker Punch nicht das Format der Speicherstände abändern und mögliche Kompatibilitätsprobleme verursachen wollte.

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+