Deep Down: Trailer zum Japan-Launch der PS4 - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
3D-Rollenspiel
Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Release:
2015

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Deep Down: Trailer zum Japan-Launch der PS4

Deep Down (Rollenspiel) von Capcom
Deep Down (Rollenspiel) von Capcom - Bildquelle: Capcom
Eigentlich sollte Deep Down zum Launch-Aufgebot der PlayStation 4 in Japan gehören. Dort kommt die Konsole aber morgen in den Handel, während das F2P-Action-Rollenspiel wegen Nacharbeiten noch auf sich warten lassen wird. Capcom spendierte seinem Online-Titel immerhin einen frischen Trailer.

Letztes aktuelles Video: Trailer Februar


Kommentare

Marobod schrieb am
TheSoulcollector hat geschrieben:
greenelve hat geschrieben:
drakiman hat geschrieben:...aber meines Wissens nach gibt es nichts vergleichbares wie DS, falls ja würde ich mich über Titel freuen, die wären dann nämlich an mir vorbei gegangen...

Die by the Sword. Etwas älter, aber kommt DS recht nah... wobei das im Kampfsystem sogar noch ein paar Schritte weiter ging.

Blade of Darkness ist ebenfalls so ein Spiel, allerdings auch schon etwas älter. Außerdem hatte Fromsoft doch vorher auch schon solche Spiele gemacht. Die Kings Field Reihe, glaube ich.
Wenn man sich von der 3D Darstellung löst, dann könnte man DS außerdem mit den zahlreichen Castlevanias seit SotN vergleichen. Spielst sich relativ ähnlich:
- frei erkundbares Schloss inkl. verschiedenster Areale und Außenanlagen (die teilweise denen aus DS sehr ähnlich sind)
- Charakter kann leveln und findet außerdem diverse neue Waffen/Rüstungen
- Durch Abkürzungen/Teleport wird die ganze Map miteinander verzweigt
- Speicherräume statt Leuchtfeuer
- Bosskämpfe die besonders heruasragen
Das ganze Spielprinzip ist also keineswegs neu, sondern wirkt nur so, weil es jahrelang nur eine eher kleine Zielgruppe hatte. DS hat das halt durch den Hype etwas weiter verbreitet.

Man ann es den juengeren Generationen ja fast schon nicht mehr vorwerfen solche Spiele nicht zu kennen XD
Aber mt Severance - Blade of Darkness, oh man das war ein schoenes Spiel, besonders wenn man die Kindersicherung einfach umgeschalten alt in der Ini. Bockschwer, sehr schoene Areale und Art Design.
Es gab Bbei den Bossgegnern schon die ein oder andere Nuß zu knacken, weil man nie genau wußte ob die Waffe gegen den hilft oder was der da machen wird.Und es gab da noch keine Lets Plays , auch war GameFaQs oder andere Seiten noch weit kleiner.
onaccdesaster schrieb am
Naja, ich kann diesen Hype um Demons Souls, Dark Souls eh nicht nachvollziehen obwohl ich Demons Souls auf der PS3 habe aber mag wohl auch daran liegen das ich nie ein großer Rollenspieler war. Hat eine tolle Atmosphere und die Kämpfe sind auch gut gemacht aber das wars dann schon für mich. Keine Motivation, kein Reiz und einfach nur in die Länge gezogen wenn man stirbt wieder Seelen sammeln und zurück in die Welt der Lebenden.
Warum muss heute alles online gebracht werden? Dazu noch F2P was dann eh in Abzocke ausartet und das Spiel in den Hintergrund tritt und jedes bisschen dann in Geld umgesetzt wird.
Nee Danke, da lobe ich Spiele wie Banished die von jungen Entwicklern stammen und den Spieler durch das Spiel selbst überzeugen wollen und nicht durch "Wie kann ich dem Spieler das Geld aus der Tasche locken"
Hoffentlich platzt diese F2P-Blase bald. Ist nicht mehr zum Aushalten.
TheSoulcollector schrieb am
greenelve hat geschrieben:
drakiman hat geschrieben:...aber meines Wissens nach gibt es nichts vergleichbares wie DS, falls ja würde ich mich über Titel freuen, die wären dann nämlich an mir vorbei gegangen...

Die by the Sword. Etwas älter, aber kommt DS recht nah... wobei das im Kampfsystem sogar noch ein paar Schritte weiter ging.

Blade of Darkness ist ebenfalls so ein Spiel, allerdings auch schon etwas älter. Außerdem hatte Fromsoft doch vorher auch schon solche Spiele gemacht. Die Kings Field Reihe, glaube ich.
Wenn man sich von der 3D Darstellung löst, dann könnte man DS außerdem mit den zahlreichen Castlevanias seit SotN vergleichen. Spielst sich relativ ähnlich:
- frei erkundbares Schloss inkl. verschiedenster Areale und Außenanlagen (die teilweise denen aus DS sehr ähnlich sind)
- Charakter kann leveln und findet außerdem diverse neue Waffen/Rüstungen
- Durch Abkürzungen/Teleport wird die ganze Map miteinander verzweigt
- Speicherräume statt Leuchtfeuer
- Bosskämpfe die besonders heruasragen
Das ganze Spielprinzip ist also keineswegs neu, sondern wirkt nur so, weil es jahrelang nur eine eher kleine Zielgruppe hatte. DS hat das halt durch den Hype etwas weiter verbreitet.
greenelve schrieb am
drakiman hat geschrieben:...aber meines Wissens nach gibt es nichts vergleichbares wie DS, falls ja würde ich mich über Titel freuen, die wären dann nämlich an mir vorbei gegangen...

Die by the Sword. Etwas älter, aber kommt DS recht nah... wobei das im Kampfsystem sogar noch ein paar Schritte weiter ging.
Leuenkönig schrieb am
Muss ehrlich gestehen ich finde das Artwork zu den Monstern i.wie super. Schön "horror" mäßig :) Bei Dark Souls gab es zwar ein bis 2, aber die meisten wirkten ja normal sozusagen (Ich habe DS NIE zu Ende geschafft xD Habe nicht mal geschafft die 2. Glocke zu läuten ich habe aber den Riesigen "Drachen-tausendfüßler"Boss im Untergrund gesehen den ich bis heute nicht geschafft habe)
schrieb am

Facebook

Google+