The Order: 1886: Game Director spricht über den Zug der Negativität und die Hasstiraden auf sein Spiel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Publisher: Sony
Release:
20.02.2015
Test: The Order: 1886
59

“The Order sieht klasse aus und wird filmreif inszeniert. Aber das lineare, oftmals banale Spieldesign ernüchtert in den Gefechten, beim Schleichen und sinnlosen Interagieren. Schade um das Potenzial!”

Leserwertung: 70% [8]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

The Order: 1886
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Order: 1886 - Game Director spricht über den Zug der Negativität und die Hasstiraden auf sein Spiel

The Order: 1886 (Action) von Sony
The Order: 1886 (Action) von Sony - Bildquelle: edliario.es
Ende der Woche wird The Order: 1886 für PlayStation 4 erscheinen und schon seit mehreren Tagen häufen sich die negativen Stimmen über die Spieldauer, die Quicktime-Events, den Anteil der Zwischensequenzen, den cineastischen Anspruch und und und - auch wenn nur ein verschwindend kleiner Teil der Spieler die Chance hatte, den Third-Person-Shooter überhaupt zu spielen. Über diesen Zug der Negativität, auf den man leicht aufspringen könne, sprach nun Dana Jan (Game Director) in einem Interview.

Dana Jan: "Wir haben da diese unheimlichen Hasstiraden zu unserem Spiel, egal worum es dabei geht. (...) Die Leute suchen etwas, das sie unserem Spiel vorwerfen können, etwas, um es zu hassen. Ich bin gespannt zu hören, was diejenigen, die das Spiel tatsächlich gespielt haben, darüber denken und zwar wie sie über Qualität und Quantität denken. Ich denke, dass die meisten Leute im Großen und Ganzen zufrieden sein werden."

Er erzählte weiter, dass die Negativität über das "normale Niveau" bei plattformexklusiven Titeln hinausgehen würde - vor allem bei einem Spiel aus einer neuen Franchise, das noch nicht einmal erschienen sei. "Ich habe das Gefühl, dass es derzeit wirklich einfach ist, negativ zu sein und ich denke, das Internet ist der neue Spielplatz für Tyrannen [Bullies]. Aber wer geht ihnen aus dem Weg und sagt etwas Positives?"

"Es ist anstrengender, etwas Schönes anstatt etwas Negatives zu sagen und ich glaube, die Leute sind begeistert, auf irgendeinen Zug der Negativität aufzuspringen. Ich glaube nicht, dass die Menschen da rausgehen müssen und unvoreingenommene Unterstützter unserer Sache sein müssen oder so etwas. Ich will, dass sie sich eine eigene Meinung über das Spiel machen. Punkt. Es scheint, als würde das Pendel häufiger in die andere Richtung schwingen. Ich meine, wir werden sehen, nicht wahr?"

Letztes aktuelles Video: The Cast of The Order


Quelle: Develop, VG247

Kommentare

BIG_POPPA_PUMP schrieb am
SakuyaKira89 hat geschrieben:Verstehe die ganze Aufregung nicht. Für mich ist the order, genau wie ryse, nichts anderes als eine spielbare Techdemo. Das war das was ich erwartet habe und das ist gekommen. Mich persönlich hat weder die Handlung noch das setting von Anfang an nicht die Bohne interessiert. Ich glaube eher, dass viele Spieler nach exklusiven Krachern für ihre eigene Konsole suchen und die scheint es auf beiden noch nicht zu geben. Irgendwie scheint es immer mehr so zu sein, dass diese Konsolengeneration irgendwie für alle zu früh und zu schnell kam. Es scheint so zu sein, als würde einfach nichts ordentliches veröffentlicht werden und ich sehe da auch in naher Zukunft nichts kommen. Das erste was mir da einfällt ist uncharted 4, aber wer weiß, ob das Spiel wirklich so toll wird.
Ich war immer Konsolenspieler, weil ich immer gerne mit Pad vor dem Fernseher gespielt habe, trotzdem hab ich mir einen ordentlichen Pc gekauft und gemerkt, dass ich immer mehr Pc gespielt habe. Mittlerweile kommen die meisten Spiele auch für den PC und gamepad funktioniert auch richtig prächtig. Ich hoffe wirklich, dass die Konsolen, besonders die ps4 nochmal so richtig was raus haut, aber im Moment scheint es immer noch keinen logischen Grund für eine neue Konsole zu geben. Vllt lasse ich nach PSOne, PS2, PS3 diese Generation aus und investiere in eine dickere Grafikkarte. Erscheint mir in letzter zeit immer sinnvoller. Aber naja, vielleicht ändern ja Uncharted und andere Spiele meine Meinung noch.
So ist es... Es ist ehrlich gesagt stinklangweilig... Nur Ergüsse vieler bereits existierender Marken... Wäre GTA nicht spielbar auf der 4er hätte ich solange noch gewartet mit dem Kauf einer PS4... Im Endeffekt eh nicht alles das gelbe vom Ei... Keine 1080p bei 60fps, ein Controller der nach 5 Stunden wieder geladen werden möchte, Sticks die sich einfach nach nem halben Jahr abnutzen etc.
Nee ganz ehrlich... Da...
Temeter  schrieb am
Ich sehe dich hier im Thread auch wenig mehr 'ihr seid doch selbst alle albern und heuchler' posten. Allein die Motivation 'aller' Poster in eine Ecke zu stellen ist doch Kindergarten.
Order ist nunmal ein interessantes Thema, weil es viele der Schwächen von filmischen Spiele aufweist. Und die werden nunmal nicht kleiner, nur weil andere Spiele diese auch hatten.
Mojo8367 schrieb am
habe die marketing kampagne jetzt nich so verfolgt, aber wurde nich von anfang an kommuniziert das es ein eher filmisches spiel sein würde?
der dexter stellt doch nur was fest, das is jetzt also schon "andere anpflaumen"?
das is genau diese aggressivität... :wink:
DextersKomplize schrieb am
Nein, das kann man natürlich diskutieren. Aber die Art und Weise und vor allem auch in welche Richtung sich manche Themen entwickeln, ist hier irgendwie komisch geworden.
Es rennen hier unglaublich viele "Experten" rum die anderen einfach alles erklären wollen. Die andere SEite muss grundsätzlich mundtot gemacht werden oder wird für zu blöd/unreif erklärt.
Die ganzen Leute die Spaß an The Order haben, reden sich doch nur die Welt schön., Wie oft ich das nun in dem Thema gelesen hab ^^
Oder in anderen Themen gehts eigentlich um nen Spiel, es wird aber über Pegida diskutiert.
In anderen wiederum sagt iwer seine Meinung und schon kommen die Experten aus ihren Büschen gesprungen und wollen denen die Welt erklären.
Ich mein, lies dir mal die Kommentare hier unter nem Bericht durch und dann bei Eurogamer. Klar, die haben nicht soviele User, aber der Unterschied ist erkennbar.
Und so schwierig ist das Ganze auch nicht zu verstehen. Meine Güte, juckts euch net, kaufts euch net. Sony wollte halt auch nen Grafikblender haben, wo vor allem die Generation "cool" mit angesprochen werden soll. Was meint ihr denn wieso Telltale überhaupt NIX an ihrem Spielprinzip ändert? Weil es sich super verkauft. Die meisten 08/15 Gamer wissen nicht mal wie QTE Events heissen, es stört sie auch nicht länger zuzugucken. Und für die sind solche Spiele gemacht. "Kennste schon The Order? Sieht voll geil aus".
Bei den Telltale Games stört es auch n großen Teil sicherlich nicht das alle Entscheidungen nur heiße Luft sind und alle deren Spiele nach Schema F verlaufen.
Und diese Leute stört es auch bei The Order nicht, wenn es halb Film, halb Spiel ist.
Für anspruchsvollere Gamer gibts ja auch noch andere Games. Wieso man sich dann hier immer so angehen muss, versteh ich nicht. Leben und leben lassen. Kann ja nicht jeder soviel Ahnung wie man selbst haben
schrieb am

Facebook

Google+