Shadow of the Beast: Erste aussagekräftige Spielszenen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Heavy Spectrum
Publisher: Sony
Release:
17.05.2016
Test: Shadow of the Beast
54

“Eine mäßige Neuinterpretation des Amiga-Klassikers, der immerhin als Bonus enthalten ist. ”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Shadow of the Beast: Erste aussagekräftige Spielszenen

Shadow of the Beast (Action) von Sony
Shadow of the Beast (Action) von Sony - Bildquelle: Sony

Der Entwickler Matt Birch war seinerzeit ein großer Fan von Shadow of the Beast, welches vor allen Dingen in Deutschland auf dem Amiga für Furore sorgte. Jetzt stellt er zum ersten Mal Spielszenen der Neuauflage vor: Brutale Kämpfe, Komboattacken und Betäubungsangriffe sollen für rasante Kämpfe sorgen. Gerade die Jagd nach dem Highscore bedingt eine endlos perfekte Aneinanderreihung von Angriffen. Der Blutdurst- oder auch Rage-Modus lässt Gegner am laufenden Band zerstückeln. Allerdings sollte man ihn mit Bedacht einsetzen, da er sich nur langsam reproduzieren lässt. Auch sollen sich die Areale komplett voneinander unterscheiden:

Letztes aktuelles Video: Entwickler-Vorstellung


Kommentare

LordBen schrieb am
Scipione hat geschrieben:
Arkatrex hat geschrieben:Hmpf. Bei der Ankündigung hätte ich mir damals mehr vorgestellt.
Ausgezeichnet hat das Spiel weniger die Brutalität als vielmehr die Transformationen von einem MENSCHEN in ein anderes Lebewesen.
Und nun startet man direkt als komisches Alien, scheißt auf das Original (welches wenigstens noch Trashtechnisch die eine oder andere Schippe drauflegen konnte) schnetzelt mit den komischen Krallen um sich und das wars?
Sorry Leute, da bleibe ich lieber beim Original :-). Wenn ich viel Fleisch und Blut sehen will, zocke ich Splatterhouse auf der PS3 (inkl. der Ur-Originale).

Ich bin mir ziemlich sicher, dass du das Spiel mit "Altered Beast" verwechselst :wink:

Glaub ich auch. SotB sah, zumindest auf dem Amiga, weder mau aus (ganz im Gegenteil, sondern revolutionär) noch war es ein klassischer Brawler, sondern eher ein viel zu schweres Actionadventure im Stil von Metroid. Und das Figurendesign der Neuauflage kommt dem von SotB I schon sehr nahe. ;)
CryTharsis schrieb am
Sieht etwas durchwachsen aus. Das Design gefällt mir zwar, aber vom gameplay her...hm.
3nfant 7errible schrieb am
Arkatrex hat geschrieben:Hmpf. Bei der Ankündigung hätte ich mir damals mehr vorgestellt.
Ausgezeichnet hat das Spiel weniger die Brutalität als vielmehr die Transformationen von einem MENSCHEN in ein anderes Lebewesen.
Und nun startet man direkt als komisches Alien, scheißt auf das Original (welches wenigstens noch Trashtechnisch die eine oder andere Schippe drauflegen konnte) schnetzelt mit den komischen Krallen um sich und das wars?
Sorry Leute, da bleibe ich lieber beim Original :-). Wenn ich viel Fleisch und Blut sehen will, zocke ich Splatterhouse auf der PS3 (inkl. der Ur-Originale).

Ich bin mir ziemlich sicher, dass du das Spiel mit "Altered Beast" verwechselst :wink:
"brutal" waren übrigens beide, genauso wie Barbarian und vieles andere. Es dürfte wohl in erster Linie an der Evolution der Grafik liegen, dass dir die oldies weniger brutal in Erinnerung sind
ronny_83 schrieb am
Sieht nach Durchschnitt aus. Das der Bilschirm die ganze Zeit mit Blutfontänen vollgemanscht wird, nervt schon nach 30 Sek. Gameplay.
KONNAITN schrieb am
Arkatrex hat geschrieben:Hmpf. Bei der Ankündigung hätte ich mir damals mehr vorgestellt.
Ausgezeichnet hat das Spiel weniger die Brutalität als vielmehr die Transformationen von einem MENSCHEN in ein anderes Lebewesen.

Ich kann mich überhaupt nicht daran erinnern, dass man als Mensch angefangen hat. Kann gut sein dass ich mich irre, aber ich dachte man hätte schon von Beginn an als dieses Wesen gespielt.
schrieb am

Facebook

Google+