EVE: Valkyrie: Wird auch auf der PS4 erscheinen und Morpheus unterstützen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Entwickler: CCP Games
Publisher: CCP Games
Release:
17.11.2016
28.03.2016
28.03.2016
13.10.2016
13.10.2016
28.03.2016
Test: EVE: Valkyrie
80
Test: EVE: Valkyrie
80
Test: EVE: Valkyrie
80
Test: EVE: Valkyrie
80
Test: EVE: Valkyrie
80
Test: EVE: Valkyrie
80
Jetzt kaufen ab 31,40€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

EVE: Valkyrie
Ab 63.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

EVE: Valkyrie: Wird auch auf der PS4 erscheinen und Morpheus unterstützen

EVE: Valkyrie (Action) von CCP Games
EVE: Valkyrie (Action) von CCP Games - Bildquelle: CCP Games
CCPs EVE: Valkyrie gehört schon seit einiger Zeit zum Vorzeige-Portfolio des Oculus Rift. Vor sechs Wochen teilte OculusVR dann auch mit, der Multiplayer-Titel werde als "exklusives Launch-Spiel" für das VR-Headset veröffentlicht. Der Hersteller wird dabei als Ko-Publisher fungieren.

Als Sony in der gestrigen Nacht eine VR-Brille für die PlayStation 4 vorstellte, hieß es aber auch: EVE: Valkyrie werde für die PS4 portiert und soll dort das vorläufig Project Morpheus getaufte Gerät unterstützen.

Gegenüber Polygon teilte CCP auf Anfrage mit, das Ko-Publishing- und Exklusivitätsabkommen gelte eben nur für den PC; man sei entzückt, zusammen mit Sony an einer Umsetzung für PS4/Morpheus arbeiten zu können. 

Bei EVE: Valkyrie handelt es sich um einen im EVE-Universum angesiedelten Ableger, in dem sich mehrere Spieler zünftige, actionreiche Weltraumgefechte liefern können. Das Spiel begann einst als Privatprojekt mehrerer Rift-Fans bei CCP, die ein für VR-Brillen konzipiertes Projekt ersannen. CCP erkannte das Potenzial des Titels und lässt ihn seitdem weiterentwickeln. 

Wir hatten im Rahmen der gamescom 2013 die Gelegenheit, einen kurzen Blick auf eine frühe Version von EVE: Valkyrie zu werfen.



EVE: Valkyrie
ab 31,40€ bei

Kommentare

michi240675 schrieb am
Ne Spacesim mit VR stelle ich mir cool vor.
Wenn sie denn tatsächlich kommt und raus ist, werde ich es mir wohl geben, sollte der Test nicht völlig abkacken...
Knarfe1000 schrieb am
Coole Sache, Spacesims auch auf den Konsolen zu vermarkten. Kann dem Genre nur helfen.
Jurassic Parker schrieb am
Wobei man bedenken muss, dass die meisten in Valkyrie genutzten Assets 1:1 aus EVE Online importiert wurden, welches als MMORPG natürlich nicht die Grafikpracht von SP-Spielen bieten kann und will. Wobei ich mir vorstellen kann, dass das Ganze in der Bewegung nicht mehr so stark auffällt.
Temeter  schrieb am
Iconoclast hat geschrieben:Nicht unbedingt, wenn man sich mal Star Citizen anguckt zum Beispiel. Das schon garantiert keine Hardware. :D
Ok, SC ist eine Ausnahme. Schau dir dagegen Spiele wie X3(TC) an, die ohne nennswerte Anforderungen unheimlich detaillierte Schiffe und Raumstationen darstellen könne, welche noch Jahre nach Release überzeugen. Dagegen sieh Valkyrie sogar ziemlich unspektakulär aus. Aber hier gehts ja auch um mehr, als nur Polygone und Shader. :wink:
Iconoclast schrieb am
Nicht unbedingt, wenn man sich mal Star Citizen anguckt zum Beispiel. Das schon garantiert keine Hardware. :D
schrieb am

Facebook

Google+