Uncharted 4: A Thief's End: Game-Director wechselt zu Riot Games - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Naughty Dog
Publisher: Sony
Release:
10.05.2016
Test: Uncharted 4: A Thief's End
91

“Uncharted 4: A Thief's End ist ein visueller Hochgenuss und definiert hinsichtlich der Regie den Höhepunkt der Serie. Spektakuläre Action und reife Erzählweise fließen ineinander. Ein grandioses Action-Adventure.”

Leserwertung: 87% [2]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Uncharted 4: A Thief's End
Ab 37.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Uncharted: Game-Director wechselt zu Riot Games

Uncharted 4: A Thief's End (Action) von Sony
Uncharted 4: A Thief's End (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Wie IGN berichtet, hat Justin Richmond Naughty Dog verlassen. Der Mann, der bisher der Game-Director des nächsten Uncharted war, wird zu Riot Games (League of Legends) wechseln.

Richmond ließ verlauten: "Ich liebe die Firma und die Leute und weiß, dass sie auch zukünftig großartige Spiele machen werden. Nach ausführlicher Bedenkzeit habe ich mich Riot Games angeschlossen. Da passiert gerade wirklich richtig innovatives Zeug, und ich kann es kaum abwarten, ein Teil davon zu sein."

Richmond war auch der Game-Director von Uncharted 3 gewesen.

Es ist der nächste hochkarätige Abgang bei Naughty Dog: Anfang März hatte Amy Hennig das Studio überraschend verlassen. Die Schöpferin von Nathan Drake war bis zu jenem Zeitpunkt der Creative Director des PS4-Titels gewesen - wie schon bei Uncharted 2 und Uncharted 3.

Während die Umstände von Hennigs Abschied bis dato nicht bekannt sind, ist der Wechsel von Richmond nicht gar so ungewöhnlich: Riot Games hat in der jüngeren Vergangenheit schon allerlei gutes Personal von anderen Entwicklern weggelockt, darunter auch Blizzard.

Letztes aktuelles Video: Teaser


Kommentare

Arco schrieb am
Temeter  hat geschrieben:
Arco hat geschrieben:
There is some really innovative stuff going on here that I can?t wait to be a part of

Verstehe nicht, warum er das nicht bei Uncharted versuchen will. Wäre mir neu, dass Sony da nicht 100%ig hinter steht, wenn die Entwickler was probieren wollen. Siehe alles von David Cage, alles von thatgamecompany und durchaus auch TLOU in mancher Hinsicht.

Wenn man ein Uncharted 4 entwickelt, sollte eigentlich klar sein, dass da wenig Kreativität und Innovation hintersteckt. :wink:

Gerade wegen der 4, die btw nicht im Namen steht, könnte man ja mal innovativ werden. Gerade da es ja ein Reboot, Prequel oder etwas in der Art zu werden scheint. Aber im Grunde will das eh keiner von Uncharted und da schließe ich mich ein.
chichi27 schrieb am
Hans Hansemann hat geschrieben:
chichi27 hat geschrieben:Riot muss schon ordentlich gezahlt haben.
Innovation gibt es bei Riot nicht. League of Legends ist in der Urform von Dota abgekupfert. Seit Dota 2 draußen ist findet man immer wieder features in lol die dota 2 vorgemacht hat.
Das beste bei league of legends ist allerdings. Wenn man Riot kritisiert, bekommt man zu hören das man froh sein kann, man kanns schließlich umsonst spielen.

absoluter schwachsinn den du da von dir gibst. Bis auf das genre haben Dota 2 und LoL kaum was gemeinsam. Und bei riot gibt es schon innovation.
Mal davon abgesehen das der Lead developer von dota bei Riot arbeitet, der müsste ja dann schon bei sich selbst abgeschaut haben.(Was er nicht hat)

Deswegen haben vor allem viele der alten Champions Ähnlichkeiten mit den Helden aus Dota.
Das Riot bei den Items eine Trennung von Nahkampf/Fernkampf langsam implementiert. Gab es auch zuerst bei Dota. Das Sell System für 100% vom VP gab es erst bei Dota.
baron nashor dreh nashor um = Rohsan ist der "baron" von dota.
Auch neure Champions haben Ähnlichkeiten mit den Helden von Dota 2 wie z.B. Fiora/Juggernout.
Wenn du dota schon mal gespielt hättest wüsstest du das sehr viele kopiert und danach casualisiert wurde.
PS: Welche Innovation meinst du bei league ?
Die offene kommunikation mit der community ist etwas das es in keinem anderem online spiel in der form gibt.

Du meinst jawohl nicht das, wenn die Community viele zu stark findet um einen Nerf bettelt und dieser Nerf immer kommt.
Außerdem ist es schon ein stückchen P2W zumindest für neue Spieler. Diese kommen nicht klar ohne Geld auszugeben.
Neue Champions = können mehr als alte/haben angepasste Manakosten(im großen und ganzen einfach Vorteile gegenüber den alten...
WilderWein schrieb am
Baralin hat geschrieben:Ich liebe die Uncharted-Spiele, aber innovativ sind sie wohl nicht, das sehe ich auch so.

Innovativ war noch kein Naughty Dog Spiel und das brauchen sie auch nicht. Machen auch so verdammt viel Spaß :) und sind erfolgreich.
Wigggenz schrieb am
Was möchte der denn bei Riot Games? :Kratz:
Temeter  schrieb am
Arco hat geschrieben:
There is some really innovative stuff going on here that I can?t wait to be a part of

Verstehe nicht, warum er das nicht bei Uncharted versuchen will. Wäre mir neu, dass Sony da nicht 100%ig hinter steht, wenn die Entwickler was probieren wollen. Siehe alles von David Cage, alles von thatgamecompany und durchaus auch TLOU in mancher Hinsicht.

Wenn man ein Uncharted 4 entwickelt, sollte eigentlich klar sein, dass da wenig Kreativität und Innovation hintersteckt. :wink:
schrieb am

Facebook

Google+