Uncharted 4: A Thief's End: E3-Trailer; Spiel soll 2015 erscheinen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Naughty Dog
Publisher: Sony
Release:
10.05.2016
Test: Uncharted 4: A Thief's End
91
Jetzt kaufen ab 30,00€ bei

Leserwertung: 79% [5]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Uncharted 4: A Thief's End
Ab 39.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Uncharted 4: E3-Trailer; Spiel soll 2015 erscheinen

Uncharted 4: A Thief's End (Action) von Sony
Uncharted 4: A Thief's End (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Seine Pressekonferenz schloss Sony mit einem alten Bekannten ab: Nathan Drake. Der nächste Uncharted-Teil war zwar schon im November angekündigt worden, hatte aber bisher keinen richtigen Namen. Auch war spekuliert worden, ob sich der kommende Titel nicht vielleicht um einen von Nathans Vorfahren drehen wird.

Uncharted 4: A Thief's End wird allerdings einige Jahre nach den ersten drei Spielen angesiedelt sein. Nathan hat sein Dasein als Schatzjäger schon seit einiger Zeit an den Nagel gehängt und muss sich nun - etwas älter und weniger fit - seiner größten Herausforderung stellen.

Uncharted 4 soll 2015 erscheinen.



"Dann erlebt ihr einen Nathan Drake, der sich dank der Leistung unserer PS4-Engine in atemberaubender 1080p-Qualität präsentiert. Alle Szenen, die ihr im Trailer seht, wurden komplett in der Engine erstellt. Wir streben 60 FPS für Uncharted 4: A Thief’s End an und wie ihr sehen könnt, erreicht die Qualität der grafischen Darstellung unserer Charaktermodelle dadurch eine völlig neue Dimension. Dank der Leistungsstärke des PS4-Systems werden für Drakes Charaktermodell in Uncharted 4 mehr als doppelt so viele Polygone dargestellt wie für Joel aus The Last of Us PS3.

Die nächste Generation von Nathan Drake wird sehr realistisch wirken und handelt davon, was passiert, wenn Drake sich gezwungen sieht, in die Welt der Diebe zurückzukehren. Auf den Spuren einer historischen Verschwörung um einen sagenumwobenen Piratenschatz führt ihn seine Reise rund um den Globus. Es ist sein bisher größtes Abenteuer und es wird ihn an seine körperlichen Grenzen bringen, seine Entschlossenheit testen und schließlich auch zeigen, was er zu opfern bereit ist, um die zu retten, die er liebt."


Uncharted 4: A Thief's End
ab 30,00€ bei

Kommentare

Nanimonai schrieb am
gargaros hat geschrieben:Zudem hatte ich große Erwartungen, schließlich waren die bisherigen Uncharted-Teile grafisch der Konkurrenz immer ein Stück voraus und lösten bei mir WOW-Gefühle aus. Genau das fehlt mir bei diesem Trailer halt. Sieht gut aus, aber es ist nichts besonderes. Hinzu kommt noch, dass die Zwischensequenzen bisher immer schöner waren, als die tatsächliche Ingame-Grafik, wodurch das gezeigte für mich noch unspektakulärer wirkt. Aber wie bereits gesagt, ist die Szene ziemlich ungünstig für eine Grafikbewertung.
Ging mir ganz anders. Für die Darstellung eines Gesichtes in Echtzeit habe ich bisher noch nichts besseres gesehen, mal abgesehen von der Nvidia-Demo, die aber ausschließlich darauf fokussiert war.
gargaros schrieb am
Sicherlich würde ich ich auch bei Sarlett Johansson irgendwas negatives finden, wenn sie aber auf mein Schoß sitzen würde, wären mir die negativen Dinge egal. :wink:
Der Trailer bietet halt nichts, also achte ich etwas genauer auf die Grafik. Zudem hatte ich große Erwartungen, schließlich waren die bisherigen Uncharted-Teile grafisch der Konkurrenz immer ein Stück voraus und lösten bei mir WOW-Gefühle aus. Genau das fehlt mir bei diesem Trailer halt. Sieht gut aus, aber es ist nichts besonderes. Hinzu kommt noch, dass die Zwischensequenzen bisher immer schöner waren, als die tatsächliche Ingame-Grafik, wodurch das gezeigte für mich noch unspektakulärer wirkt. Aber wie bereits gesagt, ist die Szene ziemlich ungünstig für eine Grafikbewertung.
Nanimonai schrieb am
gargaros hat geschrieben:Der Trailer begeistert mich jetzt nicht so wirklich. Ist natürlich auch eine ungünstige Szene, aber was Beleuchtung, Kontraste und Licht- & Schatteneffekte angeht, habe ich schon besseres gesehen. Drake sieht ebenfalls ziemlich plastikhaft aus. Und natürlich ist das keine echte Ingame-Grafik, sonst hätten sie es explizit erwähnt. Naughty Dog macht es wahrscheinlich wie bei den Vorgängern. Finde ich ein wenig schade, da es somit erneut keine fließenden Übergänge geben wird.
Wenn man Dir Scarlett Johansson auf den Schoß setzt, findest Du bestimmt auch Cellulite.
Ich finde das schon arg vermessen und unrealistisch anspruchsvoll, wenn man selbst bei diesem Trailer noch meckern kann.
gargaros schrieb am
Der Trailer begeistert mich jetzt nicht so wirklich. Ist natürlich auch eine ungünstige Szene, aber was Beleuchtung, Kontraste und Licht- & Schatteneffekte angeht, habe ich schon besseres gesehen. Drake sieht ebenfalls ziemlich plastikhaft aus. Und natürlich ist das keine echte Ingame-Grafik, sonst hätten sie es explizit erwähnt. Naughty Dog macht es wahrscheinlich wie bei den Vorgängern. Finde ich ein wenig schade, da es somit erneut keine fließenden Übergänge geben wird.
schrieb am

Facebook

Google+