Uncharted 4: A Thief's End: Nolan North glaubt an das Ende der Reihe - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Naughty Dog
Publisher: Sony
Release:
10.05.2016
Test: Uncharted 4: A Thief's End
91

“Uncharted 4: A Thief's End ist ein visueller Hochgenuss und definiert hinsichtlich der Regie den Höhepunkt der Serie. Spektakuläre Action und reife Erzählweise fließen ineinander. Ein grandioses Action-Adventure.”

Leserwertung: 84% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Uncharted 4: A Thief's End
Ab 31.89€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Uncharted 4: A Thief's End: Nolan North glaubt an das Ende der Reihe

Uncharted 4: A Thief's End (Action) von Sony
Uncharted 4: A Thief's End (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Nicht nur der Untertitel von Uncharted 4 deutet an, dass sich Naughty Dog mit dem jüngst vorgestellten Teil möglicherweise von der Reihe verabschieden will. Auch Nolan North, der bekannte Synchronsprecher von Protagonist Nathan Drake, glaubt im Gespräch mit IGN, dass er vielleicht zum letzten Mal die Rolle des sympathischen Schatzjägers übernehmen wird.

"Es hat einen bittersüßen Geschmack, aber ab einem bestimmten Punkt möchte man aufhören, wenn es am schönsten ist"
, meint North. "Falls das hier tatsächlich der letzte Teil sein sollte - und ich bin davon überzeugt, es wird der letzte, auch wenn noch nichts bestätigt ist. Aber ich glaube zumindest, es ist der letzte Teil, den Naughty Dog machen will. In diesem Fall hoffe ich, dass es nicht ein anderer aufgreift und die Serie weiterführt, weil sie es so lange so gut gemacht haben. Aber ja: Kommt Zeit, kommt Rat. Mir gefällt die Vorstellung, aufzuhören, wenn es am schönsten ist, also hängen wir uns hier am besten nochmal richtig rein... und es sieht schon sehr gut aus."

Letztes aktuelles Video: Interview mit Neil Druckmann Bruce Straley


Kommentare

greenelve schrieb am
Vielleicht ist es auch nur der Abschied von den Figuren und die Reihe kann "frisch" weitergehen? Ich kann mir schwer vorstellen, dass eines der (aktuell ziehenden) Zugpferde Sony's endgültig beendet wird. Warum auch nicht, solang die Grundatmosphäre erhalten bleibt...Doctor Who gibt es auch über die Schauspieler hinaus.
DerWaldHerr schrieb am
Wurde nicht der Vita Ableger von einem anderen Studio produziert?
Andi900 schrieb am
Ich persönlich habe kein problem damit wenn naughty dog die uncharted reihe beenden will . Nur dan sollte auch kein anderer entwickler da dran rumschrauben und einen neuen teil rausbringen der wesentlich schlechter ist ...Bestes beispiel für mich ist immer noch der erste Far cry teil für den pc , crytek hatte es einfach drauf, ubisoft meiner meinung nach nicht !
DerWaldHerr schrieb am
Ich glaube kaum dass ND so dreißt sein wird, und Sully gleich am Anfang krepieren zu lassen. Ich glaube persönlich eher, dass Elena möglicherweise am Anfang sterben wird (da jetzt die TLOU Typen dransitzen wahrscheinlich in einer dramatischen Sequenz), einfach weil sie dann doch eher unbedeutender als Sully war (es wird, wenn über Uncharted gesprochen/geschrieben wird, meistens von Nate oder Sully gesprochen, eher selten kommt Elena zur Sprache) und irgendwann im Laufe der Handlung sich Sully für Nate opfert und Nate am Ende vor dem nichts steht.
Depressives Ende für eine eigentlich Humorige Reihe, wäre so unpassend dass es wieder passen würde, eine Komödie ohne Happy End, sondern mit leiden.
Finsterfrost schrieb am
Ich für meinen Teil hoffe, dass sie Uncharted beenden und dann etwas neues aus dem Boden stampfen, dass an die Klasse von TLoU anknüpfen kann, dann aber nicht im letzten Teil des Spiels total versaut wird. ^^
Denn im Großen und Ganzen ist Uncharted neben TLoU einfach billig und schlecht, wobei ich hier wie gesagt das Ende von TLoU außer Acht lasse, also nicht das Ende an sich, sondern die letzten Spielabschnitte.
schrieb am

Facebook

Google+