Bloodborne: Patch 1.02 soll schweren Bug im "Verbotenen Wald" beheben - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Rollenspiel
Entwickler: From Software
Publisher: Sony
Release:
25.03.2015
Test: Bloodborne
90
Jetzt kaufen ab 45,99€ bei

Leserwertung: 66% [22]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Bloodborne
Ab 44.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Bloodborne: Patch 1.02 soll gravierenden Bug im "Verbotenen Wald" beheben

Bloodborne (Rollenspiel) von Sony
Bloodborne (Rollenspiel) von Sony - Bildquelle: Sony
Bei Bloodborne wurde im zweiten Drittel des Spiels ein Bug gefunden, der den Fortschritt komplett zunichtemacht. From Software und Sony haben bereits bekanntgegeben, dass sie den Fehler erkannt hätten und das Problem mit Patch 1.02 in der kommenden Woche beheben wollen. Der Bug tritt in der Region "Verbotener Wald" auf und zwar wenn man eine Glocke läutet, um Hilfe zu bekommen. Benutzt man in dem besagten Abschnitt entweder die "Small Resonant Bell" oder die "Sinister Resonant Bell" kommt es im weiteren Verkauf dazu, dass man einen Schlüssel nicht erlangen kann. Und ohne diesen Schlüssel kann man Bloodborne nicht weiterspielen.

Das Update auf Version 1.02 soll in der nächsten Woche erscheinen. Um den Bug zu umgehen, ist es sicherer, die entsprechenden Gegenstände in der Region nicht zu benutzen bzw. offline zu spielen. Ob der Patch ebenfalls Verbesserungen bezüglich der langen Ladezeiten mit sich bringt, ist nicht klar.

Letztes aktuelles Video: Das Video-Fazit


Quelle: gearnuke
Bloodborne
ab 45,99€ bei

Kommentare

3nfant 7errible schrieb am
Sn@keEater hat geschrieben:
Das würde mich mal allgemein interessieren wie so die Spielzeit von Bloodborn ist...

40 bis unendlich :)
Sn@keEater schrieb am
Finsterfrost hat geschrieben:
Nuracus hat geschrieben:Wisst ihr noch damals, was man hätte tun können, um so einen Bug ganz einfach selber zu beheben, ohne erst ne Woche auf nen Patch zu warten?
A gedrückt halten, hoch, runter, hoch, links, rechts, B, C, hoch, Handstand, Start.
Cheat activated! Which Item do you want?
Press A for Cheese of Godlikeness, press B for The Key that brings you to the next Chapter, press C for Naked Lara Croft
Die Arschkarte der Konsolen halt. Erinnert mich damals an die PC Version von Dark Souls mit der verkorksten Steuerung. Nur hatte man da den Vorteil, dass es in nicht mal 12 Stunden nach Release von einem Fan schon behoben wurde.
Aber was mir gerade eher Angst macht. Der Wald ist im zweiten Drittel? So lange habe ich noch gar nicht gezockt, bin da aber schon durch. Wie kurz ist Bloodborne dann bitte gegenüber den Souls Teilen? :cry:
Das würde mich mal allgemein interessieren wie so die Spielzeit von Bloodborn ist...
opium92 schrieb am
Zum "Glück" hänge ich grad beim Cleric Beast xD
Finsterfrost schrieb am
Nuracus hat geschrieben:Wisst ihr noch damals, was man hätte tun können, um so einen Bug ganz einfach selber zu beheben, ohne erst ne Woche auf nen Patch zu warten?
A gedrückt halten, hoch, runter, hoch, links, rechts, B, C, hoch, Handstand, Start.
Cheat activated! Which Item do you want?
Press A for Cheese of Godlikeness, press B for The Key that brings you to the next Chapter, press C for Naked Lara Croft
Die Arschkarte der Konsolen halt. Erinnert mich damals an die PC Version von Dark Souls mit der verkorksten Steuerung. Nur hatte man da den Vorteil, dass es in nicht mal 12 Stunden nach Release von einem Fan schon behoben wurde.
Aber was mir gerade eher Angst macht. Der Wald ist im zweiten Drittel? So lange habe ich noch gar nicht gezockt, bin da aber schon durch. Wie kurz ist Bloodborne dann bitte gegenüber den Souls Teilen? :cry:
KING_BAZONG schrieb am
Angesichts der nachgeschobenen erweiterten Souls-Fassungen würde ich mit dem Kauf von Bloodborne eh warten. Ich wette, dass da noch einige DLC's kommen werden, gefolgt von einer ähnlich gearteten Complete-Version in einem Jahr oder so, die dann auch diesen Bug nimmer enthält.
schrieb am

Facebook

Google+