Zombie Vikings: "Ragnarök Edition" für PS4 im Einzelhandel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action
Entwickler: Zoink Games
Publisher: -
Release:
kein Termin
06.11.2015
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Zombie Vikings - "Ragnarök Edition" für PS4 im Einzelhandel

Zombie Vikings (Action) von
Zombie Vikings (Action) von - Bildquelle: Zoink Games
Zombie Vikings erscheint am 6. November 2015 auch als Box-Version im Einzelhandel (Kostenpunkt: 24,99 Euro). Die so genannte Ragnarök Edition für PlayStation 4 enthält fünf zusätzliche Arenen, zwei weitere Charaktere sowie ein digitales Artbook.

"Loki hat Göttervater Odins letztes Auge gestohlen und sich damit aus dem Staub gemacht. Da Thor und die anderen Götter damit beschäftigt sind, rauschende Feste zu feiern, entschließt sich Odin, blind wie ein Maulwurf, zu einer Verzweiflungstat. Er lässt vier der furchterregendsten Wikinger als Zombies auferstehen: Gunborg, Seagurd, Hedgy und Caw-kaa! Eine faulende Truppe, die sich auf eine Mission durch die epischste aller Welten begibt, um das Auge zurückzuerlangen und um mit ihrer verdorbenen Vergangenheit abzuschließen."

Mehr als 25 Levels in acht verschiedenen Welten erwarten den Spieler. Diese können allein oder im kooperativen Multiplayer-Modus mit bis zu drei weiteren Zombie-Wikingern offline oder online bestritten werden. Jeder der vier Zombie-Wikinger hat dabei seine eigenen Spezial-Angriffe. Durch das Sammeln von Wikinger-Runen erhält man weitere Fähigkeiten. Außerdem können über 40 Waffen freigeschaltet werden. PvP-Duelle dürfen in fünf Versus-Arenen bestritten werden.

Letztes aktuelles Video: Vote to Play Trailer


Quelle: Deep Silver

Kommentare

blackwood schrieb am
stutch69 hat geschrieben:Tut euch um Himmelswillen den Gefallen und kauft das Spiel nicht für das Geld. Ich bin großer Castle Crashers Fan und hab mich tierisch auf das Spiel gefreut, da sie sich sehr ähneln. Mittlerweile habe ich Zombie Vikings mit 3 Freunden im Offline Coop durchgezockt, und ich bin wirklich enttäuscht. Es gibt insgesamt 6 Attacken: Viereck, Dreieck, und jeweils die beiden Tasten etwas länger bzw. vollständig aufgeladen gedrückt. Die ersten 2 3 Level reicht das, danach wird es einfach nur repetetiv. Anstatt dem Spiel ach so witzige Cutscenes zu bescheren hätte man mMn wesentlich stärker auf Charakter-Individualisierung setzen sollen. Man kann nur zwischen Waffen und Runen wählen, die haben auch wieder nur lustige Textchen statt irgendwelcher Werte. Keine Skillbäume, keine Gebrauchsgegenstände (Schaufel o.ä.), eine einziger Gegner war eine Herausforderung und insgesamt haben wir nicht länger als 5 Stunden gebraucht.
Tl;dr: Ist für 25? viel zu wenig Content, lieber warten bis es für nen 10er im Angebot ist.

Danke für die Info, als Castle crashes fan dachte ich auch das wäre evtl. etwas. Schade aber okay.
stutch69 schrieb am
Tut euch um Himmelswillen den Gefallen und kauft das Spiel nicht für das Geld. Ich bin großer Castle Crashers Fan und hab mich tierisch auf das Spiel gefreut, da sie sich sehr ähneln. Mittlerweile habe ich Zombie Vikings mit 3 Freunden im Offline Coop durchgezockt, und ich bin wirklich enttäuscht. Es gibt insgesamt 6 Attacken: Viereck, Dreieck, und jeweils die beiden Tasten etwas länger bzw. vollständig aufgeladen gedrückt. Die ersten 2 3 Level reicht das, danach wird es einfach nur repetetiv. Anstatt dem Spiel ach so witzige Cutscenes zu bescheren hätte man mMn wesentlich stärker auf Charakter-Individualisierung setzen sollen. Man kann nur zwischen Waffen und Runen wählen, die haben auch wieder nur lustige Textchen statt irgendwelcher Werte. Keine Skillbäume, keine Gebrauchsgegenstände (Schaufel o.ä.), eine einziger Gegner war eine Herausforderung und insgesamt haben wir nicht länger als 5 Stunden gebraucht.
Tl;dr: Ist für 25? viel zu wenig Content, lieber warten bis es für nen 10er im Angebot ist.
schrieb am

Facebook

Google+