Ghost Recon Wildlands: Splinter-Cell-Mission mit Sam Fisher bestätigt; kostenloses Wochenende steht an - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Military-Shooter
Entwickler: Ubisoft Paris
Publisher: Ubisoft
Release:
07.03.2017
07.03.2017
07.03.2017
Test: Ghost Recon Wildlands
63
Test: Ghost Recon Wildlands
63
Test: Ghost Recon Wildlands
62
Jetzt kaufen ab 25,90€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Ghost Recon Wildlands
Ab 44.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Ghost Recon Wildlands: Splinter-Cell-Mission mit Sam Fisher bestätigt; kostenloses Wochenende steht an

Ghost Recon Wildlands (Shooter) von Ubisoft
Ghost Recon Wildlands (Shooter) von Ubisoft - Bildquelle: Ubisoft
Ubisoft hat soeben bestätigt, dass es bei Ghost Recon Wildlands im Zuge von Special Operation I, dem ersten großen Update für das zweite Jahr nach der Veröffentlichung des Spiels, eine kostenlose Mission auf Basis von Splinter Cell geben wird. Die Spieler werden die Möglichkeit haben, mit Sam Fisher zusammenzuarbeiten. Das kostenlose Crossover-Event beginnt morgen, am 10. April auf PC, PlayStation 4 und Xbox One. Auch wenn die Mission dauerhaft im Spiel enthalten sein wird, sind die Belohnungen nur bis zum Ende des Events, am 16. Mai 2018, erhältlich.

Außerdem wird vom 12. April bis zum 15. April 2018 ein kostenloses Wochenende veranstaltet (zur Webseite). Das kostenlose Wochenende wird auf allen Plattformen verfügbar sein und gibt Neueinsteigern die Möglichkeit, alle Spielinhalte inklusive dem Ghost-War-PvP-Modus, der Predator-Mission und Special Operation I auszuprobieren.

Publisher Ubisoft: "Ab dem 10. April werden eine Fülle exklusiver Tom Clancy's Splinter Cell-Inhalte für das Hauptspiel Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands sowie für den Ghost War-PvP-Modus eingeführt, einschließlich einer neuen PvE-Mission, exklusive Anpassungs-Objekte und eine neue Ghost War-PvP- Klasse. Spieler haben die Möglichkeit, gemeinsam mit Sam Fisher, dem Helden aus der (...) Spionagereihe Tom Clancy's Splinter Cell, zu spielen und ihn bei einer hochriskanten Infiltrationsmission im fiktionalen Bolivien der Zukunft zu unterstützen. Diese spezielle Herausforderung kann allein oder mit bis zu vier Spielern gespielt werden und stellt einen der schwersten Einsätze dar, denen sich die Ghosts bisher stellen mussten. In dieser nächtlichen Schleichmission werden die Spieler alle ihnen zu Verfügung stehenden Werkzeuge benötigen, um erfolgreich zu sein."
 
"Wir sind alle sehr begeistert davon, eine so berühmte Figur wie Sam Fisher in Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands auftreten zu lassen", sagt Nouredine Abboud, Senior Producer bei Ubisoft. "Mit Sam Fisher zusammenzuarbeiten verlangt von den Ghosts Tarnung, Klugheit und Taktik ... Wir können es kaum erwarten zu sehen, wie sich die Spieler dieser Herausforderung stellen!"
 
"Beim Abschluss der Splinter-Cell-Mission werden die Spieler mit exklusiven Objekten belohnt, wie zum Beispiel Sams berühmtem Sonarsichtgerät mit neuen Nachtsichtfiltern und vielem mehr. Auch wenn die Mission dauerhaft im Spiel enthalten sein wird, sind die Belohnungen nur bis zum Ende des Events, am 16. Mai 2018, erhältlich. Zusätzlich zu den Belohnungen für das Abschließen der Mission haben Spieler die Möglichkeit, ihre Ghosts mit den Inhalten des Splinter Cell-Paketes anzupassen und auszurüsten. Das Paket beinhaltet neue Anpassungs-Objekte und Waffen, wie das Karambit-Messer, eine exklusive, von Splinter Cell Blacklist inspirierte Nahkampfklinge, oder einen vollständig anpassbaren SC 4000-Maschinengewehrproto typen aus Splinter Cell."
 
"Special Operation I wird außerdem die PvP-Modi um eine neue Sturm-Klasse namens Echolon erweitern. Dadurch vergrößert sich der Ghost War-Kader auf insgesamt 18 einzigartige Klassen. Der Echelon ist Teil von Sam Fishers 4th Echelon-Team und hat daher Zugriff auf Hightech-Ausrüstung sowie eine Sonarimpuls Fähigkeit, die es ihm erlaubt, Feinde auf kurze Distanz durch Wände hindurch zu sehen und so einen taktischen Vorteil gegenüber dem Gegner zu erlangen. Ghost War-Spieler erhalten einen Vorabzugang zu der neuen Klasse, indem sie ihre Prestige-Punkte oder den Year 2 Pass Zugang nutzen."
 
Letztes aktuelles Video: Special Operation 1 Splinter Cell


Quelle: Ubisoft
Ghost Recon Wildlands
ab 25,90€ bei

Kommentare

rSchreck schrieb am
Briany hat geschrieben: ?
05.08.2018 11:46
:lol: da ist jemand gut drauf, richtiger Berliner :mrgreen:
Berlin hab ich nur 3mal besucht in meinem Leben und musste jedesmal an einen Text von Ginsberg denken.
In Wien ebenfalls... :mrgreen:
...Eine Open World Ala AC Origins oder Wildlands, mit den Möglichkeiten und dem Gameplay eines MGS V, das wärs :roll:
Yep... musste auch ständig dran denken beim Zocken. :Hüpf:
..perfection.gif
Briany schrieb am
Nghr! hat geschrieben: ?
05.08.2018 01:01
Briany hat geschrieben: ?
04.08.2018 15:57
...liebe aber auch einfach Koop spiele bei denen man sehr unkompliziert miteinander spielen kann...
Und dann spielen wir das Ding und regen uns einfach permanent über so viel Quatsch auf. :roll:
Darum versteh ich die VKZ nicht so recht. Bin aber auch nicht DER Online-Player.. insofern.
Dennoch... nach MGSV war das schon bissi erschreckend. Klar, die OW und das Koop hams bissi rausgerissen, aber zu mehr als nem Fun-Shooter taugt das Ding ja nicht. Ich glaub der Großteil ist auf die gelangweilte GTA-Online-Gesellschaft gegangen, die nen Happen brauchten.
Edit: ach der Rudolf Witz war..nunja sagen wir mal....okay :Blauesauge:
...wollt kein Preis mit gewinnen :Blauesauge:
... hat sich aber dennoch :Rentier: -t
Besser so?
rSchreck schrieb am
Briany hat geschrieben: ?
04.08.2018 15:57
...liebe aber auch einfach Koop spiele bei denen man sehr unkompliziert miteinander spielen kann...
Und dann spielen wir das Ding und regen uns einfach permanent über so viel Quatsch auf. :roll:
Darum versteh ich die VKZ nicht so recht. Bin aber auch nicht DER Online-Player.. insofern.
Dennoch... nach MGSV war das schon bissi erschreckend. Klar, die OW und das Koop hams bissi rausgerissen, aber zu mehr als nem Fun-Shooter taugt das Ding ja nicht. Ich glaub der Großteil ist auf die gelangweilte GTA-Online-Gesellschaft gegangen, die nen Happen brauchten.
Edit: ach der Rudolf Witz war..nunja sagen wir mal....okay :Blauesauge:
...wollt kein Preis mit gewinnen :Blauesauge:
... hat sich aber dennoch :Rentier: -t
Besser so? :P Als html-Zeichen machts Sinn
...ok ok... Ich lass das mal lieberBild
Briany schrieb am
Nghr! hat geschrieben: ?
04.08.2018 14:10
Zudem: ein "perfektes" Spiel...
Es muss ja nicht perfekt sein. Das sind aber so üble Schnitzer einfach, da fehlt mir dann einfach das Verständnis warum man sowas überhaupt einbaut bzw. nicht auf Kritik reagiert.
Nghr! hat geschrieben: ?
04.08.2018 14:10
btw... bin ich immernoch fasziniert, wie gut sich GR:W verkauft hat.
Hätt ich im Leben nicht gedacht...auch nicht, oder erst Recht nicht^^ , nachdem ichs gezockt hab...
hab aber vermutlich durch meine Filterblase auch kaum Werbung dazu gesehen, bzw. ging die Kampagne an mir vorüber.
Und bevor Fragen diesbezüglich aufkommen: Irgendwo muss sich das PSPlus ja auch rentieren (rudolphisieren? :Rentier: )
Mir war langweilig + ein WE-Angebot :roll: gott...bin ich billig zu haben :lol:
Anyway... habs dennoch genossen. US-Bullshit in einer wirklich sehr abwechslungsreichen und schönen OW...?... langt.
Habs auch im Sale gekauft bei PSPlus und war sehr überrascht. Ich liebe aber auch einfach Koop spiele bei denen man sehr unkompliziert...
rSchreck schrieb am
Briany hat geschrieben: ?
04.08.2018 12:52
...aber bei ubi habe ich oft das Gefühl sie bauen absichtlich Bullshit ein, sie WOLLEN garnicht alles gut machen :lol:
...
Das ist ein weiterer Aspekt, der gar nicht mal sooo abwegig ist.
Wenn man bedenkt, daß UBI´s "User-Profiler" (mir fällt grad kein Profi-Begriff dafür ein^^) mit zu den Besten der Branche gehören, würd ich schon mal behaupten, daß denen klar ist, daß ein Gros ihrer Kunden ohnehin das nächste Spiel (blind) kaufen werden... erst Recht mit "Verbesserungen".
Zudem: ein "perfektes" Spiel ist
1. aufwändig(er) und
2. ... ich nenns mal unnötig...
... gibt ja auch nicht bei jedem UBI-Zock so nen backlash wie bei WD1... und selbst das war zu dem Zeitpunkt dennoch das meistverkaufte UBI-Spiel (afair).
Und diejenigen, die die Produktionsqualität dann tatsächlich zu schätzen wissen würden... ->irrelevant. Leider.
Bei den von Dir genannten "Kleinigkeiten" :Blauesauge: kann ich nur zustimmen :Hüpf: ... bis auf die Sache mit der Engine... aber nur, weil ichs auch nicht weiß 8)
btw... bin ich immernoch fasziniert, wie gut sich GR:W verkauft hat.
Hätt ich im Leben nicht gedacht...auch nicht, oder erst Recht nicht^^ , nachdem ichs...
schrieb am