Horizon Zero Dawn: Mehrspielermodus laut Guerilla überflüssig - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Guerilla Games
Publisher: Sony
Release:
01.03.2017
kein Termin
Vorschau: Horizon Zero Dawn
 
 
 
Keine Wertung vorhanden

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Horizon: Zero Dawn benötigt laut Guerilla keinen Mehrspielermodus

Horizon Zero Dawn (Action) von Sony
Horizon Zero Dawn (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Das PS4-exklusive Action-Adventure Horizon: Zero Dawn wird keinen Mehrspielermodus enthalten - und benötigt ihn auch gar nicht. Das hat Mark Norris, der ausführende Produzent bei Guerilla Games, im Gespräch mit IGN Latino America verkündet (gesehen von Gaming Bolt).

"Es gibt Fragen, warum es keinen Mehrspielermodus gibt. Die Realität sieht so aus, dass wir eine neue Marke aufbauen. Wir erschaffen zum ersten Mal seit zehn Jahren eine neue Franchise und wollen dabei wirklich die Erfahrung für den Spieler verbessern. Wenn man diesen Maschinen als Eloy gegenübersteht, diesem großartigen Charakter, bei dem es sich um den wahren Star der Geschichte handelt und alles, was passiert, eine Verbindung zu ihr herstellt. Aber was passiert, wenn man Elemente von Mehrspieler-Modi einbringt? Spielt man als Unterstützungs-Charakter? Wie soll das funktionieren?"

Als Vergleich führt er The Witcher 3: Wild Hunt an, bei dem sich CD Projekt RED ebenfalls ausschließlich auf die Solo-Erfahrung konzentriert hat. Und auch ohne die Mehrspieler-Komponente wurde das Rollenspiel mit Auszeichnungen überhäuft und wurde auch bei uns zum Spiel des Jahres 2015.

"Das ist ein Action-Rollenspiel mit einer Einzelspieler-Erfahrung", fährt Norris mit seiner Referenz zum dritten Witcher-Teil fort. "Ich glaube, in dieser Beziehung sind wir uns ähnlich, denn wir wollen, dass das die Geschichte von Eloy wird. Obwohl ein Mehrspielermodus toll ist und wir uns in Zukunft vielleicht etwas ausdenken können, wollen wir, dass sich die Geschichte von Horizon: Zero Dawn um Eloy dreht. Und es wird fantastisch, wenn ihr es spielt."

Bisher hat Guerilla mit der Killzone-Reihe in erster Linie Ego-Shooter entwickelt, bei denen die Geschichte eher eine untergeordnete Rolle spielte und vor allem im Vergleich zu The Witcher 3 kaum bleibende Eindrücke hinterließ.
Letztes aktuelles Video: Paris Games Week Spielszenen


Quelle: Gaming Bolt

Kommentare

Leonardo Da Vinci schrieb am
@topic: genau! baut lieber einen ordentlichen koop-kampagnen modus mit wiederspielwert ein!
3nfant 7errible schrieb am
ja gut, was heisst "brauchen"? Eigentlich braucht man gar kein Spiel :Blauesauge:
Wenn man ne gute Idee fürn MP hat und das auch engagiert umsetzt, dann soll man den ruhig machen. Ich seh das wohl etwas weniger eng als manch anderer. Vor allem weil mir in den letzten Jahren so einige dieser - so etwas abfällig bezeichneten - "tacked on MP" sehr gut gefallen haben. Vor allem der zu God of War Ascension, aber auch Assassins Creed. Die waren auch beide ziemlich originell imo
SectionOne schrieb am
Ein PvP Modus wäre fehl am Platz, richtig. Aber ein Koop Modus würde sich bei diesem Spiel sehr wohl anbieten. In meinem Fall sinkt dadurch das Interesse am Spiel. Hab schon zu viele Open World Titel bei denen ich mir wünsche mit einem Kumel durch die Welt streifen zu können.
Newo schrieb am
Sehr schön. Ein aufgesetzter MP ist unnötig und verschwendet nur Ressourcen. Da kann ich dann gerne drauf verzichten. AC, Uncharted und noch so einige Titel haben keinen MP gebraucht.
Dr. Fritte schrieb am
Rollenspiele sind da natürlich außen vor, weil da die Ressourcen eben komplett nötig sind um die Welten und Storys auch auf die Beine zu stellen.
Mir ging es da eher um Singleplayer-Spiele, wie z.B. AC oder TombRaider, die einen 0815-Multiplayer verbraten bekommen, nur damit man eben (am Beispiel AC) ein paar Multiplayer-Charaktere als DLC verkaufen kann.
Bei Unity haben sie ja den behämmerten Multiplayer auf Coop gekürzt, nachdem sie gemerkt haben dass bei allen AC-Titeln mit MP dieser Part schon nach wenigen Tagen spielerlos ist und man da nur auf Boost-Gruppen trifft, die gegenseitig die XP zuschustern, um schnell auf die zeitraubenden hohen Multiplayer-Ränge zu kommen (also nur für Leute, die Erfolge sammeln).
Nachdem sie dann gemerkt haben, dass der Coop in Unity auch Bullshit war, weil da die Leute einfach nur Solo durchhetzen und alles abschnetzeln, ohne das geringste bisschen Taktik, haben sie den gesamten MP (Gott sei Dank) in Syndicate komplett gestrichen.
AC, Tomb Raider, Batman usw. sind für mich Spiele wie z.B. Witcher, die einfach keinen MP brauchen.
Wenn man natürlich Spiele wie SWAT 4 betrachtet, da finde ich macht ein Multiplayer richtig Sinn, um die Leute länger ans Spiel zu binden.
schrieb am

Facebook

Google+