The King of Fighters 14: Taekwondo-Team "Kim" im Trailer - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Beat-em up
Entwickler: SNK Playmore
Release:
26.08.2016
Test: The King of Fighters 14
83

“Das Kampfsystem samt Kollisionsabfrage überzeugt größtenteils, während die Kulisse mit ihren 3D-Figuren einen Bruch zum klassischen Design der Serie darstellt und die Modi nur Standard bieten.”

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The King of Fighters 14 - Taekwondo-Team "Kim" im Trailer

The King of Fighters 14 (Action) von SNK Playmore / Deep Silver (Europa)
The King of Fighters 14 (Action) von SNK Playmore / Deep Silver (Europa) - Bildquelle: SNK Playmore / Deep Silver (Europa)
Deep Silver und SNK zeigen im folgenden Trailer zu The King of Fighters 14 das Taekwondo-Team "Kim". Der Hersteller beschreibt die Charaktere Kim, Gang-Il und Loung folgendermaßen: "Kim ist eine ernste Person mit einem starken Gerechtigkeitsempfinden. Als unangefochtener Taekwondo-Experte kann er die Angriffe seines Gegners mit heftigen Tritt-Techniken aufhalten. Kim ist davon überzeugt, dass Taekwondo die stärkste aller Kampfkünste ist und möchte die Welt davon überzeugen. Gang-Il ist der Vorsitzende des weltweiten Taekwondo-Verbands und Kims Meister. Seine beeindruckenden Kick-Techniken können jede Abwehrhaltung durchbrechen. Seine und Kims Persönlichkeiten könnten nicht gegensätzlicher sein. Loung ist eine Femme Fatal mit undurchsichtigen Beweggründen. Mit ihren langen Beinen trifft sie ihre Gegner wie eine Peitsche. Loung begegnete Gang-Il auf seiner Kampftour um die Welt und verliebte sich in ihn." The King of Fighters 14 wird am 26. August 2016 (1 bis 2 Spieler; bis zu 6 Spieler online) für PlayStation 4 erscheinen.

Letztes aktuelles Video: Team Kim


Quelle: Deep Silver

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+