Everything: Lebenssimulation lässt Spieler in sämtliche Figuren und Objekte schlüpfen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Lebenssimulation
Entwickler: David OReilly
Publisher: -
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Everything: Lebenssimulation lässt Spieler in sämtliche Figuren und Objekte schlüpfen

Everything (Simulation) von
Everything (Simulation) von - Bildquelle: David OReilly
Ihr wolltet schon immer eine Seerose spielen? Wissen, wie sich der Alltag als Marienkäfer, Büroklammer oder gigantische Sonne gestaltet? Dann hat der Künstler David OReilly das passende Projekt für euch in Arbeit, denn in seiner frisch für die PS4 angekündigten Lebens-Simulation darf der Spieler in sämtliche Wesen und Objekte der Welt schlüpfen. Einen Veröffentlichungs-Termin gibt es noch nicht, auf dem deutschen PlayStation-Blog wird das ungewöhnliche Konzept näher erläutert.

Screenshot - Everything (PlayStation4)

Screenshot - Everything (PlayStation4)

Screenshot - Everything (PlayStation4)

Screenshot - Everything (PlayStation4)

Screenshot - Everything (PlayStation4)

Screenshot - Everything (PlayStation4)

"Hallo, Freunde. Ich bin David OReilly, ein in Los Angeles lebender Künstler, und stamme ursprünglich aus Kilkenny in Irland. Einige von euch kennen vielleicht meine Filme, von denen die meisten kurz oder sehr kurz sind, und einige mehr von euch kennen möglicherweise die Videospielsequenzen, die ich für den Film „Her” gemacht habe. Am meisten beschäftige ich mit der 3D-Technik und seiner Wirkung auf unser Gehirn.


Ich arbeite bereits seit Langem mit einigen sehr talentierten Leuten an einem neuen Projekt und freue mich, es euch heute ankündigen zu können.


In Everything ist jedes einzelne Ding ein spielbarer Charakter – wenn ihr es sehen könnt, könnt ihr es auch sein. Das Spiel ermöglicht euch, das gesamte Universum aus der Perspektive jedes der Tausende von Dingen darin betrachten zu können. In anderen Worten: Es gibt keine Abgrenzung zwischen euch und der Welt oder zwischen einem Level und einem Charakter. All diese Dinge erleben die Welt anders und interagieren auf unterschiedliche Weise mit ihr.


Everything lässt euch all das sein, was ihr wollt. Wenn ihr schon immer mal wissen wolltet, wie es ist, ein Pferd zu sein oder eine Büroklammer oder die Sonne, ist das genau das richtige Spiel für euch. Eure wichtigste Fähigkeit im Spiel ist Being („Sein”) (es gibt noch mehr, aber ich will die Überraschung nicht verderben).

Diese sehr einfache Idee hat viele Jahre der Forschung und Entwicklung benötigt, da eigentlich alle Spiel-Engines darauf basieren, dass viele Dinge statisch und nicht interaktiv sind. Ich sollte noch erwähnen, dass das auch noch alles ziemlich neu für mich ist, und daher war diese Idee für mich sehr aufregend. Ich hatte keine Ahnung, wie ausgefallen sie war oder wie viel Arbeit sie bedeuten würde. Zusammen mit Damien DiFede (der den ganzen Code schreibt) haben wir eine völlig neue Art der Level-Erstellung und des Level-Designs entwickelt, bei der Objekte eher wie Ökosysteme behandelt werden, und sie auch etwas näher an der Natur orientiert sind.


Everything ist ein Spiel über die Dinge, die wir sehen, ihre Beziehungen und ihre Sicht der Dinge. In diesem Zusammenhang stehen Dinge dafür, wie wir die Wirklichkeit filtern, damit wir sie verstehen können und mit anderen darüber sprechen können. Es hört sich einleuchtend an, aber Menschen haben bereits seit Anbeginn der Zivilisation darüber debattiert, was Dinge sind. Das war das Thema meines letzten Spiels Mountain, und Everything führt diese Idee und mehr noch tiefgehender aus und in einer viel amüsanteren Art und Weise.


Everything wird exklusiv für PS4 erscheinen … irgendwann in der Zukunft (sobald es fertig ist!). Schaut euch die Website zum Spiel an und folgt den Neuigkeiten dazu über Twitter und auf Facebook."


Letztes aktuelles Video: Ankuendigungs-Trailer


Quelle: Deutscher PlayStation-Blog

Kommentare

superboss schrieb am
klingt natürlich super interessant aber wenn man drüber nachdenkt, hängt das alles von der interaktion und Einflussnahme ab, wie lustig das ist.
schefei schrieb am
Endlich kann ich ein Stein sein!! :Hüpf:
Das klingt alles sehr merkwürdig und eher danach das man nur verschiedene Kameraperspektiven auswählt.
Alter Sack schrieb am
4P|Jan hat geschrieben:Ich frage mich, was man als Sonne machen kann. "Hmm, heute gehe ich mal nicht auf, sondern stürze auf den Planeten!" Was passiert dann?

Man strahlt :D
Armin schrieb am
Als Sonne machen eigentlich die Planeten die ganze Arbeit :lol:
4P|Jan schrieb am
Ich frage mich, was man als Sonne machen kann. "Hmm, heute gehe ich mal nicht auf, sondern stürze auf den Planeten!" Was passiert dann?
schrieb am

Facebook

Google+