The Last of Us Part 2: Ellie, Hass, Musik und eine größere Geschichte über den ersten Teil hinaus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action
Entwickler: Naughty Dog
Publisher: Sony
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

The Last of Us Part 2 - Ellie, Hass, Musik und eine größere Geschichte über den ersten Teil hinaus

The Last of Us Part 2 (Action) von Sony
The Last of Us Part 2 (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Nach der Ankündigung von The Last of Us Part 2 fand auf der PlayStation Experience 2016 noch eine Diskussionsrunde mit den Entwicklern statt. Dort wurden erste, aber nicht wirklich tiefgehende Details über den Nachfolger von The Last of Us verraten. Neil Druckmann (Creative Director) bestätigte, dass Ellie die spielbare Hauptrolle übernehmen wird - wie schon in The Last of Us: Left Behind.

Seit den Ereignissen aus dem ersten Teil sind mehrere Jahre vergangen. Ellie ist mittlerweile 19 Jahre alt. Laut Druckmann soll sie sich "anders" als Joel spielen. Weitere Informationen hierzu ließ er sich aber nicht entlocken. Er sagte jedoch, dass sich die Thematik beider Spiele fundamental voneinander unterscheiden werde. Im ersten Teil sei es um die Liebe zwischen Joel und Ellie gegangen. Der zweite Teil wird sich um das Gegenteil drehen: Hass. Sie bei Naughty Dog wollen versuchen, dass die Spieler eben diesen Hass nachempfinden können. Am Ende des gezeigten Trailers schwor Ellie zum Beispiel, dass sie alle (unklar, wer gemeint ist) finden und umbringen wird. Für die Musik wird wieder Gustavo Santaolalla verantwortlich sein. Er komponierte bereits den Soundtrack des ersten Teils. Ein kurzer Ausschnitt des "neuen Themas" kann hier angehört werden (ab 37:24 Min.).

Druckmann versuchte außerdem allgemeine Zweifel über den Nachfolger aus der Welt zu schaffen. Er meinte, dass sich die Fans des ersten Teils keine Sorgen machen bräuchten, denn der Nachfolger soll keinesfalls die Geschehnisse und vor allem nicht das Ende des ersten Teils nachträglich abmildern - gleiches soll für die Entwicklung gelten, welche die Charaktere durchgemacht haben. Die Welt von The Last of Us soll sich um eben diese beiden Charaktere (Joel und Ellie) drehen und obwohl The Last of Us Part 2 eine "ergänzende Geschichte" zu dem ersten Teil sei, seien beide Spiel-Geschichten miteinander verbunden und würden gemeinsam eine "größere Geschichte" ergeben.

Laut Kotaku übernimmt Neil Druckmann diesmal alleine die Rolle als "Game Director". Bei The Last of Us und Uncharted 4 teilten sich Bruce Straley und Neil Druckmann den Posten. Straley gönnt sich ein Jahr "Auszeit". Sony und Naughty Dog haben den Bericht noch nicht kommentiert.

Letztes aktuelles Video: Trailer PlayStation Experience 2016


Quelle: Sony

Kommentare

TheLaughingMan schrieb am
Schon. Der Prolog bzw. der Verlauf der Geschichte hat auch keinen Hehl daraus gemacht wie das ganze ausgehen wird.
skSunstar schrieb am
TLOU hatte auch eine gute Mischung getroffen hinsichtlich Atmosphäre, Stimmung und Gegnern.
Nicht ständig im Dunkeln gegen Infizierte kämpfen sondern eben auch draußen gegen andere Überlebende kämpfen und dabei immer mal wieder auch schöne, ruhige und ergreifende Momente einstreuen.
Im Grunde genommen zeigt das Spiel ja oft wie schön die Welt eigentlich ist in den ruhigen Momenten.
Gings in Part 1 eigentlich wirklich um "Liebe" oder wie muss ich das verstehen? War ja eher so ne Vater und Ziehtochter Beziehung oder nicht?
TheLaughingMan schrieb am
Nuja, Berserk z.b. hat auch mal als Rachestory begonnen. Davon ist inzwischen nicht mehr so viel übrig.
bohni schrieb am
nawarI hat geschrieben:Die grobe Story von Teil 1 ...
Kennst du auch nur ein Spiel, welches eine Story hat, die sich nicht ähnlich zusammenfassen lässt?
Selbst bei Romanen oder dergleichen kann man das in der Regel machen.
Shakespeare "Hamlet": Dänischer König wird gemeuchelt, Sohn sucht Täter und will Rache.
etc.
Ich verstehe echt nicht was "ihr" wollt.
Skippofiler22 schrieb am
Das glaube ich auch nicht. Zwar geht es in GoT auch zum großen Teil um "Rache", aber das ist in dieser Serie nicht das zentrale Thema. Und heutzutage misst sich fast jede "Story" auch von Computer- und Konsolen-spielen an dieser Serie. Daher denke ich auch, nicht nur die Spielwelt, sondern auch die ganze Story wird um eine gute Nummer größer.
schrieb am

Facebook

Google+