Shadow of the Colossus: Tokyo Game Show 2017: Trailer zum Remake - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: Bluepoint Games
Publisher: Sony
Release:
2018
Vorbestellen ab 69,99€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Shadow of the Colossus: Trailer zum Remake von der Tokyo Game Show 2017

Shadow of the Colossus (Action) von Sony
Shadow of the Colossus (Action) von Sony - Bildquelle: Sony
Bei der Pressekonferenz von Sony im Zuge der Tokyo Game Show 2017 wurde ein weiterer Trailer zum PS4-Remake von Shadow of the Colossus gezeigt. Das Spiel selbst wird inhaltlich identisch mit dem PS2-Original sein, jedoch werden alle "Assets" (Grafiken, Animationen und Co.) komplett neu erstellt. Auch die Steuerung soll nicht verändert werden. Da sich die Spielewelt und die Gewohnheiten seit 2005 laut Shuhei Yoshida (Sony) ziemlich verändert hätten, wird ein "modernisierter Spielmodus" eingebaut, der völlig optional sein und sich eher an aktuelleren Spielen orientieren soll. Konkreter wurde er nicht.

Shadow of the Colossus erschien 2005 bzw. 2006 für PlayStation 2 und sahnte in unserem Test einen Platin-Award ab. 2011 folgten dann Neuauflagen für PlayStation 3 (ICO und Shadow of the Colossus) mit hochskalierter Auflösung (1080p), Breitbildformat, einer verbesserten Framerate und 7.1-Surround-Sound. Entwickelt wird das Remake von Bluepoint Games (Ico & Shadow of the Colossus Collection). Als Release-Zeitraum wird 2018 angegeben.


Quelle: Sony TGS PK
Shadow of the Colossus
ab 69,99€ bei

Kommentare

casanoffi schrieb am
VokuhilaChildLover hat geschrieben: ?
20.09.2017 12:58
Wie können es dann Meisterwerke für DICH sein? Bei aller Liebe zum Setting und so, aber sollten Meisterwerke ihre Mängel nicht so sehr überstrahlen, dass sie eigentlich egal sind? Zeichnet das nicht ein wahres Meisterwerk aus? Wenn die Steuerung, die essentiell bei nem Spiel ist, dir das gesamte Erlebnis vermiest, dann hat das Spiel bei dir versagt.
Verstehe das nicht, dass man wegen etwas Athmosphäre gleich alles zum Meisterwerk hochlobt. Selbst wenn man sogar selber nichts mit anfangen kann.
Soll jetzt übrigens nicht wertend für das Spiel sein
Nun, objektiv halte ich diese für Meisterwerke.
Eben weil ich es im Bereich Atmosphäre und vor allem K.I (bei TLG) für beispiellos gut empfinde.
Ja, bei der Steuerung versagen sie nach meinem Empfinden.
Und da diese bei mir essentiell ist, war ich davon sehr enttäuscht.
Ich weiß aber auch, dass meine Empfindlichkeit bei diesem Thema nicht die allgemeine Messlatte ist.
Daher werden diese Dinge in z. B. offiziellen Testberichten fast nie oder nur selten überhaupt erwähnt.
Und wenn, dann ist es oftmals nur ein kurzer Nebensatz, nach den Motto "Die Steuerung ist etwas träge und hakelig...".
Unterm Strich interessiert das eben nur die wenigsten.
Also werden diese "Mängel" für einen Großteil eben vom Rest des Spiels überstrahlt.
Und daher halte ich diese Spiele objektiv für Meisterwerke.
Nur in diesem einen Punkt entsprechen sie eben nicht meinem Geschmack bzw. meinen Anforderungen.
VokuhilaChildLover schrieb am
casanoffi hat geschrieben: ?
19.09.2017 13:21
hydro-skunk_420 hat geschrieben: ?
19.09.2017 11:37
"optionaler, modernisierter Spielmodus".
Hm. Vielleicht schaue ich es mir dann doch mal an.
Wollte SotC vor ca. einem Jahr auf PS3 nachholen, aber die Steuerung fand ich einfach scheiße und habe es nach 2 Stunden dann sein lassen.
Ich befürchte, dass selbst der modernisierte Spielmodus nicht viel daran ändern wird, dass die Steuerung beschissen ist.
So genial die Entwickler auch sein mögen - aber in diesem Bereich versagen sie nach meinem Geschmack komplett.
The Last Guardian kam zwar von anderen Entwicklern, aber das Gameplay - insbesondere die Steuerung - erinnerte mich schon arg an Ico und SotC. Leider war das auch der Grund, warum ich keinen dieser Titel zuende spielen konnte...
Jedesmal nach ein paar Stunden Qual hatte ich aufgegeben.
Wirklich jammerschade, weil alle in meinen Augen Meisterwerke sind.
Wie können es dann Meisterwerke für DICH sein? Bei aller Liebe zum Setting und so, aber sollten Meisterwerke ihre Mängel nicht so sehr überstrahlen, dass sie eigentlich egal sind? Zeichnet das nicht ein wahres Meisterwerk aus? Wenn die Steuerung, die essentiell bei nem Spiel ist, dir das gesamte Erlebnis vermiest, dann hat das Spiel bei dir versagt.
Verstehe das nicht, dass man wegen etwas Athmosphäre gleich alles zum Meisterwerk...
Herr Kaf-fee-trin-ken schrieb am
Bei mir schaut das Ranking so aus:
SOTC>ICO>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>TLG
ICO und SOTC haben mich in etwa gleichermaßen berührt, aber die Einsamkeit und mein Drang nach Erforschung wurden in SOTC noch besser bedient. Außerdem waren die Colossi damals sehr beeindruckend, und die Suche nach den Eidechsen und den Früchten hat mich total gepackt. Ich wollte unbedingt auf den Turm. Die Steuerung, einmal verinnerlicht, ist mMn auch absolut famos...
TLG hingegen hab ich als ermüdend empfunden, und es konnte bei mir leider nicht dieses ganz bestimmte Terra-Incognita-Feeling erzeugen. Genauso wenig wie übrigens Rime, dass ich mir erst kürzlich (zum Glück) im Sale gekauft hatte.
Ach, sowas einmaliges wie Shadow Of The Colossus wird's bestimmt nie mehr geben... :( Mimimi...
Palace-of-Wisdom schrieb am
Original leider nie gespielt wegen exzessiver eSport Geschichten. Ich hoffe ich werde ähnlich davon schwärmen wie meine Buddys anno dazumal.
DeathHuman schrieb am
Raskir hat geschrieben: ?
19.09.2017 14:07
Dann wäre aber sotc nur auf Platz 5 :)
Nein...da ich gecheated habe und OoT und MM beide auf Platz 1 sitzen :D
schrieb am

Facebook

Google+