Sony Interactive Entertainment: Preis der PlayStation 4 ist keine Reaktion auf Xbox One - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler:
Publisher: Sony

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Sony Interactive Entertainment
Ab 53.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Preis der PlayStation 4 ist keine Reaktion auf Xbox One

Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony
Sony Interactive Entertainment (Unternehmen) von Sony - Bildquelle: Sony
Der Preis der PlayStation 4 (399 Euro) ist keine direkte Reaktion auf die Preisankündigung der Xbox One (499 Euro), versichern Fergal Gara (Chef von Sony UK) und Jim Ryan (CEO von Sony Computer Entertainment Europe). Der Preis für die Konsole hätte schon seit längerer Zeit festgestanden und war seit Jahren entsprechend geplant bzw. kalkuliert worden.

Jim Ryan bei Focus.de: "Das war weder Spontaneität noch Glück. Das war der Ausdruck eines Plans, den wir seit längerer Zeit ausformuliert hatten. Nach den Neuigkeiten von Microsoft am Morgen haben wir keinerlei kurzfristige Änderungen gemacht. (…) Wir hoffen, dass wir einen Lebenszyklus von zehn Jahren haben (...) Wir wussten, dass wir einen guten Preis anbieten, und doch hat uns die Reaktion sehr angenehm überrascht."

Das Unternehmen erwartet sogar, dass das PlayStation-Geschäft innerhalb eines Jahres nach der Veröffentlichung der Konsole rentabel sein soll. Fergal Gara bei gamesindustry.biz: "Ob es die Konsole selbst, die Software, das Zubehör oder das Digital-Geschäft ist, es muss sich alles rechnen und wir erwarten sowohl kurz- als auch mittelfristig, profitabel zu arbeiten."

Quelle: gamesindustry.biz, Focus.de

Kommentare

Sir Richfield schrieb am
Jabberwocky04 hat geschrieben:Aus welchen Löchern kommt ihr Freakigen Fanboys eig immer gekrochen.
Ach *verächtlicheHandbewegung* völlig wurscht.
Über einem Zeitraum von 4-5 Jahren oder mehr kommst du mit einem PC mit Sicherheit günstiger weg.
Mich nicht verstehen: Geschenkt, ich begreife mich mitunter auch nicht.
Mich nicht verstehen und dann einen ebenso unverständlichen Post rauskloppen: Bringt keinem was.
ZL;NG: HÄH?
Jabberwocky04 schrieb am
Sir Richfield hat geschrieben:
rekuzar hat geschrieben:10 Jahre? x_x Och noe.
Willst Du alle zwei Jahre deine teure Hardware wegwerfen?
Da kannst Du gleich PCler werden und dir in dem Zyklus eine neue Grake holen.
Oder verstehe ich Dich falsch und 10 Jahre sind dir zu kurz?
Aus welchen Löchern kommt ihr Freakigen Fanboys eig immer gekrochen.
Ach *verächtlicheHandbewegung* völlig wurscht.
Über einem Zeitraum von 4-5 Jahren oder mehr kommst du mit einem PC mit Sicherheit günstiger weg.
Achg vergesst es, die neuen Konsolen kommen raus. Da können die User, egal wo, ihr Pipi ja kaum noch halten so wuschig sind die schon. Dazu noch das warme Wetter und das Hirn ist nur noch geschmolzener Brei.
Man kann es verstehen. Naja ich freu mich auf die PS4. aber mehr als ein zweitgerät kann die gar nicht werden. Dafür bin ich zuviel Gamer als das ich auf PC verzichten könnte. OOPS OT
DdCno1: Verwarnung! Hier wird niemand beleidigt!
5ancho schrieb am
re-l hat geschrieben:
rekuzar hat geschrieben:10 Jahre? x_x Och noe.
Naja, den Zyklus hat die PS3 doch wahrscheinlich auch, bis sie vollends ausgemustert wird. Aktuell ist die PS3 in ihrem siebten Jahr. Ich denke mal, dass der offizielle Support mit Spielen und Co. noch weitere 2-3 Jahre laufen wird, auch wenn er stark rückläufig sein wird. Die Zyklen der PS4 und PS3 überschneiden sich somit einfach, weil du schlicht und ergreifend mit einer neuen Konsole nicht einfach von heute auf Morgen den Softwaresupport auf der alten einstellen kannst, generiert die Software doch den größten Umsatz.
Wenn hier von einem 10 -jährigen PS4-Zyklus gesprochen wird, kann man einer Meinung nach damit rechnen, dass in 6-8 Jahren wieder der Nachfolger erscheint.
Oh mein Gott dann werde ich schon Mitte 30 sein... ich hasse es :D
Solidus Snake schrieb am
10 Jahre ist doch optimal. Nicht alle kaufen sich die Konsole zum Launch, sondern warten erstmal bis das Angebot breiter gefechert ist. Ich meine ganz ehrlich, ein MGS5 wird es noch für PS3 geben genauso wie jetzt GTA5, ich müsste z.b erstmal meinen HD Ready TV zu Full HD aufrüsten etc und dann die PS4 kaufen. Von daher finde ich solche Zyklen sehr gut. Und mit 8GB Ram ist das auch anders. Die sind heute gehobener Standart, 4GB reicht im Prinzip auch aus, damals mit den 512MB Ram war es schon direkt am Anfang sehr knapp bemessen und jeder wusste das dies im Prinzip einfach zu wenig ist.
M1L schrieb am
Nanimonai hat geschrieben:
M1L hat geschrieben:
Nanimonai hat geschrieben:
Die Festplatte ist genauso austauschbar wie bei der PS3, das wurde ja schon offiziell bestätigt.
Wir müssen wohl einfach abwarten, welche Platten man dann noch verbauen kann. Werden 7200 oder gar noch schneller möglich sein? Bei der PS3 rät man ja davon ab und soll lieber eine 5400er verbauen. Werden SSD´s möglich sein? Wobei da wohl niemand drauf zurück greifen dürfte, da die Teile ab 1TB unbezahlbar sind.
Du kannst schon in der PS3 Festplatten mit 7200 rpm sowie jegliche SSDs einbauen.
Wie kommen Leute immer wieder darauf, dass es da Unterschiede bei der Anbindung geben würde?
Als ich damals meine Platte gewechselt habe, wurde in ziemlich vielen Berichten nahegelegt, eine 5400er zu nehmen, da die Hitzeentwicklung bei einer 7200er zu einem Problem werden könnte.
Da man nur eine Platte verbauen kann, machen SSDs momentan doch irgendwie ziemlich wenig Sinn, da sie doch einfach viel zu teuer sind in den Größenordnungen, die man so braucht.

Jo, Hitzeentwicklung... Der Unterschied ist mit halbwegs neuen Festplatten so gering, dass er zu vernachlässigen ist. Ich hör immer nur "würde", hab noch keinen Fall erlebt, in dem eine PS3 Slim abgeraucht ist.
Zu SSDs: Du hast nicht nach dem Sinn gefragt. Du hast gefragt ob es möglich sein wird. Und ja, wird es, weil es in der Anindung keine Unterschiede gibt. Genau so wie es jetzt auch funktioniert.
schrieb am

Facebook

Google+