Atomic Heart: Bizarrer UDSSR-Shooter mit Adventure-Einschlag in bewegten Bildern - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Science Fiction-Shooter
Entwickler: Mundfish
Publisher: Mundfish
Release:
2018
2018
2018
2018
2018

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Atomic Heart: Bizarrer UDSSR-Shooter mit Adventure-Einschlag in bewegten Bildern

Atomic Heart (Shooter) von Mundfish
Atomic Heart (Shooter) von Mundfish - Bildquelle: Mundfish
Freunde abgelegener Orte und bizarrer industrieller Architektur sollten einen Blick auf die ersten Trailer von Atomic Heart (zur offiziellen Website) werfen: In dem Mix aus Adventure und Shooter wimmelt es nur so vor mechanischen Monstrositäten, paranormalen Phänomenen und gigantischen organischen Wesen, die sich auf den ersten Blick nur schwer einordnen lassen. Stalker-Fans dürfte freuen, dass der schon im Dezember vom Moskauer Entwickler Mundfish angekündigte Titel zum "High Noon" der Sowjetunion spielt - allerdings in einem alternativen Universum.



Geplante Plattformen sind PC, PS4 und Xbox One, als Termin wird auf der Steam-Seite bislang nur 2018 erwähnt. Als Geheimagent P-3 muss man nach einer Bruchlandung herausfinden, was zum Henker auf dem geheim gehaltenen Gelände von Enterprise 3826 schiefgelaufen ist. Ein actionreicher Spielablauf soll laut Beschreibung mit einer mitreißenden Story verwoben werden. Wie genau die Adventure-Elemente zum Tragen kommen, wird noch nicht erläutert - vielleicht handelt es sich einfach um Entscheidungen mit alternativen Abzweigungen? Auch skrupellose Nuklear-Experimente könnten dem Namen nach natürlich eine Rolle spielen.


Quelle: Steam

Kommentare

UAZ-469 schrieb am
Ich hoffe lediglich, dass es sich am Ende nicht als typische "Russenware" entpuppt - jede Menge tolle Ideen gepaart mit spaßigem Gameplay, das aber leider meist durch eine marode Technik ruiniert wird.
cM0 schrieb am
Interessant, für mich siehts am ehesten nach Prey aus. Atomic Heart werde ich weiter verfolgen, bin allerdings skeptisch. So ein Shooter eines kleinen Studios ist schon schwer umzusetzen.
LePie schrieb am
Ich würd das Gezeigte eher als eine Mischung aus You Are Empty, Bioshock, Nier Automata und Wolfenstein beschreiben.
Jedenfalls bin ich interessiert.
Triadfish schrieb am
Doom meets Stalker meets Crysis...
Könnte interessant sein, wenn Sie die Adventure-Elemente gut eingebunden haben.
Kajetan schrieb am
Ich bekomme hier einen ganz starken "You are empty"- Vibe, was jetzt nicht gerade ein schlechtes Zeichen ist :)
Herr Archer, wo sind Sie? Ihre geschätzte Meinung dazu?
schrieb am