Irony Curtain: Satirisches Adventure in totalitär-kommunistischem Staat angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
2D-Adventure
Entwickler: Artifex Mundi
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Irony Curtain: Satirisches Adventure in totalitär-kommunistischem Staat angekündigt

Irony Curtain (Adventure) von
Irony Curtain (Adventure) von - Bildquelle: Artifex Mundi
Nicht jeder besitzt das Privileg, im kommunistischen Paradies Matryoshka zu wohnen. Noch nicht. Der Herrscher aus dem Adventure Irony Curtain will sein Einflussgebiet nämlich gehörig ausbreiten, um auch dem Westen die Vorzüge seines totalitären Regimes näher zu bringen.

Screenshot - Irony Curtain (PC)

Screenshot - Irony Curtain (PC)

Screenshot - Irony Curtain (PC)

Screenshot - Irony Curtain (PC)



Bereits im Laufe des kommenden Jahres soll die Invasion via Switch, PlayStation 4, Xbox One und PC starten, so die Ankündigung des polnischen Entwicklers Artifex Mundi:

„Unser glorreiches Land Matryoshka möchte dem Westen eine großzügige Einladung
aussprechen und diesem die Möglichkeit bieten, unser glorreiches Land aus nächster Nähe zu
erleben. Unsere Besucher von außerhalb werden sich erstmals ebenfalls im Glanze unseres
Großen Anführers sonnen können, der die Verkörperung alles Guten auf Erden ist und nur von Ungläubigen fälschlicherweise als „Dämon“, „blutrünstiger Schlächter“ oder „gottloser Diktator“ bezeichnet wird.

Wir laden unsere Besucher dazu ein, unser wunderschönes Land mit seinem makellosen
politischen System durch das Lösen von Puzzles und Minispielen kennenzulernen, um die
Unterdrückung und Tyrannei Großzügigkeit unseres furchtlosen Anführers zu verstehen. Dieser gesponserte Besuch umfasst außerdem ein Treffen mit unserem Propagandaminister
Kommunikationsminister Vlad. Die Stelle unseres Ministers ist strenggenommen überflüssig,
aber Arbeitslosigkeit ist in unserem Land absolut inakzeptabel, da wir dem Westen so unsere
Überlegenheit demonstrieren können.

Wir hoffen inständig, dass unsere Gäste, die sich keinesfalls notwendigen Leibesvisitationen
unterziehen müssen, nicht versuchen werden, sich mit der kreativen Kombination von
Gegenständen durch knifflige Szenarien zu mogeln. Unsere farbenfrohen, wortwörtlich
malerischen Landschaften werden dafür sorgen, dass die Augen unserer Besucher
ununterbrochen vom Ruhme unserer Bürger und der Pracht der Natur geradezu geblendet
werden. Wir haben den bescheidenen Wunsch, dass diese wunderschönen Bilder von der
Armut
vom Reichtum unserer Bürger ablenken werden, damit unsere Gäste nicht in Versuchung kommen, unsere Geheimnisse zu stehlen.

- Ministerium für Propaganda Kommunikation"



Letztes aktuelles Video: Ankuendigungs-Teaser


Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am