Video Game Awards: BioWare, Alan Wake & Co. - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: Spike TV
Publisher: -
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Video Games Awards: BioWare, Alan Wake & Co.

Video Game Awards (Sonstiges) von
Video Game Awards (Sonstiges) von - Bildquelle: Spike TV
Im Dezember werden einmal mehr die Video Game Awards verliehen. Die von Spike TV organisierte Veranstaltung wartet üblicherweise mit zahlreichen Neuankündigungen auf - das ist auch in diesem Jahr der Fall.

Per Twitter bringt Geoff Keighley den Marketingmotor langsam auf Touren und kündigt u.a. eine "Rückkehr von Alan Wake" an. Dass Remedy an Nachschub arbeitet, hatte sich schon im Frühjahr angedeutet. Sowohl bei Larry Hryb als auch auf der offiziellen Facebook-Seite wird eilig angemerkt, dass es sich um ein eigenständiges, unabhängig vom Original laufendes Spiel handelt, welches allerdings in Download-Form auf Xbox Live Arcade erscheinen wird.

Keighley lässt außerdem verlauten, dass BioWare ein "neues Spiel von einem neuen Studio" vorstellen wird. Auch Hideo Kojima werde sich die Ehre geben und "endlich die Wahrheit über Metal Gear Solid: Rising enthüllen."

Auf der VGA-Webseite wurden außerdem die fünf nominierten Titel für die Kategorie Spiel des Jahres benannt: 


Kommentare

Kajetan schrieb am
Randall Flagg hat geschrieben:Ich habe auch folgendes Zitat aufgeschnappt. Keine Gewähr, dass es wahr ist, aber es würde zu Bioware passen:
"We really wanted to add another layer to the Avatar's story. Why does he keep coming back to save Britannica? For friendship, duty, honor? Or is there something else? Like a special someone? Well, Bioware has a long history of allowing players to form their own story. That's why we're introducing romance options for the Avatar. Who knows? Maybe even one of his storied companions could be involved..."
Das ist aber bereits ein Teil von Ultima-Stories gewesen. In Ultima 7-Serpent Isle hatte der Avatar (je nach vorher gewählten Geschlecht) eine Affäre mit einer Zauberin oder einem mächtigen Stadtlord. In Ultima 9 gab es die (unerfüllte, aber eindeutige) Beziehung zum NPC Raven. In Ultima 8 gab, so ich mich erinnere, einen weiblichen NPC, der den Aavatar willenlos angeschmachtet hat. "Romance" passt also. Ultima war auch nie ein Spiel für Jugendliche, sondern hat sich story-technisch (Moral, Verantwortung, Konsequenzen, Freiheit vs. Pflicht) schon immer an Erwachsene gewandt.
Sollte es also jemals ein "richtiges" Ultima-RPG geben, so wäre das eine Chance tatsächlich ein Spiel für Erwachsene zu machen, anstatt wie bei Dragon Age, das Spiel zum Schluss mit maßlos übertriebenen Blutfontänen und 90/60/90-Weibchen für männliche Heranwachsende zu optimieren.
Aber hey, wir reden hier von EA. Ich sollte also besser mit dem Hoffen und Träumen aufhören, bevor mir wieder der Hals schwillt :)
Randall Flagg schrieb am
Ich habe auch folgendes Zitat aufgeschnappt. Keine Gewähr, dass es wahr ist, aber es würde zu Bioware passen:
"We really wanted to add another layer to the Avatar's story. Why does he keep coming back to save Britannica? For friendship, duty, honor? Or is there something else? Like a special someone? Well, Bioware has a long history of allowing players to form their own story. That's why we're introducing romance options for the Avatar. Who knows? Maybe even one of his storied companions could be involved..."
Kajetan schrieb am
Randall Flagg hat geschrieben:Das neue Bioware-Spiel wird wohl ein Ultima-Teil werden:
http://www.ultimaforever.com/
scrollt mal ganz runter. Wir sind am Arsch.
Dieses Gerücht gibt es schon seit einer Weile. Irgendein mittelhöherer Bioware-Fritze möchte gerne einen neuen Ultima-Teil entwickeln und hat diese Seite initiert, um Feedback über mögliches Interesse zu bekommen.
Am Arsch sind wir eh, da Ultima im Besitz von EA ist und EA nicht gerade dafür bekannt ist Rücksicht auf die Vorlieben von RPG-Fans zu nehmen, wenn sich damit nicht min. 30 Mrd. Dollar jährlich verdienen lässt. Sollte Ultima eines Tages wieder erscheinen, dann nur als Action-Spiel a la DA2 mit haufenweise Pixelblut und Polygontitten oder man klebt den Namen Ultima auf irgendein Projekt, welches gerade profitträchtig erscheint, aber überhaupt nichts mit Ultima zu tun hat wie dieses fade Browser-Spielchen, dass EA Phenomic in Ingelheim entwickeln durfte.
Jominathor schrieb am
Die VGAs sind für mich in erster Linie ne Info messe. Letztes Jahr gabs ja auch einige Ankündigungen. Und ich HOFFE Inständig das das neue Alan wake nicht irgendso ein Casual quatsch wird sondern ein Vollwertiger Tripple A titel.
schrieb am

Facebook

Google+