Nintendo Switch: Gerüchte: Reach (Konsole) und Limit (Handheld); keine Abwärtskompatibilität; Leistung auf dem Niveau von PS4 und Xbox One; Zelda und ein 3D-Mario als Starttitel - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
17.03.2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo NX: Gerüchte: Reach (Konsole) und Limit (Handheld); Reach soll keine Abwärtskompatibilität bieten; Leistung auf dem Niveau von PS4 und Xbox One; Zelda und ein 3D-Mario als Starttitel

Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo
Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Nicht nur zur "PlayStation 4K" brodelt es in der Gerüchteküche (wir berichteten), auch zur nächsten Nintendo-Konsole sind weitere (unbestätigte) Spekulationen aufgetaucht. Diesmal von einem vermeintlichen Marketing-Mitarbeiter von Nintendo of America. Demnach wird Nintendo NX in zwei Etappen veröffentlicht. Passend zum diesjährigen Weihnachtsgeschäft soll die Heimkonsole "Nintendo Reach" (ca. 350 Dollar) erscheinen - mit einem Controller, der dem Wii U Pro-Controller ähneln soll. Das Handheld-Gerät "Nintendo Limit" soll im Frühjahr 2017 zur Verfügung stehen und ungefähr 199 Dollar kosten.

"Nintendo Reach" soll nicht abwärtskompatibel mit Wii-U-Spielen sein. Es soll aber Umsetzungen von einigen Wii-U-Titeln für "Nintendo Reach" geben. Die besagten Spiele können in einer "Reach-Umgebung" laufen (steuerbar mit dem normalen Controller) oder einer "Wii-U-Umgebung" (steuerbar mit dem Nintendo Limit als Controller). Die Leistung der Heimkonsole soll zwischen PlayStation 4 und Xbox One liegen. Die Betriebssysteme von Reach und Limit sollen identisch sein.

Der NX-Handheld (Limit) soll etwa die Größe des Touchscreens (unterer Bildschirm) des aktuellen Nintendo 3DS XL haben, so formuliert es jedenfalls der "Insider". Das Freeform-Display soll dabei die "volle Immersion" bieten. Auch die Verfolgung der Kopfposition wird als Feature genannt. Als Datenträger sollen Cartridges zum Einsatz kommen, die etwa so groß wie aktuelle 3DS-Module sein sollen. Cartridges, die für Reach und Limit verwendet werden können, haben blaue und rote Markierungen. Diejenigen, die nur mit Reach kompatibel sind, tragen nur blaue Markierungen. Rote Markierungen sind für Cartridges vorgesehen, die nur mit Limit kompatibel sind. Zu den Online-Features werden Voice-Chat, Cloud-Speicherstände und My-Nintendo-Missionen genannt. Die Marketing-Aktivitäten sollen darauf abzielen, Core-Spieler für Nintendo Reach & Nintendo Limit und Gelegenheitsspieler für Nintendo Limit zu begeistern. Die Virtual Console soll stark beworben werden. Auch die in anderen Gerüchten oft erwähnten Scrollräder im Controller werden wieder genannt.

Nintendo NX wird mit The Legend of Zelda: The Fields of Dawn (auch für Wii U) und einem 3D-Mario (Codename: Mario Underground) erscheinen. Die Retro Studios würden zudem an einem Action-Rollenspiel mit dem Arbeitstitel "Nintendo's All Stars" für 2017 arbeiten (mit vielen amiibo-Funktionen). Die jährlichen Titel von Ubisoft, Electronic Arts und Activision sollen auch für Nintendo NX erscheinen. Nintendo erwartet, dass sich die Konsole "gut" verkaufen und möglicherweise die Xbox One überholen wird.

Wie immer gilt: Hierbei handelt es sich um unbestätigte Gerüchte. Nintendo hat sich hierzu nicht geäußert, wird die Konsole aber im Laufe des Jahres offiziell vorstellen.

Quelle: GameSpot, Reddit

Kommentare

yopparai schrieb am
Kya hat geschrieben:Deshalb frage ich ja, weil man gegenteiliges im Internetz liest.
Ich hoffe, das Nintendo Module nimmt, das wäre zu cool!

Also wenn ich Wetten abschließen müsste, dann würde ich sagen ja, die Chancen stehen gut: http://wccftech.com/nintendo-nx-macronix-memory-slots/
Schaun 'mer mal...
Kya schrieb am
Deshalb frage ich ja, weil man gegenteiliges im Internetz liest.
Ich hoffe, das Nintendo Module nimmt, das wäre zu cool!
yopparai schrieb am
bohni hat geschrieben:Die 3DS hat, soweit ich weiß, Flash als Speicher.

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Nintendo_game_card
"Nintendo game cards, trademarked as Game Card, are the media format used to physically distribute video games for the Nintendo DS and Nintendo 3DS systems. The game cards resemble smaller, thinner versions of the Game Pak cartridges for previous portable gaming consoles released by Nintendo, such as the Game Boy or Game Boy Advance.[1] The mask ROM chips are manufactured by Macronix and have an access speed of 150 ns.[2]"
Das ist der Text auf den ich mich bezog.
bohni schrieb am
Die 3DS hat, soweit ich weiß, Flash als Speicher.
yopparai schrieb am
Meines Wissens ja. Ich recherchier das nachher mal. ROM ist an sich keine Speichertechnik, es heißt nur "Read only Memory" (deshalb ja auch CD-ROM). Die Techniken selbst haben dann bei den verschiedenen Herstellern Markennamen. Einer dieser Hersteller ist Nintendo-Zulieferer: http://www.macronix.com/CachePages/en-u ... aspx#128Mb
Flash-Chips dürften deutlich teurer sein.
Edit: Laut Wikipedia nutzt der 3DS Mask ROM von Macronix. Damit sind sie nicht beschreibbar und dürften dafür nen Extrabaustein haben. Ob das dann Flash oder EEPROMs sind weiss ich nicht.
schrieb am

Facebook

Google+