Nintendo Switch: Gerüchte: NX ist eine tragbare Konsole mit "abnehmbaren Controllern"; Docking-Station für TV-Betrieb; Cartridges als Speichermedium - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
17.03.2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Gerüchte: Nintendo NX ist eine tragbare Konsole mit "abnehmbaren Controllern"; Docking-Station für TV-Betrieb; Cartridges als Speichermedium

Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo
Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Nintendo NX ist eine portable, also tragbare, Konsole mit "abnehmbaren Controllern", dies sollen mehrere Quellen gegenüber Eurogamer bestätigt haben. Das Gerät wird als leistungsstarker Handheld mit eigenem Display für unterwegs beschrieben. Der Bildschirm des Handhelds soll von zwei Controllern seitlich eingerahmt werden, die je nach Bedarf angeschlossen oder abgenommen werden können. Zuhause kann die NX-Konsole dann mit dem Fernseher verbunden werden. Hierfür wird eine Basis- oder Docking-Station genutzt, die das Herz des NX-Geräts mit dem Fernseher verbindet. Die Controller können dann vom Gerät abgetrennt und als normale Controller verwendet werden. Schon Anfang April gab es Gerüchte über eine Kombination aus Konsole und Handheld.

Laut Digital Foundry hat sich Nintendo für den leistungsstarken Tegra-Mobile-Prozessor von NVIDIA entschieden. Unklar ist, wie die Leistungsfähigkeit des Prozessors ausfällt - gerade im Vergleich zu den anderen Konsolen. Jedoch möchte Nintendo wohl etwas Leistung opfern, um die Technologien alle in einem Handheld unterbringen zu können. Die Konsole wird Cartridges (Steckmodule) als physisches Medium nutzen - allem Anschein nach empfiehlt Nintendo eine Größe von 32 GB. In dem Bericht heißt es weiter, dass Nintendo zunächst ausschließlich auf digitale Downloads setzen wollte, entschied sich letztendlich jedoch dagegen. Schon in der Vergangenheit gab es Gerüchte über Cartridges als Speichermedium.

Aufgrund der Veränderungen der Hardware und der Software ist Abwärtskompatibilität nicht gegeben. Im April wurde bereits spekuliert, dass neben The Legend of Zelda: Breath of the Wild auch Super Smash Bros., Super Mario Maker und Splatoon für NX umgesetzt werden können. Pikmin 4 dürfte ebenfalls in Entwicklung sein.Ein neues Betriebssystem von Nintendo soll zum Einsatz kommen - nicht einfach Android. Die Vorstellung des Geräts ist für September geplant. Nintendo möchte dabei die Mobilität des Spielsystems in den Vordergrund stellen.

Nintendo hat die Gerüchte und Spekulationen nicht kommentiert.


Quelle: Eurogamer, Digital Foundry

Kommentare

yopparai schrieb am
Richtig. AK war eigentlich schon bei Erscheinen der WiiU völlig unrealistisch, weil niemand für möglich gehalten hat, dass sie sich nur für AK einen derart fetten Bremsklotz ins System bauen... Wenn sie das dieses Mal versuchen würden, dann bräuchten sie erst gar kein neues System zu entwickeln, es wär eh nicht schneller als das alte.
JesusOfCool schrieb am
also die fehlende abwärtskompatibilität ist definitiv nichts neues in den spekulationen. das war von anfang an klar.
zumindest zur wiiu
Chibiterasu schrieb am
Levi  hat geschrieben:Ich würde wetten, würden wir unseren Spekulationensthread durchwühlen, würden wir auch irgendwo eine eins zu eins Beschreibung der aktuellen Gerüchte finden ;)

Dafür dass ich den Thread vor über einem Jahr erstellt habe ist ja selbst mein Startpost nicht soo weit weg von dem Ganzen. Die Gerüchte gibt es nunmal schon länger und endlos viele Möglichkeiten wie eine Hybrid-Idee aussehen könnte, gibt es jetzt auch nicht.
Ich bin damals aber von einer Nintendo All in One Maschine ausgegangen. Also ein Nintendo 3DS Grunddesign mit 2 Bildschirmen und im stationären Betrieb die Möglichkeit Wii und Wii U Spiele zu spielen.
Das einzig neuere momentan sind eigentlich die etwas genaueren Spezifikationen (nVidia), abnehmbare Controller (muss man sich ansehen wie das wirklich wird) und fehlende Abwärtskompatibilität.
Levi  schrieb am
Ich würde wetten, würden wir unseren Spekulationensthread durchwühlen, würden wir auch irgendwo eine eins zu eins Beschreibung der aktuellen Gerüchte finden ;)
Xelyna schrieb am
Ich glaub aber man weiß schon recht früh ob man ein gerät Entwickelt das Komplett zur Wii U Abwerts Kompatibel ist, oder nicht.
Für mich ist das so "legit" wie absolut alles das sich aufgrund von "ist ne Hybrid Konsole" mit den neusten Gerüchten deckt, wobei dann jeder für sich behaupten kann das Konzept musste ja schon früh genug stehen.
Deswegen mach ich mir persönlich auch keine gedanken über die größe, sollte das ding allerdings so groß werden das man es nicht wie ne Vita oder nen 3DS einfach mal mitnimmt sehe ich nicht den sinn des Gerätes, als Heimkonsole bringts gegenüber der Wii U dann keinen wirklichen Mehrwert und als Handheld will ich es dann auch sicher nicht dabei haben ^^
schrieb am

Facebook

Google+