Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System : Nachbildung der NES-Konsole mit 30 vorinstallierten Spielen erscheint im November - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System - Mini-Nachbildung der NES-Konsole mit 30 vorinstallierten Spielen erscheint im November

Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System  (Hardware) von Nintendo
Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Nintendo hat ziemlich überraschend eine Mini-Version des Nintendo Entertainment Systems (NES) angekündigt, die am 11. November 2016 mit 30 vorinstallierten NES-Spielen erscheinen wird. Das "Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System" ist eine Nachbildung der TV-Konsole aus dem Jahre 1986 im "Mini-Format" und lässt sich via HDMI-Kabel an einen Fernseher anschließen. Das System erscheint zusammen mit einem Nintendo Classic Mini: NES-Controller, einem HDMI-Kabel und einem USB-Kabel zur Stromversorgung. Für den Betrieb an einer Steckdose wird ein separat erhältliches, "handelsübliches" Steckernetzteil als Ergänzung für das USB-Kabel benötigt. Zur Preisgestaltung hat sich Nintendo nicht geäußert.

Folgende Spiele sind enthalten bzw. vorinstalliert:
  • Balloon Fight
  • BUBBLE BOBBLE 
  • Castlevania
  • Castlevania 2: Simon's Quest
  • Donkey Kong 
  • Donkey Kong Jr. 
  • DOUBLE DRAGON II: THE REVENGE 
  • Dr. Mario 
  • Excitebike 
  • FINAL FANTASY
  • Galaga
  • GHOSTS'N GOBLINS
  • GRADIUS
  • Ice Climber 
  • Kid Icarus 
  • Kirby's Adventure 
  • Mario Bros. 
  • MEGA MAN 2 
  • Metroid 
  • NINJA GAIDEN
  • PAC-MAN
  • Punch-Out!! Featuring Mr. Dream 
  • StarTropics 
  • SUPER C
  • Super Mario Bros. 
  • Super Mario Bros. 2 
  • Super Mario Bros. 3 
  • Tecmo Bowl
  • The Legend of Zelda 
  • Zelda II: The Adventure of Link

"Ihren Spielfortschritt speichern die Nintendo-Fans heute mithilfe von zahlreich vorhandenen Fortsetzungspunkten, sodass sie die früher üblichen Passwörter nicht mehr benötigen. Viele der Spiele verfügen zudem über einen Multiplayer-Modus. Wer also gemeinsam mit Freunden auf eine kleine Zeitreise der Videospielgeschichte gehen möchte, schließt dazu einfach einen zweiten, separat erhältlichen Nintendo Classic Mini: NES-Controller an. Ebenfalls kompatibel sind der bereits für Wii erhältliche Classic Controller und der Classic Controller Pro. Der Nintendo Classic Mini: NES-Controller kann außerdem zum Spielen von NES-Titeln für Virtual Console auf Wii U oder Wii genutzt werden, indem die Spieler ihn einfach mit einer Wii-Fernbedienung verbinden."

Screenshot - Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System (Spielkultur)

Screenshot - Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System (Spielkultur)



Quelle: Nintendo

Kommentare

Akabei schrieb am
yopparai hat geschrieben:
Akabei hat geschrieben:In Großbritannien ebenfalls.

Das ist allerdings durchaus bemerkenswert. Hat Nintendo da nicht traditionell eher nen schweren Stand?

Zumindest bis Mitte der Neunziger war das wohl so.
Ob das für die Konsolengenerationen ab dem N64 auch noch stimmt, kann ich aber nicht sagen.
yopparai schrieb am
Akabei hat geschrieben:In Großbritannien ebenfalls.

Das ist allerdings durchaus bemerkenswert. Hat Nintendo da nicht traditionell eher nen schweren Stand?
Akabei schrieb am
In Großbritannien ebenfalls.
Bild
yopparai schrieb am
Ehrlich gesagt, bei Spielen, die man schon mal irgendwo gekauft hat, und sei es vor 30 Jahren, hab ich da - rein moralisch betrachtet - nicht viel, was ich dagegen halten könnte. Aber klar ist, Moral ist kein Recht. :/
schrieb am

Facebook

Google+