Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System : - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
11.11.2016

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System - Vielerorts ausverkauft; Nintendo of America verspricht stetigen Nachschub

Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System  (Hardware) von Nintendo
Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Die gestern veröffentlichte Mini-Konsole Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System ist bereits in vielen Läden ausverkauft und wird beim Online-Auktionshaus eBay für deutlich über 100 Euro versteigert (Original-Preis: 69,99 Euro). Nintendo of America hat sich zu diesem "Lieferengpass" zu Wort gemeldet und verspricht, dass sie "hart daran arbeiten" würden, um die Nachfrage zu decken. Geschäfte und Händler sollen in der Vorweihnachtszeit und im neuen Jahr stetig mit neuen Exemplaren versorgt werden. In Bezug auf die Verfügbarkeit der Mini-Ausgabe von Nintendos erster TV-Konsole soll man sich an die entsprechenden Händler wenden, heißt es weiter.




Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System bietet 30 Spiele, die fest installiert sind, darunter The Legend of Zelda, Super Mario Bros. 1-3, Metroid, Final Fantasy, Dr. Mario, Castlevania, Donkey Kong etc. Zusätzliche Spiele können nicht runtergeladen oder installiert werden; auch der Modulschacht ist nur Zierde. Jedes vorinstallierte Spiel verfügt über vier Speicherpunkte. Sie erlauben es, das Spiel jederzeit wieder dort aufzunehmen, wo man es spontan unterbrochen hat - sei es mitten im Level oder vor dem Kampf mit einem Endgegner.


Quelle: Nintendo of America

Kommentare

Onekles schrieb am
Ich hab 9,99 ? bezahlt. Ich find's trotzdem blöd, eben weil das Teil beim 3DS zwingend benötigt wird und proprietär ist. Ich hatte auch vorher keinen 3DS und auch keinen DS, nix. Ich mein, es ist kein Weltuntergang, aber geärgert hat's mich schon. Ich bin mir auch absolut sicher, dass sich dadurch der Kaufpreis nicht erhöht hätte. Siehe USA. Ich find's einfach billig von Nintendo.
Wenn ein Hersteller auf einen verbreiteten Standard setzt, bin ich aber voll dabei. Da brauch ich nicht mal unbedingt ein Kabel. Ein Dings für alles und gut ist, dann kann ich mir die Teile selbst holen, wie ich lustig bin. Ich lade ja auch nicht Vita, Handy, Bluetooth Kopfhörer und Xbox Controller alle an eigenem Kabel samt Netzteil. Nö, die kommen immer ans gleiche Kabel. Da bin ich ganz froh, dass bei dem Xbox Teil und den Kopfhörern kein Netzteil dabei war. Sonst hätt ich mittlerweile bestimmt schon 20 von den Dingern im Schrank rumliegen.
Richtig kacke war's nur beim Windows Phone, das ich vor einigen Monaten gekauft hatte. Da war zwar ein Netzteil dabei, aber das Kabel war fest darin verankert. Wer kommt auf so einen Unsinn? So einen Schmarrn hab ich vorher und hinterher nie wieder gesehen und ich verstehe nicht, was sich dabei gedacht wurde. *g*
Chibiterasu schrieb am
Mich hat es zb auch beim New3DS XL nicht gestört. Ich habe ja eines vom normalen 3DS und das verwende ich halt jetzt für beide...und ansonsten ist der Zukauf für 6,99? jetzt auch nicht existenzgefährdend.
DARK-THREAT schrieb am
Onekles hat geschrieben: Du wirst ja wohl noch irgendwo ein Ladegerät von nem Handy rumliegen haben. Oder du stellst n Laptop hin. Oder nimmst ne Powerbank. Oder...
Meine gebrauchten Handys verkaufe ich immer komplett inkl Netzteil. Hätte aber noch ein KFZ-Adapter, brauche ich also nur noch ein 50m USB-Kabel, was dahin reicht. :wink:
Habe mich bei meiner Fahrradbeleuchtung schön geärgert, dass dort zwar 2 USB-Kabel dabei sind, also pro Leuchte ein Kabel, aber kein Netzteil.
Habe gelesen, dass in den Staaten bei dem NES Classic ein Netzteil dabei ist. Tolle Wurst. Also sind, mal wieder, nur wir Europäer die verarschten Kunden.
Warten wir mal auf die SNES Mini. Die hat dann auch kabellose Controller. Hatte die originale SNES ja auch per IR.
Levi  schrieb am
Also mein av receiver ist wie dafür gemacht, und bietet sogar extra USB Stromversorgung hinten dran. Ich vermisse den Adapter auch nicht.
@Dark: du hast da so viele Hindernisse, dass du dir getrost sagen kannst: das Mini NES ist nichts für dich.
(bei so einen Setup wage ich nebenbei ehrlich zu bezweifeln, dass dich die Kosten für einen USB stromstecker irgendwie jucken würden...)
Onekles schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben:
Onekles hat geschrieben: Es braucht kein Netzteil, ein USB-Anschluss am Fernseher reicht.
Bei mir wäre das nicht wirklich möglich. Mein Fernseher hat zwar 2 USB-Anschlüsse, aber mein TV ist an der Wand und alle Kabel sind im Kanal an der Wand. Das mitgelieferte DC-Kabel müsste ca 2 Meter, besser 3 Meter lang sein.
Mit dem kurzem Etwas, was dabei liegt, hängt das Ding hinter meinen Fernseher oder im Kabelkanal.
Zudem ist mein Sofa auch noch bequem 3 Meter vom Fernseher weg. Mit dem mitgeliefertem Controller geht das auch nicht.
Ein USB-Netzteil kostet Centbeträge in der Herstellung und habe ich auch nicht in Massen hier lagern. Ein längeres Controllerkabelkostet nahezu Nichts. Ein BT-Controller wäre zudem besser gewesen.
Du wirst ja wohl noch irgendwo ein Ladegerät von nem Handy rumliegen haben. Oder du stellst n Laptop hin. Oder nimmst ne Powerbank. Oder...
Beim 3DS bin ich ganz bei dir, dass da kein Ladegerät dabei ist (zumindest in Europa) ist ne Schweinerei. Aber das NES hat einen stinknormalen USB-Anschluss, Kabel liegt bei. Einen passenden Adapter hat so gut wie jeder schon rumfliegen, oder wie gesagt USB am Fernseher. Da dann noch sowas beizulegen, wäre Verschwendung. Das können 1 % der Kunden gebrauchen, beim Rest ist es Elektroschrott. Da ist es sinnvoller, dass die 12 Leute, die tatsächlich auf einen Adapter angewiesen sind und einen solchen nicht haben, sich für nen Euro noch einen mitnehmen.
Edit: Ja, das Kabel ist zu kurz. Bluetooth wäre aber doof gewesen. Wäre kein Retro-Feeling. Aber die Länge vom Original-Controller hätte ruhig sein dürfen. Ist doof. Kann ich grad nicht ändern. Ist für mich aber auch kein Dealbreaker.
schrieb am

Facebook

Google+