Neues genDESIGN-Projekt: Erster Hinweis auf das nächste Spiel von Fumito Ueda (Ico, The Last Guardian)? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Action-Adventure
Entwickler: genDESIGN
Publisher: -
Release:
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Neues genDESIGN-Projekt: Erster Hinweis auf das nächste Spiel von Fumito Ueda (Ico, The Last Guardian)?

Neues genDESIGN-Projekt (Action) von
Neues genDESIGN-Projekt (Action) von - Bildquelle: genDESIGN
genDESIGN, das unabhängige Studio bei dem Fumito Ueda (Ico, Shadow of the Colossus, The Last Guardian) federführend arbeitet, scheint eine Ankündigung vorzubereiten, und zwar wurde auf der Webseite des Studios - neben Neujahrswünschen - ein Bild veröffentlicht, das mit ihrem nächsten Projekt im Zusammenhang stehen könnte.

Zu sehen ist ein Mädchen auf einem steinernen Altar, von dem ein Lichtstrahl ausgeht. Gegenüber befindet sich eine deutlich größere Kreatur/Monster, die aber nur teilweise zu erkennen ist (Quelle: Resetera). Das Bild trägt den Dateinamen "HappyNewYear2018_bottom". Das Mädchen könnte aber auch mit dem Logo von genDESIGN in Verbindung stehen.


Quelle: Resetera, genDESIGN

Kommentare

VincentValentine schrieb am
GenDesign ist ein unabhängiges Studio die in keiner Form mit Sony verankert sind. Das hat Yoshida damals auf der E3 2015 ebenfalls erwähnt.
Ueda und ehemalige SOTC Mitglied haben das Studio gegründet um mehr Freiheiten bei ihren zukünftigen Projekten zu haben.
Das heißt aber nicht, das sie nicht mehr mit Sony zusammenarbeiten wollen oder können.
Viel mehr wird das eine Partnerschaft werden wie Sony und Insomniac, QuanticDream oder Kojima Productions
Denn außer Sony fallen mir ohnehin nicht viele Studios ein die bereit wären ein Ueda Projekt zu finanzieren. Außer er entwickelt jetzt IndieSpiele oder via Kickstarter, was ich mir aber schwer vorstellen kann
dOpesen schrieb am
Alter Sack hat geschrieben: ?
02.01.2018 13:33
So nach dem Motto "denkt euch was aus und wenn ihrs habt setzen wir es zeitnah um". Ist aber schwierig da was im Netz herauszufinden.
jo, sce japan studio wird gerne da im zusammenhang als "mothership" von gendesign genannt, es geht also sehr stark in die von die angedeutete richtung; ein rein kreatives studio als fürarbeiter von sony, aber halt unabhängig, nur man weiß ja nicht was da für verträge im hintergrund laufen, vielleicht so etwas wie "exklusivideenschmiede für sony bis 2025" oder so wat.
greetingz
Alter Sack schrieb am
Todesglubsch hat geschrieben: ?
02.01.2018 11:07
yopparai hat geschrieben: ?
02.01.2018 06:56

Mal ein bisschen gegoogelt. Scheint ein halbes Studio ohne den Technik-Part zu sein. Aber unabhängig im wirtschaftlichen Sinne sind sie offensichtlich tatsächlich. Ueda ist wohl schon seit Jahren nicht mehr bei Sony.
Mh. Ne, ist schon ein ganzes Studio. Du beziehst dich vermutlich auf die Entwicklung von The Last Guardian, wo Sony ja die Technik gemacht hat, während Ueda und sein Studio für die kreative Leitung verantwortlich war. Das hatte vermutlich andere Gründe. ;)
Wenn man mal weiter recherchiert ist es das wohl eher nicht. Es sieht eher danach aus als hätte Sony Ueda freie Hand gegeben was das kreative angeht und in seine eigene kleine Ideenschmiede gründen lassen (die sie wohl weiterhin bezahlen) aber ohne die ganz große Bindung von Kapazitäten was die Entwicklung angeht. So nach dem Motto "denkt euch was aus und wenn ihrs habt setzen wir es zeitnah um". Ist aber schwierig da was im Netz herauszufinden.
yopparai schrieb am
Nun, sie scheinen zumindest nicht genügend technische Expertise oder Kapazität im Haus zu haben, wenn sie die Technik auslagern. Sonst hätten die sich bei der Entwicklung von TLG ja ziemlich gelangweilt... aber egal, mir war jedenfalls nicht bewusst, dass die prinzipiell unabhängig sind, ich dachte immer, das sei eine Ausgründung durch Sony.
Todesglubsch schrieb am
yopparai hat geschrieben: ?
02.01.2018 06:56

Mal ein bisschen gegoogelt. Scheint ein halbes Studio ohne den Technik-Part zu sein. Aber unabhängig im wirtschaftlichen Sinne sind sie offensichtlich tatsächlich. Ueda ist wohl schon seit Jahren nicht mehr bei Sony.
Mh. Ne, ist schon ein ganzes Studio. Du beziehst dich vermutlich auf die Entwicklung von The Last Guardian, wo Sony ja die Technik gemacht hat, während Ueda und sein Studio für die kreative Leitung verantwortlich war. Das hatte vermutlich andere Gründe. ;)
schrieb am