Magic: The Gathering: Leak zum kommenden Set "Dominaria": Saga-Karten, Check-Lands und legendäre Hexereien - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sammelkartenspiel / Living Card Game
Entwickler: Richard Garfield
Release:
01.10.1993

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Magic: The Gathering: Leak zum neuen Set "Dominaria"

Magic: The Gathering (Brettspiel) von Wizards of the Coast
Magic: The Gathering (Brettspiel) von Wizards of the Coast - Bildquelle: Wizards of the Coast
Deutlich verfrüht sind Informationen zum kommenden Magic: The Gathering-Set "Dominaria" bekannt geworden. Über das Leak eines chinesischen Leitfadens gelangten vergangene Woche Infos über die Kernmechaniken und neuen Elemente des Sets ins Netz. Am 8. März reagierte Wizards of the Coast und veröffentlichte ein Statement, in dem der Hersteller die Echtheit der Informationen bestätigte und das Dokument in allen Sprachen des Spiels zur Verfügung stellte.

Im Anschluss geben wir einen kurzen Überblick über die Mechaniken und Änderungen bei Dominaria. Wer noch nichts wissen möchte, sollte hier aufhören zu lesen! 
Dominaria gilt als die Jubiläums-Edition zum 25. Geburtstag von Magic: The Gathering. Dementsprechend haben die Designer auch die Kernmechaniken des Sets auf die Historie ausgerichtet. Eine der neuen Mechaniken sind die "Sage"-Karten: Eine Sage-Verzauberung erhält beim Ins-Spiel-Kommen und nach dem Ziehsegment eine Sagenmarke. Diese Marken lösen in drei Schritten, sogenannten Kapiteln, bestimmte Fähigkeiten aus. Nach dem dritten Kapitel wird die Karte geopfert. In einem weiteren Blog-Eintrag stellte Wizards of the Coast bereits eine der neuen Karten vor, die eine völlig andere Aufteilung zwischen Bild und Illustration vorsieht. 

Des Weiteren wird mit dem Schlagwort "historisch" ein neuer Begriff eingeführt. Als "historisch" gelten Karten die den Übertyp "Legendär" oder den Kartentyp "Artefakt" oder "Sage" haben.  Bestimmte Karten nehmen in ihrem Regeltext bezug auf diesen Begriff undlassen den Spieler z.B. Karten ziehen, wann immer er eine "historische" Karte zieht.  

Laut dem Dokument sollen zudem legendäre Karten im Vordergrund stehen. Jedes Booster-Pack soll mindestens eine legendäre Kreatur beinhalten. Zudem wird es erstmals legendäre Hexereien geben, die voraussetzen, dass sich eine legendäre Kreatur oder ein Planeswalker unter der Kontrolle des Spielers auf dem Schlachtfeld befindet.

Ein weiteres Schmankerl: Dominaria wird die sogenannten "Check"-Duallands in Feindesfarben beinhalten, die erstmals im Innistrad-Set gedruckt worden sind und deren Freundes-Pendants bereits in Ixalan und Rivals of Ixalan nachgedruckt wurden.  
Wer einen Blick auf alle Regeländerungen, Details und erste Karten werfen möchte, der sollte sich das offiziell von Wizards of the Coast veröffentlichte Dokument hier genauer ansehen.  Dominaria wird am 27. April 2018 erscheinen. 



Letztes aktuelles Video: Die Spielmechanik


Quelle: Wizards of the Coast

Kommentare

Arkatrex schrieb am
Hört doch bitte Mal auf Werbung als Leak mit "verfrühten" Informationen darzustellen.
Für wie bescheuert haltet Ihr Eure Leser eigentlich??
Suppenkeks schrieb am
Ich bin zwar eher der Commander-Spieler, doch heißt das ganze mit den legendären Karten nicht im Endeffekt, dass bestimmte Artefakte nun an wertvolle Kreaturen oder gar Planeswalker gebunden sind?
So verstehe ich den Text.
Welche Variation ich mir dadurch erhoffen soll, erschließt sich mir noch nicht so ganz, doch ich bin mal gespannt.
Die letzten Jahre waren durchaus ein paar interessante Decks mit dabei.
Hans Hansemann schrieb am
Schade das es geleaked wurde aber wenigstens hat WotC richtig reagiert und alle informationen bestätigt und über offizielle kanäle bekannt gegeben.
Ich freu mich richtig auf dominara, ich mag die neuen und wiederkehrenden mechaniken. Werd mir das erste mal siet langer zeit mal wieder ein display gönnen.
schrieb am