Mad Box: Konsolen-Projekt von Slightly Mad: Entwurf für das Design der "verrückten Kiste" ausgewählt - 4Players.de

 
Release:
kein Termin
Jetzt kaufen

Wie findest Du das Spiel? 

Spielinfo Bilder  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Mad Box: Entwurf für das Design der "verrückten Kiste" ausgewählt

Mad Box () von Slightly Mad Studios
Mad Box () von Slightly Mad Studios - Bildquelle: Slightly Mad Studios
Nach der Ankündigung der Mad Box hatte Ian Bell via Twitter nach Feedback für die ersten Designentwürfe der Konsole gefragt. Basierend auf den ersten Rückmeldungen haben sich die Slightly Mad Studios (Project Cars, GTR) nun für ein Designkonzept entschieden. Auffälligstes Merkmal des Mock-Ups der "verrückten Kiste" ist ein Widescreen-Display auf der Vorderseite, das das aktuelle Spiel (Beispiel: Project CARS Revolution) oder das wiedergegebene Medium und weitere Informationen anzeigt. Layout, Farben etc. des Displays soll man anpassen können. Das Design der Konsole könnte sich im Laufe der Zeit noch "leicht" ändern, heißt es weiter. Die verworfenen Designs findet ihr weiter unten.

Screenshot - Mad Box (Spielkultur)

Screenshot - Mad Box (Spielkultur)

Screenshot - Mad Box (Spielkultur)

Screenshot - Mad Box (Spielkultur)

Die Mad Box soll laut Ian Bell in ungefähr drei Jahren auf den Markt kommen und eine typische Konsole wie PlayStation oder Xbox sei. Das Gerät soll die "wichtigen Virtual-Reality-Headsets" unterstützen. Die Hardware-Spezifikationen werden einem 'sehr schnellen PC in zwei Jahren' entsprechen. Aktuell würden sie Gespräche mit Herstellern von Hardware-Komponenten und Investoren führen. Bell bezeichnet die Mad Box als die leistungsstärkste Konsole, die jemals gebaut wurde. Sie soll 4K-Gaming und Virtual Reality mit 180 fps (90 fps pro Auge) bieten; zuvor war von 60 fps pro Auge die Rede. Sie ist als offene Plattform vorgesehen. Der Preis der Konsole soll sich am bisherigen Konsolenmarkt orientieren. Er möchte die Konsole weltweit veröffentlichen und nicht bloß in Großbritannien (Standort der Slightly Mad Studios). Außerdem wird noch ein Marketing-Spruch gesucht. Der "beste Spruch" soll mit 10.000 Pfund und "lebenslang kostenlosen Spielen" prämiert werden (zum Tweet).

Die verworfenen Designs:


Quelle: Slightly Mad Studios, Ian Bell

Kommentare

Halueth schrieb am
Veldrin hat geschrieben: ?
19.01.2019 22:10
Halueth hat geschrieben: ?
19.01.2019 21:30
Veldrin hat geschrieben: ?
19.01.2019 17:36
Ich meinte gar nicht Streaming. Keine Ahnung warum ich das gesagt habe. Ich meinte einfach nur per HDMI-Kabel verbunden :Blauesauge:
Du hast den PC hinter dem Fernseher an der Wand hängen? Ist das ein Selbstbaugehäuse?
Nö nix selbstgebautes. Ist ein einfaches schwarzes Midi-Tower Gehäuse. Ich hab den nur auf 2 einfache Winkel ausm Baumarkt platziert. Ich fänds ziemlich bescheiden, wenn es dann hinter meinem TV rumleuchten würde...
Ich habe nur überlegt mir ein schmaleres Gehäuse zu besorgen, habe aber bisher nichts passendes gefunden. DIe ganz schmalen haben fast immer kein optisches Laufwerk mehr und dann müsste ich mir erst wieder ein externes holen usw usf...
Er ist leise und von Vorn unsichtbar. Natürlich sieht man ihn von der Seite, aber meh, was interessiert mich das denn?
Hab mir aber extra für die Couch ein Brett mit Vertiefung für meine Tastatur und Maus gebaut,...
Veldrin schrieb am
Halueth hat geschrieben: ?
19.01.2019 21:30
Veldrin hat geschrieben: ?
19.01.2019 17:36
Ich meinte gar nicht Streaming. Keine Ahnung warum ich das gesagt habe. Ich meinte einfach nur per HDMI-Kabel verbunden :Blauesauge:
Du hast den PC hinter dem Fernseher an der Wand hängen? Ist das ein Selbstbaugehäuse?
Nö nix selbstgebautes. Ist ein einfaches schwarzes Midi-Tower Gehäuse. Ich hab den nur auf 2 einfache Winkel ausm Baumarkt platziert. Ich fänds ziemlich bescheiden, wenn es dann hinter meinem TV rumleuchten würde...
Ich habe nur überlegt mir ein schmaleres Gehäuse zu besorgen, habe aber bisher nichts passendes gefunden. DIe ganz schmalen haben fast immer kein optisches Laufwerk mehr und dann müsste ich mir erst wieder ein externes holen usw usf...
Er ist leise und von Vorn unsichtbar. Natürlich sieht man ihn von der Seite, aber meh, was interessiert mich das denn?
Hab mir aber extra für die Couch ein Brett mit Vertiefung für meine Tastatur und Maus gebaut, da mir die käuflichen Sachen alle zu teuer waren. Und nur für den Hotas leg ich dann mal eine USB-Verlängerung durch den Raum, sonst alles Kabelfrei und aufgeräumt.
Das passt ja. Wegen dem Laufwerk. Wo wäre das Problem bei einem externen Gehäuse? Könntest du ja weiter vorne aufstellen, so dass...
Halueth schrieb am
Veldrin hat geschrieben: ?
19.01.2019 17:36
Ich meinte gar nicht Streaming. Keine Ahnung warum ich das gesagt habe. Ich meinte einfach nur per HDMI-Kabel verbunden :Blauesauge:
Du hast den PC hinter dem Fernseher an der Wand hängen? Ist das ein Selbstbaugehäuse?
Nö nix selbstgebautes. Ist ein einfaches schwarzes Midi-Tower Gehäuse. Ich hab den nur auf 2 einfache Winkel ausm Baumarkt platziert. Ich fänds ziemlich bescheiden, wenn es dann hinter meinem TV rumleuchten würde...
Ich habe nur überlegt mir ein schmaleres Gehäuse zu besorgen, habe aber bisher nichts passendes gefunden. DIe ganz schmalen haben fast immer kein optisches Laufwerk mehr und dann müsste ich mir erst wieder ein externes holen usw usf...
Er ist leise und von Vorn unsichtbar. Natürlich sieht man ihn von der Seite, aber meh, was interessiert mich das denn?
Hab mir aber extra für die Couch ein Brett mit Vertiefung für meine Tastatur und Maus gebaut, da mir die käuflichen Sachen alle zu teuer waren. Und nur für den Hotas leg ich dann mal eine USB-Verlängerung durch den Raum, sonst alles Kabelfrei und aufgeräumt.
Veldrin schrieb am
Viele der RGB-Tastaturen sind so laut wie alte Schreibmaschinen. Naja ich hab ja nichts gegen die Dinger und jeder wie er mag ^^
Ein Bekannter von mir hat sein PC-Gehäuse selbst gebaut un den PC an die Wand gehängt mit einem Gehäuse aus Plexiglas und dazu eben RGB-Beleuchtung. Es macht schon was her, wenn man es ordentlich macht. Aber ich bräuchte es auch nicht.
Akabei schrieb am
Das lässt sich doch alles konfigurieren.
Meine Computer-Ecke ist abends immer ziemlich dunkel, da finde ich es ganz angenehm, dass die Tasten meines Keyboards beleuchtet sind. Das geht zwar auch einmal komplett durch den RGB-Farbraum wenn man denn unbedingt mag, in meinem Fall (und ich gehe einfach mal davon aus, dass es bei allen anderen beleuchteten Tastaturen auch so ist), geht es aber eben auch ganz schlicht in weiß.
schrieb am