Spielkultur: Welche analogen Gesellschaftsspiele wurden für die Auszeichnungen Spiel, Kinderspiel und Kennerspiel des Jahres 2016 nominiert? - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: 4Players
Release:
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Analoge Gesellschaftsspiele für die Auszeichnungen Spiel, Kinderspiel und Kennerspiel des Jahres 2016 nominiert

Spielkultur (Sonstiges) von 4Players
Spielkultur (Sonstiges) von 4Players - Bildquelle: 4Players
Der eingetragene Verein 'Spiel des Jahres' hat die nominierten (analogen) Gesellschaftsspiele für den gleichnamigen Preis bekanntgegeben. Auch die Spiele, die für die Preise "Kinderspiel des Jahres 2016" und "Kennerspiel des Jahres 2016" nominiert wurden, gab die Jury bekannt. Die Auszeichnungen werden am 18. Juli 2016 in Berlin vergeben. Ausgewählt werden die Spiele von einer Jury.

"Das Spiel des Jahres ist ein Preis für analoge Gesellschaftsspiele im deutschsprachigen Raum, erstmals vergeben 1979. Berücksichtigt werden deutschsprachige Spiele des aktuellen Jahres und des Jahres davor. Seit 2001 gibt es auch den Preis 'Kinderspiel des Jahres', seit 2011 das "Kennerspiel des Jahres" als weitere, gleichwertige Hauptpreise. Die Auszeichnung der Preisträger ist nicht mit einem Preisgeld verbunden. Die Preisträger dürfen mit dem Signet der Jury werben, dafür werden Lizenzgebühren fällig. Mit diesen Einnahmen werden anfallende Ausgaben bestritten: 'Spiel des Jahres' arbeitet als eingetragener Verein (e.V.), die Geschäftsstelle sitzt in Kerpen. (...) Die Jury besteht aus Kritikerinnen und Kritikern aus dem deutschsprachigen Raum. Eine Sollzahl gibt es nicht, es gibt keinen Automatismus, dass bei Neuaufnahmen andere Juroren ausscheiden und umgekehrt. Die Mitglieder arbeiten als Journalisten und berichten über Spiele. Für „Spiel des Jahres“ sind sie ehrenamtlich tätig."

Nominiert für die Wahl zum "Spiel des Jahres 2016" (Empfehlungsliste):
  • CODENAMES von Vlaada Chvátil
    Verlag: Czech Games Edition, Vertrieb: Heidelberger Spieleverlag
    Kluges Kombinieren für 2 bis 8 sprachgewandte Spione ab 14 Jahren (...)
  • IMHOTEP von Phil Walker-Harding
    Verlag: Kosmos
    Steiniger Stückguttransport für 2 bis 4 altägyptische Architekten ab 10 Jahren
  • KARUBA von Rüdiger Dorn
    Verlag: Haba
    Simultane Schatzsuche für 2 bis 4 strukturierte Streckenplaner ab 8 Jahren

Nominiert für die Wahl zum "Kinderspiel des Jahres 2016" (Empfehlungsliste):
  • LEO MUSS ZUM FRISEUR von Leo Colovini
    Verlag: Abacausspiele
    Listige Löwenbändigung für 2 bis 5 merkfreudige Wiederholungstäter ab 6 Jahren
  • MMM! von Reiner Knizia
    Verlag: Pegasus Spiele
    Kniffliges Katz-und-Maus-Spiel für 2 bis 4 zielgerichtete Nager ab 5 Jahren
  • STONE AGE JUNIOR von Marco Teubner
    Verlag: Hans im Glück, Vertrieb: Schmidt Spiele
    Steinzeitlicher Siedlungsbau für 2 bis 4 planvolle Jäger und Sammler ab 5 Jahren

Nominiert für die Wahl zum "Kennerspiel des Jahres 2016" (Empfehlungsliste):
  • ISLE OF SKYE von Alexander Pfister und Andreas Pelikan
    Verlag: Lookout Spiele, Vertrieb: ASS Altenburger
    Majestätisches Machtstreben für 2 bis 5 handelstüchtige Häuptlinge ab 8 Jahren (...)
  • PANDEMIC LEGACY - SEASON 1 von Matt Leacock und Rob Daviau
    Verlag: Z-Man Games, Vertrieb: Asmodee
    Epische Epidemiebekämpfung für 2 bis 4 widerstandsfähige Weltretter ab 14 Jahren
  • T.I.M.E STORIES von Manuel Rozoy
    Verlag: Space Cowboys, Vertrieb: Asmodee
    Geheimnisvolle Geschichten für 2 bis 4 Zeitreisende ab 12 Jahren

Quelle: Spiel des Jahres e.V.

Kommentare

nawarI schrieb am
Sehr nett.
Die Spiele des Jahres sind ja immer recht unterhaltsam und fast immer ein Garant für lustige Abende. Zwar sind die oft etwas kurzweiliger und nicht besonders komplex (- dafür braucht man dann die Kennerspiele des Jahres oder die 4p-Empfehlungen, aber diesen Spielen muss man oft viel Zeit und ein oder zwei Probespiele einräumen, dass sich der Spaß entfalten kann -) im Gegenzug sind die Regeln der Spiele des Jahres schnell erklärt und auch Gelegentlichkeits-Spieler können ihren Spaß haben. Ein Hoch auf die Vielfalt!
Camel (C)up hab ich erst am Wochenende mit einer neuen Gruppe von 7 alkoholisierten Leuten gespielt und jeder hatte seinen Spaß. Heute werde ich mal Colt Express vorstellen (gab es letztens für 15 ? bei Amazon - billiger gehts kaum!!) Bei den aktuellen Nominierungen werde ich mir CODENAMES mal näher ansehen.
schrieb am

Facebook

Google+