4Sceners: Neue Musik von 4mat ist immer was für uns 4Sceners! Die sieben Tracks seiner neuen EP bewegen sich auf souveränen Chiptune-Pfaden. - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

4mat - Rips (EP)

4Sceners (Sonstiges) von
4Sceners (Sonstiges) von - Bildquelle: 4Players

Schon wieder präsentiert uns 4mat neue Musik. Dabei ist sein letztes Album Origins gerade mal fünf Wochen alt! Seine neue EP Rips umfasst insgesamt sieben Tracks (inklusive einem "Paper Dolls" Klingelton - einem seiner stärksten jüngeren Stücke), bei denen er auf gewohnt souveräne Art und Weise auf leicht modern klingenden Chiptune-Pfaden wandelt. Keiner der Tracks fällt aus der Reihe, ein jeder geht wie immer ins Ohr und weiß gut zu unterhalten. Allerdings verzichtet der alte Haudegen dieses Mal auf Experimente (mal abgesehen vom ersten Song "You", der nach 3.30min und einer kleinen Pause plötzlich besser denn je fortgesetzt wird), was aber eigentlich kein Problem ist. Denn mit traumwandlerischer Sicherheit bezirzt er unsere Ohren mit melodischem Charme. Immer wieder müssen wir uns fragen, wie dieser Mann es schafft nach all den Jahren immer noch solch unglaubliche schöne Klangwelten zu erschaffen. Zwar ist auch auf Rips kein Track dabei, der an Ohrwürmer wie besagtes Paper Doll (aus seinem meisterhaften Album Decades) oder dem Soundtrack aus der Razor 1911 Intro Pirates of the 777 Seas heranreicht, dennoch entfalten speziell nach mehrmaligem Hören manche Lieder eine ungeheure Faszination. Leider sind einige Stücke ausgesprochen kurz ausgefallen. Man hat sich noch gar nicht richtig reingehört, da ist auch schon wieder alles vorbei ("Make no Mistake" oder "Letters").
Ja, hier klingt alles eindeutig nach 4mat. Und weil man für den Download dieser EP genau das bezahlen darf, was man möchte, findet die musikalische Seele in Einem ganz beruhigt ihren Frieden.

Fazit: Absolut hörenswert, wobei man seine Erwartungen nicht in Höhen von Decades, Origins oder seinen Intro-Musiken schrauben sollte. Sonst wird man vielleicht ein ganz klein wenig enttäuscht.

Link:
- 4mat - Rips (EP)


Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+