4Sceners: Kultmusiker Rob Hubbard macht anno 2014 wieder Musik auf dem C64 - und er klingt dabei genauso brillant wie in den 1980er Jahren! - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Neue Musik von Rob Hubbard

4Sceners (Sonstiges) von
4Sceners (Sonstiges) von - Bildquelle: 4Players

Wenn im Jahr 2014 eine Szenedemo mit dem Titel That Demo with the new Hubbard Tune für den Kultcomputer Commodore 64 erscheint, wird die halbe Welt aufmerksam. Rob Hubbard ist schließlich nicht irgendwer! Hubbard ist einer der größten Musiker in der Computerszene, ein Pionier der Chipmusik, begnadeter Komponist der meisterhaften Klänge in Spielen, welche die Geschichte der Computerspiele geprägt und mitgeschrieben haben. Um nur ein paar zu nennen: Auf Wiedersehen Monty, Commando, International Karate Plus, Lightforce, One Man and his Droid und viele, viele mehr.

Nun ist der Großmeister zu seinen Wurzeln zurückgekehrt. "New Frontier: With Max Hall" heißt das Stück, welches in besagter Demo gespielt wird. Die ist eigentlich gar keine richtige Szenedemo. Sie zeigt keine sensationellen, für einen Computer wie den "Brotkasten" geradezu unglaublich wirkende Effekte wie beispielsweise Wonderland XII aus dem vergangenen Jahr. Es ist nur eine kurze Textpassage zu Beginn und ein schön gepixeltes und animiertes Bild von Rob Hubbard am Piano, was die Augen zu sehen bekommen. Mehr nicht. Das reicht jedoch, denn es sind die Ohren, die hier in erster Linie angesprochen werden. Sobald Hubbard seine ersten Beats tanzen lässt, nach wenigen Sekunden beweist, dass er sein Gespür für Melodie und Harmonie auch 29 Jahre nach Thing on a spring nicht verloren hat, ist man diesen Klängen bereits verfallen. Es klingt wie damals, was auch gut ist und zeigt, wie weit Hubbard schon damals war.

Allerdings muss man anmerken, dass der Maestro dieses Stück nicht explizit für diese Demo geschrieben hat. Vielmehr ist dieser Song Teil des Soundtracks zum Film From Bedrooms to Billions, einer Dokumentation über den Werdegang der Spieleindustrie in England, der im Frühjahr 2014 fertiggestellt sein soll. Uns jedenfalls gibt That Demo with the new Hubbard Tune bereits einen Vorgeschmack auf die großartige Soundkulisse des Films und trifft uns mitten in unser nostalgisches Musikherz. Danke Rob!





Kommentare

beatnicker schrieb am
James Dean hat geschrieben:Ich dachte der Typ ist längst tot? Aber schön zu wissen, dass auf 4players Scientology-Musik beworben wird. Da weiß man gleich, woran man ist. Sicherlich werden nur diejenigen Spiele mit guten Wertungen versehen, deren Devs oder zumindest wiederum deren Chefs dieser Sekte angehören, richtig? Kein Wunder, dass hier manches gute Spiel nur unterirdische Wertungen unter 80 bekommt.
:ugly:
Was'n Honk...
Vernon schrieb am
Hab ihn im ersten Moment mit dem Musiker von EVE-Online verwechselt, dessen Namen ich mir immernoch net merken kann. Jon Holland oder so?
Aber jo, Lightforce blieb mir die Jahre nur wegen der Musik in Erinnerung.
greenelve schrieb am
Ich hab auch im ersten Moment Ron Hubbard gelesen. :oops:
JesusOfCool schrieb am
der scientology typ heißt Lafayette Ronald Hubbard, der komponist um den es hier geht Rob Hubbard. die sind aber trotz des gleichen nachnamens nicht miteinander verwandt. kaum zu glauben, oder?
v3to schrieb am
james dean: rob hubbard nicht ron hubbard... google mal nach, wer das eigentlich ist. der mann war in den 80ern neben martin galway, ben daglish und ein paar anderen einer der angesehensten chip-musikern überhaupt und von 88 bis 2001 audio technical director bei ea.
er hat u.a. folgende tunes gemacht:
Lightforce http://www.youtube.com/watch?v=vWxKwq_89B4
Mega Apocalypse http://www.youtube.com/watch?v=cC0uF4t3OtI
Thrust http://www.youtube.com/watch?v=PTVEjJrH6GA
Knucklebusters http://www.youtube.com/watch?v=HB7KPvbkr5c
Monty on the Run http://www.youtube.com/watch?v=wfINgpYvfTY
btw mega apocalypse hatte seinerzeit in der happy computer (vorläufer zur power play) neben dem spiel wizball mit 92% die höchste soundwertung überhaupt abgeräumt. in der asm wurde auch mehrfach die höchstwertung vergeben (jedenfalls bis vor der umstellung auf das 12-punkte-system). in der britischen zzap64 war das ähnlich extrem. da verfehlte er mehrere male nur knapp die 100% wertung...
schrieb am

Facebook

Google+