4Sceners: Dank Galahad / Fairlight konnte die legendäre Amiga-Version von Putty Squad restauriert werden und ist nun kostenlos bei System 3 downloadbar. - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Putty Squad für Amiga ist da

4Sceners (Sonstiges) von
4Sceners (Sonstiges) von - Bildquelle: 4Players

Eines der größten Mysterien der Amiga-Geschichte konnte nun zu einem Ende gebracht werden. Dank Galahad / Fairlight, legendärer Cracker und Programmierer und nach wie vor fleißiger Unterstützer der Amiga-Community, konnte die zu 99,9% fertige Amiga-Version von Putty Squad wieder her- und fertiggestellt werden. Auf den Seiten des Entwicklers und Publishers System 3 ist die voll funktionstüchtige Amiga-Fassung als Weihnachtsgeschenk kostenlos zum Download verfügbar. Mithilfe des fantastischen Amiga-Emulators WinUAE kann diese beispielsweise auch unter Windows gespielt werden. Ein Festplatten-Installer für echte Amiga-Rechner ist auf den WHDLoad-Seiten verfügbar.

Putty Squad ist erst kürzlich für die Playstation 4 - mit 1080p-Optik - veröffentlicht worden und schnitt im Test bei 4Players.de eher mäßig ab. Anno 1994 erhielt die Fassung für das Super Nintendo sehr gute Wertungen. Auch für die Amiga-Version wurden in diversen Magazinen bereits Testberichte abgedruckt, die sich mit Lob und Jubelorgien geradezu überschlugen - seinerzeit durchaus nachvollziehbar. Erschienen ist die Amiga-Version von Putty Squad jedoch nie. Im Laufe der Jahre folgten wilde Spekulationen und die Suche nach dem Verbleib der Master-Disks. Alles umsonst. Bis jetzt.

Als System-3-CEO Mark Cale das PS4-Release von Putty Squad ankündigte, lehnte er sich etwas zu weit aus dem Boot und versprach der Amiga-Community im Zuge dessen die Veröffentlichung der ursprünglichen Amiga-Version. Dass diese gar nicht lauffähig war, ahnte er nicht. So schien es sich wieder nur um ein Blendwerk zu handeln, bis Galahad seine Finger ins Spiel brachte. Da die PS4-Fassung von Amiga-Veteran John Jones-Steele (u.a. Programmierer von D/Generation, Alfred Chicken oder der Amiga-Version von Tetris) geschaffen wurde und diese auf den Amiga-Sources basierte, nahm Galahad Kontakt zu Mark Cale auf und durfte versuchen, den Amiga-Code von Putty Squad zu bereinigen. Mit Erfolg!

Der Rest ist eine lange Geschichte, die Galahad in einem Interview auf Codetapper's Amiga Retro Site erzählt. Jedenfalls freuen wir uns sehr über dieses Geschenk, denn Putty Squad auf einem echte Amiga 1200 zu spielen treibt uns Freudentränen in die Augen. Immerhin hat die Amiga Communtiy 20 Jahre darauf gewartet!

Übrigens hat Galahad, getreu der Tradition, noch ein obligatorisches Crack-Intro in der Amiga-Version von Putty Squad versteckt.




Kommentare

dx1 schrieb am
Also System-3-CEO Mark Cale das PS4-Release von Putty Squad ankündigte, lehnte er sich etwas zu weit aus dem Boot und versprach der Amiga-Community im Zuge dessen die Veröffentlichung der ursprünglichen Amiga-Version.
Er lehnte sich zu weit aus dem Fenster, richtig? Und soll sich "im Zuge dessen" auf das Herauslehnen aus einem Boot oder auf die Veröffentlichung des Spiels für die PS4 beziehen?
So schien es sich wieder nur um ein Blendwerk zu handeln, bis Galahad seine Finger ins Spiel brachte.
"Blendwerk" statt "ein Blendwerk" wirkte etwas weniger holperig und statt Finger sollte Galahad lieber Talent, Wissen, Können oder Beziehungen ins Spiel bringen.

Immerhin hat die Amiga Communtiy 20 Jahre darauf gewartet!

Und die 4Players-Communtiy wartet fast genauso lange auf einen Button mit der Funktion "Autor kontaktieren" ?
schrieb am

Facebook

Google+