4Sceners: Ist das Lecken von Schneeflocken mit der Zungenspitze, um Töne zu erzeugen, normal? Beim etwas anderen Musik-Tool Janaury schon. - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

January von Disasterpeace

4Sceners (Sonstiges) von
4Sceners (Sonstiges) von - Bildquelle: 4Players

January von Disasterpeace ist schon eine ganze Weile erhältlich und hat daher bereits eine ziemliche Menge Schnee auf dem Buckel. Da jedoch der aktuelle Monat ganz wunderbar zum gänzlich anderen Musik-Tool von Disasterpeace passt, sollten alle, die es noch nicht kennen, diesem schnuckeligen Klangprogramm ein Ohr leihen.

Der legendäre Chiptune-Musiker gibt uns hier die Macht über eine Pixelfigur, beziehungsweise über deren Zunge. Man steuert das kleine Kerlchen durch eine Winterlandschaft, streckt die Zunge raus und versucht, die herabfallenden Schneeflocken damit zu berühren. Klappt das, dann ertönt, je nach Art der Schneeflocke, ein anderer Ton. Das klingt reichlich seltsam, hört sich aber in Wirklichkeit wundervoll an. Sanfte Tonfolgen sind im immer dichter werdenden Schneetreiben möglich. Melodien entstehen. Die Überraschung über das ungewöhnliche, aber so faszinierend klingende Musikerlebnis sitzt. Hier wurde eine coole Idee mehr als cool umgesetzt.




Kommentare

Cold-fire schrieb am
Irgendwie voll schön. Habe eben 10 min. dem autopiloten zugehört....erzeugt eine gewisse Stimmung. Kommt bestimmt noch besser wenn es draußen schneit. :Hüpf:
schrieb am

Facebook

Google+