4Sceners: NaissanceE ist visuell berauschend, spielt gekonnt mit abstrakten Konstrukten, Licht und Schatten - wie die kultige 4k Intro cdak von Quite! - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

NaissanceE vs. cdak

4Sceners (Sonstiges) von
4Sceners (Sonstiges) von - Bildquelle: 4Players

NaissanceE vom Entwickler Limasse Five ist seit mehreren Wochen auf Steam verfügbar und wird immer wieder mit der kultigen 4k Intro cdak der russischen Demogruppe Quite verglichen. Die Gründe liegen nahe, besticht das winzig kleine, da nur 4096 Bytes große cdak mit umwerfenden, abstrakten Science-Fiction-Konstrukten, die schlichtweg umwerfend aussehen und selbst Mr. Spock das obligatorische "faszinierend" entlocken würden. Dazu paart sich ein Soundtrack, der mit seiner stimmungsvollen Geräuschkulisse diese gigantische Atmosphäre unterstreicht.

Genau so wirkt NaissanceE. Riesige technoide Kavernen wollen vom Spieler erkundet werden. Minimalistische, meist auf Schwarz, Grau und Weiß reduzierte Farbwahl, ein gekonntes Spiel von Licht und Schatten, dazu die abstrakte Levelgestaltung und der raffiniert eingewobenen Soundtrack - NaissanceE macht ganz viel richtig. Zumindest in audiovisueller Sicht. Spielerisch scheiden sich am Spiel mit dem Unreal-Antrieb die Geister, da außer teils kniffligen Sprungpassagen und der Suche nach dem richtigen Weg nichts zu erledigen ist und Belohnungen Mangelware sind.

Dennoch müssen kunstinteressierte Personen NaissanceE unbedingt näher anschauen. Genau wie die 4k Intro cdak, sofern die noch nicht bekannt sein sollte. Immerhin läuft dieses Werk der Demoszene seit geraumer Zeit auch bei den Steam-Vätern von Valve als Sensationsteil in deren VR-Room, wie ein Forenbeitrag von Ryg / Farbrausch auf Pouet.net zeigt.







Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+