4Sceners: Klein, aber oho! So präsentierte sich die Schweizer Bünzli (Demodays) schon immer. Das war in diesem Jahr nicht anders. - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Das Beste der Demodays 2014

4Sceners (Sonstiges) von
4Sceners (Sonstiges) von - Bildquelle: 4Players

Klein, aber oho! So präsentierte sich die Schweizer Szeneveranstaltung Bünzli (Demodays) schon immer. Das war in diesem Jahr nicht anders, weshalb wir die interessantesten Releases auf dieser Seite zusammenfassen.



68000 Reasons / The Deadliners (Browser-Demo, 1st at Demodays 2014)
Made! Er ist wieder da. Einer der besten Grafiker aller Zeiten steuert zum ersten Mal wieder traumhafte Bilder und Logos für eine richtige Demo bei, nachdem er in den letzten Jahren ein, zwei Bilder pro Jahr bei Grafikwettbewerben auf Demo-Partys veröffentlicht hat. Von seiner brillanten Pixelkunst lebt auch die Browser-Demo 68000 Reasons. Immer wieder ergötzt man sich an seinen Logos, seinen tollen Bildern, während diese Huldigung an den besten Computer aller Zeiten - den Commodore Amiga - mit klassischen Effekten wie Plasma, Tunnel und Starfield unterhält, wobei diese einen deutlichen, modernen Touch aufweisen. Effekt-Highlight ist dabei klar der Greetings-Part, wo sich bekannte Kult-Logos in 3D-Würfel auflösen. Grafisch spielt 68000 Reasons also definitiv in der höchsten Liga. Auch beim Soundtrack kann man nicht meckern. Wenn es um Design und Effekte geht, so kann das hohe Niveau nicht ganz gehalten werden. Hierfür gibt es nur die Note 'Gut'.



MAR / Bon^2 (64k Intro, 2nd at Demodays 2014)
Wenn man ein Weilchen darüber nachdenkt, was TomoAlien in seiner 64k Intro MAR zeigt, dann muss man einfach zu dem Entschluss kommen, dass der gute Mann einen an der Waffel hat. Was holt er nicht alles aus der betagten .werkkzeug-Engine heraus! Da bedeckt er das Innere eines Torus mit grellen Farbpflastern, spielt mit Fraktalen, als ob er sein Leben lang nichts anderes gemacht hat, versieht isometrische Blockgebilde mit so viel Stil, die jeden Modedesigner in Extase versetzen würden. Ja, die Arbeit, welche TomoAlien in die Erforschung des .werkkzeug-Universums gesteckt hat, macht sich hier bezahlt. Wenn man dann auch noch so viel Kreativität walten lässt, kommt dieses extravagante, völlig verrückte, aber unheimlich faszinierende, weil so stilvoll gestaltete Kunstwerk dabei heraus. Und diese Übergänge! Alles ist flüssig, wirkt harmonisch und künstlerisch sicher. Bon Appetit!

Epilepsigram / Stroboholics (PC Demo, 2nd at Demodays 2014)
Man nehme ein paar Szenen aus der Invitation zur Demodays 2014, klatsche ein paar neue Farben darauf, nehme neue Blickwinkel und atmosphärische Musik, fertig ist ein kurzweiliges Unterhaltungsprogramm aus dem Hause Mercu…, äh, Stroboholics. Was banal klingt, sieht in Aktion wirklich hervorragend aus - auch wenn die Dateigröße inzwischen ein halbes Megabyte anstelle von 64 Kilobyte misst. Denn eines ist klar: Mercu..., äh die Stroboholics haben es einfach drauf und zeigen nicht nur hervorragende Technik, sondern eben auch edle Bilder in Echtzeit. Nur die lange Decrunching-Zeit nervt gewaltig, denn diese ist fast länger als die eigentliche Demo.


Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+