4Sceners: Die Gruppe Onslaught rockt die Syntax 2015 Party und zeigt eine 32kb kleine Technikgranate, sowie das prächtige Synopsis. - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstiges
Entwickler: 4Players
Publisher: -
Release:
kein Termin
kein Termin

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Grafikhammer von der Syntax

4Sceners (Sonstiges) von
4Sceners (Sonstiges) von - Bildquelle: 4Players

Die Gruppe Onslaught rockt die Syntax 2015 Party in Australien und zeigt eine 32kb kleine Technikgranate, sowie das prächtige Synopsis.


XX / Onslaught (PC 32kb Intro, 1st at Syntax 2015)
Onslaught haben bereits im letzten Jahr bewiesen, dass sie Meister im Verkleiden von Oldskool-Effekten im neuen Gewand sind. Mit der 32 Kilobyte kleinen Intro XX fahren sie deshalb erneut schwere Effektgeschütze auf. Das kleine Ding schafft es bereits mit der ersten Szene einen Sturm der Begeisterung zu entfachen. Da schwappen Wellen dermaßen schön und realistisch herum, lassen einen schicken Blob frei, nur um ihn später wieder zu verschlingen. Die danach folgenden Spikeballs und Tunnel sind ebenfalls wunderschön angepinselt, abwechlsungsreich gestaltet und führen gekonnt zum nächsten Höhepunkt heran: Einer schimmernden Kugel im abwechslungsreich texturierten und mit schicken Lichteffekten versehenen Säulenlabyrinth. Dank erstklassiger, stimmungsvoller Musik und der gelungenen Verflechtung der einzelnen Szenen ist dieses kleine XX, das zum zwanzigjährigen Jubiläum der Gruppe entstanden ist, ein großartiges Technik- und Designmeisterwerk, das dieses Jahr auf den Spitzenplätzen der Charts landen dürfte.


Synopsis / Onslaught (PC Demo, 2nd at Syntax 2015)

Das, was Onslaught mit der nur 32k kleinen Intro XX gestartet haben, setzen sie mit der ausgewachsenen Demo Synopsis fort. Auch hier erwartet den Zuschauer eine wunderschöne Reise zu diversen Planeten, die  bemalt sind mit herrlichen Farben und während der fantastisch gezeichnete Bilder eingeblendet werden. Allerdings sind die Tunnelflüge nicht ganz so beeindruckend wie in ihrem kleinen Siegerwerk und auch der mehr nach klassischer Amiga-MOD-Musik klingende Soundtrack hätte besser ausfallen können. Alles in allem ist Synopsis zwar ein traumhaft schön gezeichnetes Universum, aber zu wenig Designkunst und technische Kracher, um in der selben Liga spielen zu können wie das andere Onslaught-Werk XX.


Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Thema!
schrieb am

Facebook

Google+