Activision Blizzard: Gerücht: Spyro the Dragon Remaster-Trilogie in Entwicklung; zunächst PS4-exklusiv - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Unternehmen
Entwickler: -
Publisher: -

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Videos  

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Activision-Gerücht: Spyro the Dragon Trilogy Remaster in Entwicklung

Activision Blizzard (Unternehmen) von
Activision Blizzard (Unternehmen) von
Bei Activision wird an einer Remaster-Trilogie von Spyro the Dragon gearbeitet, dies meldet Laura Kate Dale von Kotaku UK basierend auf mehreren Quellen, die mit diesem Projekt vertraut sein sollen. Spyro the Dragon (1998), Gateway to Glimmer / Ripto's Rage! (1999) und Year of the Dragon (2000) sollen enthalten sein - und ggf. einige gestrichene Levels.

"Spyro the Dragon Trilogy Remaster" soll im März 2018 angekündigt und im dritten Quartal 2018 (Juli bis September 2018) für PlayStation 4 veröffentlicht worden - höchstwahrscheinlich im September zum 20. Spyro-Jubiläum. Die überarbeitete Trilogie soll ein Jahr exklusiv für PS4 zur Verfügung stehen und danach auf anderen Plattformen erscheinen. Es wird vermutet, dass die gleiche Regelung bei Crash Bandicoot N. Sane Trilogy gilt. Der Remaster soll bei Vicarious Visions entstehen. Das Studio hat ebenfalls die Remaster-Trilogie von Crash Bandicoot entwickelt.

Die Remaster-Trilogie wird neue Grafiken, Beleuchtung, Animationen, Zwischensequenzen, einen überarbeiteten Soundtrack und eine verbesserte Speicherfunktion umfassen - ähnlich wie bei Crash Bandicoot N. Sane Trilogy im Vergleich zu den ursprünglichen Titeln.

Schon bei der Ankündigung des jüngsten Geschäftsberichtes hieß es, dass sie bei Activision aufgrund des großen Erfolgs der N. Sane Trilogy auch weitere Remaster von eigenen Marken in Betracht ziehen würden (wir berichteten).


Quelle: Kotaku UK

Kommentare

Scorplian190 schrieb am
Spyro scheint wohl zu 99% bestätigt zu sein <3
Hier ein Bsp der zahlreichen News bzgl Leaks:
(die Newsseite hat leider keine extra Seite für die einzelnen News, daher kann ich sie nicht wirklich verlinken)
Activision soll Spyro the Dragon Twitter Account aktiviert haben
02.03.18 - Activision soll zum noch unangekündigten Spyro the Dragon ein Twitter-Konto aktiviert haben, wie SaveMediEvil, Wrestleman und Motwera herausgefunden haben wollen.
Das Konto "SpyroTheDragon" läuft unter dem Namen Falcon McBob, die Tweets sind geschützt. Activision soll bei der SAGAFTRA (Organisation von Synchronsprechernn, Schauspielern, usw.) ein Projekt in Arbeit haben, das den Codenamen "Falcon" trägt. Das lässt sich einem Datenbankeintrag entnehmen.
Es wurde der "Reset Password" Trick mit dem Twitter-Konto ausprobiert, wodurch zum Vorschein kam, dass es sich um ein Konto von Activision handelt - der Publisher hat sich zu der Meldung nicht geäußert.
nawarI schrieb am
Das wäre jetzt die beste Nachricht seit... immer?
Als ich die Überschrift gelesen hab, hab ich erstmal einen kleinen Schock bekommen und musste mich kurz sammeln. Ernsthaft, mir ist kurz gleichzeitig warm und kalt vor Freude geworden - ein Videospiel sollte solche Reaktionen nicht bei mir auslösen!
Die SPiele sind aber einfach toll. Hab sie auf der PSone rauf und runter gespielt. Die machen wirklich einen mittelgroßten Teil meiner Kindheit aus.
Nach dem Erfolg von Crash Bandicoot war dies nur eine Frage der Zeit, aber jetzt wo das so halbwegs offiziell ist, kann ichs kaum erwarten!
Scorplian190 schrieb am
ICHI- hat geschrieben: ?
14.02.2018 18:34
SpoilerShow
Scorplian190 hat geschrieben: ?
14.02.2018 16:52
ICHI- hat geschrieben: ?
14.02.2018 16:48

Crash war aber schon immer bekannter und hat einen anderen Stellenwert als Spyro ; )
Genauso wie Mario bekannter als Zelda ist und auch einen anderen Stellenwert hat. Trotzdem ist Zelda eine von Nintendos Großen Marken.
Ebenso war Spyro in den 90ern eine große Marke der PS1.
Frag mal nen unter 20 Jährigen wer Spyro ist.
Ich schrieb, dass er es früher war.
Sowohl Spyro als auch Crash sind ins unbekannte abgedriftet und hatten ihr letztes Spiel vor ca. 10 Jahren (Spyro erreicht im Oktober die 10 Jahre). Bei Crash natürlich vor dem Remaster.
Ich lehn mich mal aus dem Fenster und würde bahaupten, dass Kinder sogar eher Spyro kennen, da er in Skylanders drin ist... Was... nicht gerade der Spyro ist den man kennen sollte... aber naja ^^'
Crash war ja bis zu...
BigEl_nobody schrieb am
Sarkasmus hat geschrieben: ?
14.02.2018 18:42

Aber, mMn, sind Remstar von wirklich alten Spielen auch wunderbar dafür da, um gute Spiele aus einer anderen Generation der heutigen Jugend zuzeigen.
Denn mit Spielen aus der PS1 Zeit oder älter holt man da wohl die Wenigsten vor.
Sehe ich auch so. Die die Spyro aus ihrer eigenen Jugend kennen können bedenkenlos zugreifen, alle anderen können durch hohe Wertungen und durchweg positive Rezensionen motiviert werden mal reinzuschauen.
An der N-Sane Trilogy hat man ja auch gesehen wie großartig die Qualität dieser Spiele war/wirklich ist. Es ist nicht nur geblendete Nostalgie sondern objektive Qualität, die diese alten Klassiker auszeichnet. Klar Jump-n-Runs haben es da deutlich einfacher als vielleicht es vor allem Genre der 90er war, das seitdem stark vernachlässigt wurde.
Wenn nach Spyro dann noch Crash Team Racing käme, wäre ich ja wunschlos glücklich 8)
Sarkasmus schrieb am
ICHI- hat geschrieben: ?
14.02.2018 18:34
Scorplian190 hat geschrieben: ?
14.02.2018 16:52
ICHI- hat geschrieben: ?
14.02.2018 16:48

Crash war aber schon immer bekannter und hat einen anderen Stellenwert als Spyro ; )
Genauso wie Mario bekannter als Zelda ist und auch einen anderen Stellenwert hat. Trotzdem ist Zelda eine von Nintendos Großen Marken.
Ebenso war Spyro in den 90ern eine große Marke der PS1.
Frag mal nen unter 20 Jährigen wer Spyro ist.
Der wusste aber auch bis vor kurzem nicht, wer oder was Crash ist.
Aber, mMn, sind Remstar von wirklich alten Spielen auch wunderbar dafür da, um gute Spiele aus einer anderen Generation der heutigen Jugend zuzeigen.
Denn mit Spielen aus der PS1 Zeit oder älter holt man da wohl die Wenigsten vor.
schrieb am