PayDay 2: Überblick über die Switch-Version - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Sonstige
Entwickler: Overkill Software
Publisher: 505 Games
Release:
13.08.2013
kein Termin
kein Termin
20.09.2013
13.08.2013
11.06.2015
23.02.2018
kein Termin
11.06.2015
Test: PayDay 2
69
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: PayDay 2
70
Test: PayDay 2
69
Test: PayDay 2
71
 
Keine Wertung vorhanden
 
Keine Wertung vorhanden
Test: PayDay 2
71
Jetzt kaufen ab 10,96€ bei

Leserwertung: 67% [4]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Payday 2: Überblick über die Switch-Version

PayDay 2 (Shooter) von 505 Games
PayDay 2 (Shooter) von 505 Games - Bildquelle: 505 Games
Starbreeze Studios und Overkill (A Starbreeze Studio) haben Details zur Switch-Version von Payday 2 verraten. Im TV-Modus läuft der Shooter maximal in 1080p (dynamische Auflösung). Im Handheld-Modus liegt die Auflösung bei 720p. Die Bildwiederholrate wird "zuverlässig" bei 30 fps (Bilder pro Sekunde) liegen. Payday 2 wird Touch-Steuerung (Menüsystem), HD-Rumble und lokale Ad-hoc-Partien mit drei anderen Switch-Spielern bieten - sowie Online-Matches. Das Spiel umfasst über 50 Heists, 190 Waffen, 17 Charaktere (darunter die zeitexklusive Joy) und 280 Masken.

Der Koop-Shooter wird ab dem 23. Februar 2018 in Europa und Australien sowie ab dem 27. Februar 2018 in Amerika in digitaler Form und im Einzelhandel erhältlich sein.



Letztes aktuelles Video: Switch A message from Overkill


Quelle: Overkill
PayDay 2
ab 10,96€ bei

Kommentare

Go!nes schrieb am
Overkill sind die schlimmsten Entwickler schlechthin. Das die so gut wegkommen wunder mich heute noch...
Was die alles mit ihren ganzen crimefest´s, den "crossover" DLC´s und dem outsourcen betrieben haben ist unglaublich. Zusätzlich schimpfen die sich noch selbst Indie Entwickler. Seit Payday 1 wird Host-migration gefordert, aber es wird lieber das 99# Waffenpaket hingerotzt. Was aus diesem Spiel geworden ist, ist einfach nur zum fremdschämen. Btw hat Half-Life 1 (!) bessere Gesichtsanimationen als PD2. Grafisch ist der Teil nun keine Wucht...
Der Chris schrieb am
Splitscreen war eigentlich immer mehr der technischere Begriff. Wenn ein Spiel mit einem lokalen Mehrspielermodus angekündigt wurde, war das eigentlich implizit der Splitscreen. Wie gesagt, ein Netzwerkspiel kann sicherlich technisch gesehen ein lokaler Multiplayer sein, aber man sollte normalerweise halt meinen, dass es witzlos wäre so etwas bei einem Online-Game nochmal zu kommunizieren. Die technischen Abstufungen um die es da geht interessieren 90% der Anwender kein Stück.
Was alle wissen wollen ist ob es ein Online Multiplayer ist oder stationär an einer Konsole...oder beides. Alles andere ist ja für den Anwender irrelevant. Ob das Spiel jetzt lokal im Netzwerk über einen Netzwerk-Hub stattfindet, ob es nochmal übers Internet geht oder ob eine Direktverbindung zwischen den Endgeräten besteht ist ein Detailgrad der maximal im zweiten Schritt mal interessant wird wenn überhaupt.
Astorek86 schrieb am
Normalerweise erwähnen Publisher immer explizit in irgendwelchen Ankündigungen, wenn ein Spiel Splitscreen-Unterstützung hat, explizit. Aber ja, früher hieß "lokaler Multiplayer = Splitscreen", aber das gilt heute wohl garnicht mehr... Splitscreen ansich ist ja schon, mit Ausnahme von Nintendo, fast nirgendwo mehr ein Thema :( ...
ronny_83 schrieb am
Der Chris hat geschrieben: ?
18.02.2018 20:03
Bei Splatoon 2 hatte ich noch mitbekommen, dass von lokalem Multiplayer die Rede war und dann hab ich ganz aus den Augen verloren was daraus geworden ist. Ich war so ein bisschen davon ausgegangen dass in dem Spiel jetzt ein Splitscreen drin wäre. Gut, dass du das sagst...ist ne interessante Info für mich.
Hatte großes Interesse am Spiel, find es auch nach wie vor toll. Hätte es als unsere "Mario Kart-Alternative zu Fuß" gern im Haushalt gehabt. Aber bei nur einer Switch hab ich es bisher liegen lassen.
Der Chris schrieb am
ronny_83 hat geschrieben: ?
18.02.2018 19:06
Der Chris hat geschrieben: ?
18.02.2018 17:30
Auf der Switch ist scheinbar die Unsitte eingerissen, dass Direktverbindungen zwischen zwei Konsolen jetzt schon als lokaler Multiplayer bezeichnet wird.
Find ich auch echt ein Unding, sowas. Größte Enttäuschung ist da Spaltoon. Geben nen lokalen Multiplayer an, aber der funktioniert nur über zwei Konsolen. Als ob es gängig ist, das ein Haushalt zwei gleiche Konsolen besitzt.
Naja, im Freundeskreis ist es jetzt zum Beispiel nicht zu unwahrscheinlich. Aber trotzdem extrem ärgerlich, dass das so kommuniziert wird. Bei Bayonetta haben sie es ja jetzt auch schon wieder gemacht. Das ist qualitativ schon ein Riesenunterschied...es ist ja auch nicht so als hätte jeder reichlich Fernseher im Haus rumstehen. Das macht die Diskrepanz nochmal größer für alle die mit einem Multiplayer pro Konsole gerechnet haben...um in die Nähe von diesem Erlebnis zu kommen bräuchte man dann nicht nur eine zweite Switch sondern auch noch einen zweiten TV. Unglaublich. Da muss man mehr denn je aufpassen.
Bei Splatoon 2 hatte ich noch mitbekommen, dass von lokalem Multiplayer die Rede war und dann hab ich ganz aus den Augen verloren was daraus geworden ist. Ich war so ein bisschen davon ausgegangen dass in dem Spiel jetzt ein Splitscreen drin wäre. Gut, dass du das sagst...ist ne interessante Info für mich.
schrieb am