Nintendo Switch: Termin, Preis und Spiele-Aufgebot: Ausführliche Präsentation für Mitte Januar 2017 angekündigt - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
03.03.2017
Vorschau: Nintendo Switch
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Nintendo Switch
Ab 359.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo Switch: Ausführliche Präsentation für Mitte Januar 2017 angekündigt

Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo
Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
In einer Präsentation vor Finanzanalysten in Tokyo gab Tatsumi Kimishima (Präsident von Nintendo) bekannt, dass am 13. Januar 2017 eine ausführliche Präsentation von Nintendo Switch stattfinden wird, bei der weitere Details zur anstehenden Konsole enthüllt werden sollen. Nintendo überträgt das Event, das in Tokyo stattfindet, per Livestream. Um welche Uhrzeit die Präsentation beginnen wird, möchte Nintendo in den kommenden Wochen mitteilen. Die Teilnehmer vor Ort und die Zuschauer rund um den Globus werden an diesem Tag nicht nur das genaue Datum des Verkaufsstarts erfahren, sondern auch einen ersten Blick auf das Spiele-Line-up werfen können, das derzeit für Nintendo Switch in Entwicklung ist.

"Herr Kimishima kündigte zudem an, dass ab Januar sowohl in den USA als auch in Europa spezielle Events stattfinden werden, bei denen geladene Medienvertreter und Partner Nintendo Switch selber ausprobieren können. Zudem wird Nintendo etwa zur gleichen Zeit Veranstaltungen für die breite Öffentlichkeit starten, die Fans und Neugierigen die Chance eröffnen, erstmals selber Hand an Nintendos neue TV-Konsole zu legen. Einzelheiten dazu wird Nintendo noch bekanntgeben."

Letztes aktuelles Video: Ankündigung


Quelle: Nintendo

Kommentare

Krokatha schrieb am
Nuracus hat geschrieben: ?
29.10.2016 10:34
Da sind zwei Konkurrenzprodukte, die nahezu zeitgleich erscheinen - die PS4 Proll und die Schwitz.
Schwitz! SCHWITZ!!!!!! :lol: Das seh ich jetzt erst! Wieso seh ich das jetzt erst :mrgreen: nächtlicher Lachkrampf :D wunderschön!
Erdbeermännchen schrieb am
stormgamer hat geschrieben:
Todesglubsch hat geschrieben:Ach, hätten sie das etwas früher angekündigt, hätte man sich einige Diskussionen sparen können :P
Der shitstorm dass dieses Jahr nix mehr kommt bleibt der gleiche. Wenngleich das Jahr nur noch 2 Monate (1,5 wenn man "zwischen den Jahren" abzieht) dauert
Der Shitstorm bezog sich aber meist darauf das von Nintendo, außer einem Video, überhaupt nichts gekommen ist! Nicht darauf das dieses Jahr nichts mehr kommt.
Mental King sein schrieb am
Chibiterasu hat geschrieben:ich habe schon mehrmals ähnliches formuliert und sehe das ganz genauso.
Willst du mich also nur bestätigen oder irgendwie künstlich eine Diskussion in die Länge ziehen, die wir schon längst beenden könnten...?
Ich will nichts bestätigen und ich will nichts künstlich in die länge ziehen. Aber es ist mir auch egal wenn meine Motivation im dunkeln bleibt: Denn keiner soll meinen Plan erfahren, der da ist, dass ich Planlos bin. ;)
Chibiterasu schrieb am
Metal King Slime hat geschrieben:Naja, Zelda reicht, das kaufen dann schon genug liest sich schon so für mich als wenn das für dich gesetzt wäre.
Ist es für mich persönlich auch (ich hab das immer nur auf den Launch bezogen) - wäre es auch, wenn die Switch nicht das gewesen wäre, was es geworden ist.
Beim Launch habe ich einfach keine Bedenken (und daher machen mir auch diese Sorgen bzgl. keiner hat mehr Geld wegen Weihnachten oder Jahresurlaubsplanung keine Bedenken). Aber natürlich kann ich mich da auch irren.
Ich will in der Hinsicht niemanden überzeugen.
Ich will eben nur meinen Punkt durchbringen, dass man auf Grund der Erstvorstellung und Nintendos Verhalten noch überhaupt keine Rückschlüsse auf die Strategie Nintendos oder den Erfolg der Switch machen kann. Das wollen hier einige und ich stell mich da überzeugt dagegen.
Es spricht einfach momentan noch null dafür.
Metal King Slime hat geschrieben: Nintendo muß den Schwung,den sie hoffentlich mit ihrer starken Fanbase, die gleich am Anfang kauft (WiiU 3DS), beibehalten in dem sie die Leute überzeugt die dies nicht tun, was bei der U nicht passiert ist, und auch bei dem 3DS erst nach einem Preiscut funktioniert hat. Die große Hardwarebasis des 3DS erreichte man doch auch erst nach mehrmaligen Preissenkungen, der New3DS liegt ja bei 150?, und der 2DS zählt da doch auch rein oder? Also muß Nintendo auch die Überzeugen die sagen sie wären doomed, oder die skeptischen. Der Preis ist ein entscheidender Faktor und von dem weiß man ja leider nichts.
ich habe schon mehrmals ähnliches formuliert und sehe das ganz genauso.
Willst du mich also nur bestätigen oder irgendwie künstlich eine Diskussion in die Länge ziehen, die wir schon längst beenden könnten...?
can\'t take this anymiore ... schrieb am
SethSteiner hat geschrieben:Das Doomgeschreie gäbe es nicht, wäre Nintendos Informationspolitik besser. Es ist ein Ausdruck von Unsicherheit und fehlendem Vertrauen.
Haha, das Doomgeschreie gibt es seit Jahrzehnten :lol: Nix Informationspolitik^^
schrieb am

Facebook

Google+