Konsole
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
03.03.2017
Vorschau: Nintendo Switch
 
 
Jetzt kaufen ab 315,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Nintendo Switch
Ab 344.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo Switch - Gerüchte: Skyrim Special Edition, erweiterte Splatoon-Version und "3D-Mario" zum Verkaufsstart der Konsole

Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo
Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Die Gerüchtewelle über Nintendo Switch und die möglichen Starttitel reißt nicht ab. Neben den Meldungen über "Mario Kart Switch" und The Legend of Zelda: Breath of the Wild berichtet Let's Play Video Games auch über Skyrim, "Mario Switch" und "Splatoon Switch". Demnach wird die teurere Bundle-Version der Konsole (wir berichteten) mit einer neuen Version von Splatoon ausgeliefert. In dieser Version wird es auch Eins-gegen-Eins-Gefechte (auf separaten Switch-Konsolen) geben. Diese Partien sollen auf einer speziellen Karte ausgetragen werden. In der Mitte einer Partie soll man die Waffen wechseln können. Nintendo hofft auf kürzere Multiplayer-Matches, die auf einem Handheld gut funktionieren könnten. Neue Einzelspieler-Inhalte und (kostenlose) Downloadinhalte seien ebenfalls geplant.

Die von Bethesda bisher nicht offiziell bestätigte Switch-Version von The Elder Scrolls 5: Skyrim soll zum Verkaufsstart der Konsole zur Verfügung stehen. Die Umsetzung soll auf der jüngsten Special Edition basieren und ebenfalls Mod-Unterstützung bieten. Letztere wird aber erst später hinzugefügt.

Ein weiterer "Switch-Launch-Titel" soll das neue 3D-Mario-Spiel sein, das im Switch-Trailer zu sehen war. Das Jump-&-Run soll einen "3D-Open-World-Hub" ähnlich wie bei Mario 64 oder Super Mario Galaxy bieten. In diesem Hub wird man unterschiedliche Welten auswählen können, in denen man jeweils bestimmte Aufgaben erfüllen muss. Damit soll sich das Spiel von der Linearität der Stages von Super Mario 3D World und Co. abgrenzen. Der Multiplayer-Modus soll eine Co-Op-Version des Hauptspiels für zwei Spieler sein. Beide Spieler können die Aufgaben gemeinsam erledigen, dürfen sich aber nicht zu weit voneinander entfernen. Am Ende des Levels wird dann aufgelistet, welcher Spieler für wie viel "Fortschritt" verantwortlich war. Im Januar 2017 sollen Medienvertreter es bereits anspielen dürfen.

Letztes aktuelles Video: Ankuendigung


Quelle: Let's Play Video Games
Nintendo Switch
ab 315,00€ bei

Kommentare

Chibiterasu schrieb am
Ich vergesse manchmal dass ich dazuschreibe, dass ich eben nen Spiele-PC besitze.
Da bleibt dann nicht soo viel auf ner PS3 (und erst recht nicht PS4) übrig. Zumindest für mich.
Mein Geschmack ist eigentlich recht breit gefächert, aber mit Adventures, FPS, Aufbaustrategie, RPGs halt eher am PC und mit Plattformern, Puzzlespiele, Funracer, Action-Adventure, Rundentaktik, ganz gut auf Nintendo-Geräten abgedeckt.
Die PS1 und PS2 hab ich mir noch für JRPGs gekauft, auf der PS3 waren es dann hauptsächtlich die cineastisch-/atmosphärischen Titel wie Journey, Red Dead Redemption, God of War usw. und da fand ich am Ende einige gar nicht so gut (Uncharted Trilogy, Rain, GTA IV - aber auch Little Big Planet, Puppeteer und Co. haben mich nicht so überzeugt).
muecke-the-lietz schrieb am
Chibiterasu hat geschrieben:Es ist halt wie bei allem eine Kosten-Nutzen Rechnung.
Für die PS3 mit all ihren Spielen habe ich auch nur ca. 20 bis 25 Titel gekauft, wovon mir am Ende nur ca. die Hälfte richtig Spaß gemacht haben. Da sieht es auf der Wii U nicht schlechter aus.
Bin aber trotzdem zufrieden mit der PS3.
Gut, aber das ist dann ja wirklich dein sehr persönliches Ding, wenn du nur 20 - 25 Titel gekauft hast, von denen dir dann auch nur die Hälfte richtig Spaß gemacht hat, also knapp 12.
Soviele spaßige Spiele hatte ich auf der PS3 stellenweise in 2 - 3 Monaten zusammen, gerade wenn man die digitalen Spiele dazu zählt, die stellenweise extrem klasse waren.
Da musst du schon einen sehr speziellen Geschmack haben, wenn du auf der PS3 nicht mehr zusammen bekommen hast, gerade auch, weil das Portfolio der PS3 extrem breit gefächert war. Selbst die 2D Plattformer haben mir mehr Spaß gemacht, als viele damalige Wii Titel.
Aber auf der WiiU bekommst du selbst mit Biegen und Brechen kaum 20 Spiele zusammen, die je nach Vorliebe halt auch wirklich oberklasse sind. Die 20 Spiele machen dann natürlich auch den Sinn aus diese Konsole zu besitzen, aber das wars dann halt auch.
Und, naja, 20 richtig gute Spiele kriege ich auf der PS4 in nem Jahr zusammen, wenn man auch die großen Multiplattformer mitrechnet. Und davon ist die Hälfte dann zum Teil sogar überragend gut. Von dem PC will ich erst gar nicht anfangen zu reden.
Wie gesagt, ich liebe die WiiU für das, was sie ist, und für die Spiele und schönen Stunden die sie mir beschert hat, aber das Portfolio ist unterm Strich doch sehr klein und auch nicht allzu breit gefächert. Das ist für eine Zweitkonsole natürlich nicht schlimm, aber ich möchte eigentlich, dass Nintendo wieder meine Hauptkonsole ist.
Sonst würde ich nicht immer wieder in Lästerorgien verfallen. Ich bin eigentlich eingefleischter Nintendo Fan und hasse es,...
Onekles schrieb am
Nintendo hat auch viel Scheiße gebaut, keine Frage. Nicht nur heute, auch schon zu NES-Zeiten. Wie die damals den Gebrauchthandel bekämpft haben, ging auf keine Kuhhaut! Und ein Regionalcode beim 3DS? Völliger Blödsinn. Nur ändert all das nichts daran, dass die Spiele großartig sind.
Und würde es nur danach gehen, wie sympathisch mir die Firmen sind, könnte ich gar nichts mehr spielen. Microsoft ist für mich der Teufel persönlich mit ihrem hundsmiserablem Windows. Außerdem haben sie Ensemble gekillt, die Schweine. Und der Xbox Controlelr setzt auf Batterien. Im Jahr 2016. Herzlichen Glückwunsch.
Sony geht einem seit Jahren mit einem elendig langsamen Netzwerk auf den Geist, außerdem haben sie die großartige Vita ausgeschissen, nur um sie direkt danach komplett zu vergessen. Ganz zu schweigen von den sinnlosen Firmware-Updates, die jetzt seit 10 Jahren jede Playstation plagen. Und dass es immer noch kein neues Legend of Dragoon gibt, ist sowieso unverzeihlich. Dagegen ist das Vorgehen gegen die Szene und der katastrophale PSN-Hack nur ein Tropfen auf dem heißen Stein.
Und fangt mir gar nicht erst mit Sega an. Was die in den 90ern für Scheißdreck gebaut haben, gehört unter Strafe gestellt! Am Ende hab ich trotzdem alles hier rumstehen. Weil ich eben zocken will. Man muss sich da nichts schönreden. Wirklich nicht. Man sucht sich einfach das aus, was einem am besten gefällt. Das gibt es selten, sehr selten, nur aus einer Hand.
eigentlichegal schrieb am
muecke-the-lietz hat geschrieben: Ich mag meine WiiU, aber es wurden Fehler gemacht, die ich nicht wegreden kann
Das ist keine Frage und ich finde, solche Fehler sollte man auch ganz deutlich ansprechen um zu verdeutlichen, dass nicht alles nur toll ist. Ich könnte eine recht lange Liste erstellen, was Nintendo alles mit der Wii U falsch gemacht hat und ich habe auch sicherlich nichts dagegen, wenn man Nintendo als Konzern kritisiert. Für mich als Konsument stellt sich aber die Frage, inwieweit diese Unzulänglichkeiten sich für mich negativ auf mein Spielerlebnis auswirken. Und ja, da bin ich naturgemäß im hohen Maße subjektiv. Für mich ist die Wii U ein Goldstück. Ich hatte seit Jahren keine Konsole mehr, mit der ich so viel Spaß hatte. Und damit meine ich wirklich Spaß, sodass ich beim Spielen aktiv gemerkt habe, dass es mir richtig Freude macht Spiel XY zu spielen und nicht nur ein monotones Erledigen von Aufgaben ist.
Auch wenn ich die üblichen Verdächtigen an Spielen habe, wie die Mario Jump'n'Runs und Mario Kart, so befindet sich Mario immer noch in der Minderheit meiner Spieleauswahl und das sogar deutlich. Natürlich ist manches davon nicht für jedermann, aber ich persönlich habe auf meiner Wii U ein Spieleportfolio, dass sich sehen lassen kann und das ich tatsächlich nirgendwo anders bekomme. Wenn ich aber 20 Spiele nur auf einer einzigen Konsole bekomme, und diese Spiele mir auch noch überproportional viel Spaß machen, dann kann ich einfach nicht davon reden, dass die Wii U für mich ein Flop war/ist.
Natürlich habe ich noch andere Plattformen zur Verfügung um das nachzuholen, was die Wii U vermissen lässt, aber bis jetzt (Stand November 2016) sind die anderen Plattformen tatsächlich eher ein Bonus zur Wii U als dass die Wii U ein Bonus zu den anderen Plattformen ist.
Chibiterasu schrieb am
Es ist halt wie bei allem eine Kosten-Nutzen Rechnung.
Für die PS3 mit all ihren Spielen habe ich auch nur ca. 20 bis 25 Titel gekauft, wovon mir am Ende nur ca. die Hälfte richtig Spaß gemacht haben. Da sieht es auf der Wii U nicht schlechter aus.
Bin aber trotzdem zufrieden mit der PS3.
schrieb am

Facebook

Google+