Nintendo Switch: Quellen sprechen von Virtual Console für GameCube-Spiele und Upgrade-Funktionen - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
03.03.2017

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo Switch: Quellen sprechen von Virtual Console für GameCube-Spiele und Upgrade-Funktionen

Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo
Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Gleich drei Quellen haben gegenüber Eurogamer.net bestätigt, dass für die kommende Nintendo-Konsole Switch das Download-Angebot innerhalb der Virtual Console um Titel aus der Ära des GameCube ergänzt werden soll. Demnach wurde die Funktion bereits mit drei Spielen auf der neuen Hardware erfolgreich getestet. Dabei soll es sich um Super Mario Sunshine, Luigi's Mansion und Super Smash Bros. Melee handeln.

Darüber hinaus ist dem Magazin zu Ohren gekommen, dass Nintendo über eine Upgrade-Funktion bereits getätigter Käufe in der Virtual Console nachdenkt. Damit könnte man seine auf Wii oder Wii U gekauften Spiele gegen eine kleine Gebühr auch an der Switch-Konsole nutzen. Für die Umsetzung der Virtual Console auf Switch soll Nintendo European Research and Development (NERD) verantwortlich zeichnen und damit das gleiche Studio, das auch die erfolgreiche Mikrokonsole NES Classic Mini erschaffen hat. Ebenfalls denkt man darüber nach, den Adapter für GameCube-Controller von der Wii U zu unterstützen, doch scheint diesbezüglich noch keine endgültige Entscheidung getroffen worden zu sein.

Derzeit experimentiert man offenbar damit, Animal Crossing mit dem GameCube-Emulator der Switch zum Laufen zu bringen. Das ist vor allem deshalb interessant, weil dort auch mehr als ein Dutzend NES-Klassiker enthalten sind, darunter Donkey Kong, Mario und Zelda. Das wäre dann sozusagen gleich eine doppelte Emulation, wenn man es auf Nintendos neuer Konsole spielt, die im März 2017 veröffentlicht werden soll.

Letztes aktuelles Video: Ankuendigung


Quelle: Eurogamer.net

Kommentare

Levi  schrieb am
Naja. Wii Spiele werden pauschal momentan mit 20 Euro gerechnet. Im Angebot sogar nur 10.
Bei gc würde ich mit 15 Euro rechnen.
Mr_v_der_Muehle schrieb am
Vor kurzem habe ich bei YouTube ein paar Videos gesehen, die emulierte Spielszenen von GameCube und Wii gezeigt haben.
Wenn es die Cube Spiele in HD gäbe, wäre das natürlich schon ziemlich nett, technisch wird aber bestimmt nicht so viel gehen. Auf dem Switch Bildschirm werden die Spiele aber bestimmt trotzdem schön aussehen. Hoffe nur, das Nintendo nicht 20, 30 Euro pro Spiel verlangt.
Metal King Slime schrieb am
Für Nintendos VC kamen doch immer Konami Spiele heraus und auch auf dem Classic Mini sind welche vorhanden.
Wulgaru schrieb am
Ich nehme schon an das die wichtigen Nintendo-Titel kommen werden. Bei allen anderen Sachen hängt es schlicht von der Zusammenarbeit mit anderen ab. Nintendo kann ein....Killer 7 oder ein Crystal Chronicles (das wäre wirklich mal was...das Ding mit Onlinemodus...) eben nicht selbstständig bringen. Twin Snakes wäre auch mal so ein Kandidat, wenn sich noch mit Konami verhandeln lässt. Umgekehrt verhindert man ja den Port.
yopparai schrieb am
Nightfire123456 hat geschrieben:Wenn Gamecube Spiele laufen wäre es Technisch wohl kein Problem auch Wii Games abzuspielen. Mein Mario Galaxy 2 würde ich schon gerne mit nehmen...

Prinzipiell ja, da die Hardware exakt dieselben Features hat, aber um wirklich perfekte Emulation bieten zu können braucht man schon einen deutlichen Leistungsabstand zur emulierten Hardware. Den mögen sie zum Gamecube haben, aber die Wii war immerhin doch etwas flotter getaktet (729Mhz statt 485Mhz bei der CPU und 243Mhz statt 162Mhz bei der GPU, also insgesamt etwa eineinhalb Gamecubes). Man sieht das durchaus auch an manchen Spielen, sowas wie Xenoblade wäre auf dem GC nicht mehr drin gewesen. Ich bin mir nicht sicher, ob die Emulation auf Switch nicht doch an der einen oder anderen Stelle mal nen Frame verlieren würde, kommt vielleicht auch auf's Spiel an. So oder so werden wir wahrscheinlich wieder nur mit ein paar wichtigen Spielen versorgt, nicht mit der halben Library :/
schrieb am

Facebook

Google+