Nintendo Switch: Morgen wird die Konsole ausführlich vorgestellt; Gerüchte und Spekulationen über Hard- und Software im Überblick - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Hardware
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
03.03.2017
Vorschau: Nintendo Switch
 
 

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

Nintendo Switch: Morgen wird die Konsole endlich vorgestellt; Gerüchte und Spekulationen über Hard- und Software im Überblick

Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo
Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Morgen ab 5:00 Uhr wird Nintendo (hoffentlich) Tacheles reden und die kommende Switch-Konsole endlich ausführlich vorstellen (Details). Die Konsole, die aus dem Switch-Handheld (das zentrale Gerät) sowie der Docking-Station (u. a. für TV-Anschluss) besteht und abnehmbare (Joy-Con) sowie klassische Controller (Switch Pro Controller) bietet, soll im März 2017 weltweit veröffentlicht worden. Passend zu der anstehenden Veranstaltung haben wir einige der zahlreichen Gerüchte und Spekulationen aus den vergangenen Wochen und Monaten zusammengetragen.

Nintendo Switch soll am 17. März 2017 erscheinen. Die Basis-Version der Konsole soll 249 Euro kosten. Das Bundle mit einem Spiel soll 299 Euro kosten.

Ein Custom-Tegra-Prozessor von NVIDIA wird seinen Dienst im Handheld verrichten. Dieser "besonders effiziente und skalierbare" Prozessor soll einen Grafik-Prozessor (GPU) umfassen, der wiederum auf der gleichen Architektur wie die aktuellen Geforce-Grafikkarten für PC basiert. Der Handheld wird über eine Multi-Touch-Oberfläche verfügen. Die Touch-Bildschirm soll ungefähr 6,2 Zoll groß sein und eine Auflösung von 720p bieten. Die Docking-Station soll die Rechenleistung (durch bessere Energieversorgung) erhöhen. Im mobilen Betrieb wird vor allem die GPU-Leistung deutlich reduziert (Taktung). Dadurch soll der Handheld-Akku ungefähr drei Stunden lang halten - bei maximalen Grafik-Einstellungen. Alle Switch-Bundles sollen über 32 GB internen Speicherplatz verfügen. Der Speicherplatz kann mit Micro-SD-Karten auf bis zu 128 GB erweitert werden. Gekaufte Spiele sollen an einen Nintendo-Account gebunden sein und nicht an ein Gerät - unklar, ob dies auch für Box-Versionen aus dem Einzelhandel gilt.

Geplante Spiele zum Verkaufsstart:

In den ersten sechs Monaten nach dem Verkaufsstart:
  • Super Smash Bros. (amiibos von Bayonetta und Cloud am gleichen Tag)
  • Mario Kart 8: Switch-Umsetzung soll mindestens 16 neue Strecken und ggf. einen überarbeiteten Battle Modus enthalten.
  • Guardians of the Galaxy von Telltale Games (vor dem Start des zweiten Kinofilms; Quelle: SAG-AFTRA Streik)
  • Xenoblade Chronicles X (Spätsommer; Gerücht basiert nur auf einer Quelle)
  • Super Mario Maker Umsetzung
  • The Silver Case

2017
  • Pokémon Stars (zwischen Sommer und Herbst 2017; Umsetzung von Pokémon Sonne & Mond)
  • Pikmin 4 (soll aber nur "Pikmin" heißen und als Reboot fungieren; Herbst 2017)

2018

Letztes aktuelles Video: Ankündigung


Kommentare

Chibiterasu schrieb am
Du weißt doch jetzt schon ganz genau, dass die Switch nicht deine neue, einzige Zockerplattform werden kann... sind wir uns doch ehrlich ;)
Selbst wenn die Switch mit der Zeit tolle 3rd Party Unterstützung bekommen wird (diesbzgl. habe ich nicht so ein schlechtes Gefühl, es werden nur andere 3rd Parties als die üblich gewünschten sein)
- sie wird nie zu einem Repertoire im AAA Bereich von einer PS4 aufschließen.
Und technisch wird auch nie alles möglich sein, speziell wenn du RDR, GTA5 und Witcher 3 nennst.
Die Exklusivtitel werden es für Fans hoffentlich wieder wert sein (war imho selbst die Wii U obwohl die ne Katastrophe war was die Unterstützung angeht - hab da sehr sehr viele Stunden Spielspass rausgeholt).
Ich kaufe mir gerne die Switch, vorrangig als Handheld. Dazu mein ganz guter PC und bald ne PS4 Pro für die guten Sony-Exclusives und Spiele wie Red Dead Redemption 2.
Damit nehme ich eigentlich alles mit, was mich interessiert.
Wigggenz schrieb am
Mein persönlicher Ausblick auf morgen ist leider düster:
Nachdem es für mich auf der U letztlich nur 5 wirklich unterhaltsame Titel gab, für die sie sich "gelohnt" hat (Mario Kart 8, Super Smash Bros, Super Mario 3D World, Bayonetta 1+2), vermutlich 6 mit BOTW, und ich dem blöden Tablet-Controller überhaupt nichts abgewinnen konnte (habe wann immer möglich mit Pro-Controller gespielt) hat Nintendo seinen Vertrauensvorschuss bei mir verspielt.
Zu oft war/bin ich neidisch auf Mitbewohner und Freunde, die RDR, GTA 5, Witcher 3 und weitere exzellente Multiplattformer (jüngstes Beispiel etwa Overwatch) neben den jeweils eigenen Exclusives (die auch nicht zu verachten waren) zocken können. Ich habe sonst nur einen mittlerweile 7 Jahre alten PC und möchte auch bis auf Weiteres nur eine Zockplattform haben.
Daher müsste sich für mich morgen herausstellen, dass man auf der Switch auch ernsthafte Third-Party-Unterstützung erwarten kann. Nochmal mach ich den Mist wie bei der WiiU nicht mit. Aber ich habe da ein schlechtes Gefühl. Wenn sich das bestätigen sollte: schade um die paar Nintendo-Exclusives, aber den Verzicht auf so viele andere gute Titel sind sie mir dann doch nicht wert. Dann lieber eine andere Konsole (dort kommen ja auch Exclusives).
dx1 schrieb am
Alle Switch-Bundles sollen über 32 GB internen Speicherplatz verfügen. Der Speicherplatz kann mit Micro-SD-Karten auf bis zu 128 GB erweitert werden.
Gerüchte, Gerüchte ... "Ihre Suche nach 96 GB Micro SD Card ergab leider keine Produkttreffer."
cM0 schrieb am
ICHI- hat geschrieben:
Levi  hat geschrieben:
ICHI- hat geschrieben:
JRPG alla Seiken Densetsu 4 bzw. Secret of Mana , Terranigma , Breath of Fire
(man wird ja noch Träumen dürfen^^)
Falsche Firma.
Als ob Squaresoft oder wie sich diese Firma heute nennt da jemals was rausbringen würde^^
Ein Angebot von Nintendo und die verkaufen die Rechte. Jedenfalls kommt da bei Big N bestimmt
mehr bei raus als ein Handyspiel mit billig Grafik (siehe FF6 etc.)

Das willst du wahrscheinlich nicht hören aber es gibt ein Breath of Fire 6... Für Smartphones. Allerdings nicht in Deutschland. So sehr ich BoF 1 - 4 auch mochte, weiß ich nicht ob ich nach dem wirklich schlechten 5. Teil noch eine Fortsetzung will.
Lumilicious schrieb am
Ich bin gespannt. Halte die Erwartungen aber etwas niedrig.
Kommt aber wirklich zu ner verdammt beschissenen Zeit.
schrieb am

Facebook

Google+