Konsole
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
03.03.2017
Vorschau: Nintendo Switch
 
 
Jetzt kaufen ab 310,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Nintendo Switch
Ab 344.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo Switch - Nintendo of America erwartet keine Lieferengpässe wie bei der Mini-NES-Retro-Konsole

Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo
Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Lieferengpässe wie bei der Retro-Konsole Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System soll es bei Nintendo Switch nicht geben, sagte Reggie Fils-Aime (Präsident von Nintendo of America) in einem Interview mit Wired. Der Nintendo-Frontmann ist der Ansicht, dass die geplanten zwei Millionen Exemplare der Konsole für den weltweiten Verkaufsstart im März 2017 ausreichen werden, um die Nachfrage zu decken. Die Switch-Produktionskette sei dementsprechend gestaltet worden, heißt es. Außerdem sei der März ein ziemlich untypischer Monat für die Markteinführung einer neuen Konsole und das soll sich ebenfalls auf den tatsächlichen Bedarf auswirken - schließlich gehen die meisten Konsolen passend zum Weihnachtsgeschäft an den Start. Bei Amazon Deutschland ist das Launch-Kontingent der Konsolen bereits komplett vergriffen bzw. vorbestellt. Bei vielen anderen Online-Shops sieht es ähnlich aus.

Fils-Aime meinte weiter, dass sie die weltweite Nachfrage nach der Retro-NES-Mini-Konsole stark unterschätzt hatten und dies schlicht und ergreifend der Grund für die Lieferprobleme war. Für Nordamerika verspricht er jedenfalls, dass das Nintendo Classic Mini: Nintendo Entertainment System weiter produziert werde, um die Marktbedürfnisse fortlaufend zu decken.

Letztes aktuelles Video: Switch-Präsentation 2017



Quelle: Wired, MyNintendo News
Nintendo Switch
ab 310,00€ bei

Kommentare

crissehej schrieb am
Ich erwähne es noch mal, in Japan ist die Offizelle vorbestellung erst am 21.01, ich geh davon aus das es noch ein Haufen weitere Wellen zum vorbestellen geben wird, ein kleiner Videospielladen in meiner Stadt kann sogar erst gegen ende Januar anfang Februar vorbestellungen aufnehmen.
Mit dem rumgejammer das es nicht genug Switches gibt würde ich deswegen eventuell bis kurz vor Release warten.
Melcor schrieb am
DARK-THREAT hat geschrieben:
LP 90 hat geschrieben:Doof nur, dass sich viele schon beschweren keine Pre-Order haben machen zu können.
Das ist ja die Cartmanland-Taktik in Perfektion. Soll zeigen, dass ja noch mehr Leute Interesse an die Switch haben, daher "ausverkauft" obwohl Big-N ja angeblich viele Einheiten ausliefern wird.
Diese Taktik verfolgt Nintendo übrigens schon ziemlich lange.
https://www.youtube.com/watch?v=WtL5YnozEHU
Erdbeermännchen schrieb am
crissehej hat geschrieben:War es nicht auch bei der Xbox one so das es Panik gab das man weder ne ps4 noch ne xbox one kriegt und leute zum teil das ding teuer auf Ebay verscherbeln wollten, und dann zum Release drauf sitzen blieben weil die Konsole wie Blei in den Läden lag?
Ich erwarte hier, trotzt Nintendos Trend immer zu wenig zu Produzieren erst mal nicht viel anderes....da wird zum Release mehr als genug da sein, auch wenn man Aktuell nicht vorbestellen kann...bis zum Release ist noch genug zeit.
Ist zwar schon ne Weile her aber die PS4 hatte zu Beginn erhebliche Lieferengpässe.
In diversen Elektromärkten wurde erst vorbesteller abgearbeitet und viele die nicht vorbestellt haben, mussten einige Wochen/Monate warten bis sie die PS4 "normal" kaufen konnten.
Stalkingwolf schrieb am
Vermutlich wird wegen der Mini-NES einige mehrere Switch gekauft haben und wollen den großen Gewinn beim resell machen. Kann man eigentlich schnell entgegen wirken. Jeder bekommt maximal 2 Account/Adresse what so ever.
schrieb am

Facebook

Google+