Konsole
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
03.03.2017
Vorschau: Nintendo Switch
 
 
Jetzt kaufen ab 313,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Nintendo Switch
Ab 344.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo Switch: Analyst der Credit Suisse erwartet über 130 Millionen Verkäufe bis 2022; Marktstart in China?

Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo
Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Das Finanzdienstleistungsunternehmen Credit Suisse hat die Bewertung von Nintendo angehoben und geht fortan davon aus, dass mehr Switch-Konsolen über einen längeren Zeitraum verkauft werden. Analyst Keiichi Yoneshima schrieb in seinen Ausblick, dass bis 2022 über 130 Millionen Switch-Konsolen verkauft werden sollen. Die bisherige Schätzung lag bei 70 Millionen. Yoneshima erklärte, dass sich die Konsole eher wie ein Handheld (längerer Lebenszyklus) als wie eine klassische Konsole verkaufen würde und deswegen hätten sie die Prognose entsprechend angepasst. Es wird erwartet, dass der Aktienkurs von aktuell ca. 40.000 Yen auf 55.000 Yen ansteigt.

Auch Atul Goyal (Analyst bei Jefferies) ist von der neuen Nintendo-Konsole überzeugt, da der Hersteller es geschafft hätte, die Plattform für Drittanbieter attraktiv zu gestalten. Als Beispiele nannte er die Umsetzung von L.A. Noire von Rockstar Games und Honor of Kings von Tencent. Er hob das Aktienziel auf 59.100 Yen an.

Im Wall Street Journal wurde derweil berichtet, dass Nintendo unter Umständen mit Tencent eine Partnerschaft eingehen könnte, um Zugang zum lukrativen chinesischen Markt zu erhalten. Die Switch-Umsetzung von Honor of Kings (Arena of Valor in Europa) wird als erster Hinweis auf diese Zusammenarbeit angesehen.

Letztes aktuelles Video: Nindies Showcase Summer 2017


Quelle: Barrons, Wall Street Journal
Nintendo Switch
ab 313,00€ bei

Kommentare

JesusOfCool schrieb am
DirtyDirk41 hat geschrieben: ?
26.09.2017 18:41
JesusOfCool hat geschrieben: ?
26.09.2017 11:01
ich glaub ja, das beides gleichzeitig noch viel sinnvoller wäre. ein rein stationäres gerät und ein rein mobiles gerät, auf denen die gleichen spiele laufen.
Was man evtl. auch noch als Gegenargument anführen könnte, ist, dass die gesamte Produktkommunikation auf das Hybrid-Konzept und die spezifische Bauweise der Switch zugerichtet ist. Das fängt offensichtlich beim Namen an, geht beim Logo mit den beiden Joycons weiter und endet schließlich bei der akustischen Markenführung mit dem Klack-Geräusch. Da ist aus marketingtheoretischer bzw. -dogmatischer Perspektive eigentlich kein Platz mehr für eine rein stationäre Konsole.
Ich könnte mir das auch nur maximal als Yolo-Move am Ende des Lebenszyklus vorstellen.
Eine rein mobile, kostengünstige "Switch" halte ich dagegen für realistisch, könnte mir allerdings gut vorstellen, das die trotz voller Kompatiblität nicht oder nur bedingt (in welcher Weise auch immer) als Switch vermarktet wird.
ja das stimmt schon, aber für ein rein mobiles gerät ohne abnehmbare joycons auch nicht.
DirtyDirk41 schrieb am
JesusOfCool hat geschrieben: ?
26.09.2017 11:01
ich glaub ja, das beides gleichzeitig noch viel sinnvoller wäre. ein rein stationäres gerät und ein rein mobiles gerät, auf denen die gleichen spiele laufen.
Was man evtl. auch noch als Gegenargument anführen könnte, ist, dass die gesamte Produktkommunikation auf das Hybrid-Konzept und die spezifische Bauweise der Switch zugerichtet ist. Das fängt offensichtlich beim Namen an, geht beim Logo mit den beiden Joycons weiter und endet schließlich bei der akustischen Markenführung mit dem Klack-Geräusch. Da ist aus marketingtheoretischer bzw. -dogmatischer Perspektive eigentlich kein Platz mehr für eine rein stationäre Konsole.
Ich könnte mir das auch nur maximal als Yolo-Move am Ende des Lebenszyklus vorstellen.
Eine rein mobile, kostengünstige "Switch" halte ich dagegen für realistisch, könnte mir allerdings gut vorstellen, das die trotz voller Kompatiblität nicht oder nur bedingt (in welcher Weise auch immer) als Switch vermarktet wird.
yopparai schrieb am
Chibiterasu hat geschrieben: ?
26.09.2017 11:46
Sowas glaube ich eigentlich auch. Hoffentlich trotzdem nicht vor 2020.
Aber zuerst evtl. ne Revision wo eben schon ein X2 drinnen ist.
Wäre es damit realistisch den Docked-Modus auch mobil zu ermöglichen (also ein Full HD Display verbaut und im Idealfall bis zu 1080p und 60 Frames bei den Spielen)? Und das alles mit passiver Kühlung?
Soviel stärker ist der wohl nicht oder?
Full HD braucht ggü. HD den zwei- bis zweieinhalbfachen Takt beim gleichen Chip. Mindestens, da gibt's auch noch andere Anforderungen z.B. an die Speicherbandbreite. Der Tegra X2 (wie er genannt wird, offiziell ist die Bezeichnung nicht) hat die gleiche GPU mit anderen Strukturbreiten. Das reicht natürlich für mehr Takt oder weniger Stromverbrauch, aber nicht in dem Maße. Also nein, eher nicht. Wenn ich mir das 6'' Display der Switch bei 720p-Spielen so angucke, dann ist das letzte was das braucht mehr Auflösung. Der Aufwand würde den Nutzen nicht rechtfertigen.
Im Moment ist NVidia auch längst schon beim Nachfolger angelangt, Xavier. Ein Abwandlung aus der Schiene könnte ich mir irgendwann in einer Switch 2 vorstellen, mit exakt dem gleichen Konzept, nur mit mehr Leistung und voller Abwärtskompatibilität. Dass die Auflösung da dann steigt ist nicht unmöglich, aber wie ich Nintendo einschätze unwahrscheinlich. Auflösung mobil ist schlicht kein wirkliches Problem (mehr, nach dem 3DS). Die grundsätzlich weiterbestehende Möglichkeit von Ports aktueller Konsolenspiele könnte aber mit PS5 und was immer MS so treibt aber irgendwann wieder Risse bekommen, auch wenn ich glaube dass das noch in weiterer Zukunft liegt, als manch einer ahnt.
CJHunter schrieb am
Davon habe ich auch nicht geredet. Mich hat nur der Begriff "uninspiriert" gestört;-)....na von einer 4k-konsole bin ich ja jetzt auch nicht ausgegangen....
Chibiterasu schrieb am
Wir reden aber nicht von irgendeiner Wünsch dir Was Hochleistungskonsole sondern von einem Kasten, der einfach nur den stationären Part der Switch erfüllt ;)
Da würdest du keinen Optiksprung bekommen.
schrieb am

Facebook

Google+