Nintendo Switch: Verkaufszahlen: 17,79 Mio. verkaufte Konsolen; Mario Odyssey springt über 10-Millionen-Marke - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Konsole
Entwickler: Nintendo
Publisher: Nintendo
Release:
03.03.2017
Vorschau: Nintendo Switch
 
 
Jetzt kaufen ab 299,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Nintendo Switch
Ab 339.99€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Nintendo Switch Verkaufszahlen: 17,79 Mio. verkaufte Konsolen; Mario Odyssey springt über 10-Millionen-Marke

Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo
Nintendo Switch (Hardware) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Nintendo hat im aktuellen Geschäftsbericht bekanntgegeben, dass bis zum 31. März 2018 weltweit 17,79 Millionen Exemplare von Nintendo Switch verkauft wurden (seit der Markteinführung am 3. März 2017). Von April 2017 bis März 2018 gingen 15,05 Mio. Geräte über die Ladentheken. Die Absatzprognose von Nintendo für diesen Zeitraum lag bei 14 Millionen. Das Unternehmen plant im laufenden Geschäftsjahr (April 2018 bis März 2019) weitere 20 Millionen Switch-Konsolen zu verkaufen.

Im besagten Zeitraum sind 68,97 Millionen Switch-Spiele weltweit abgesetzt worden. Die meistverkauften First-Party-Spiele (Titel von Nintendo) sind:

  1. Super Mario Odyssey: 10,41 Mio.
  2. Mario Kart 8 Deluxe: 9,22 Mio.
  3. The Legend of Zelda: Breath of the Wild: 8,48 Mio.
  4. Splatoon 2: 6,02 Mio.
  5. 1-2 Switch: 2,29 Mio.
  6. ARMS: 1,85 Mio.
  7. Xenoblade Chronicles 2: 1,31 Mio.
  8. Kirby: Star Allies: 1,29 Mio.
  9. Pokken Tournament DX: 1,16 Mio. (laut Gematsu)

Letztes aktuelles Video: Nindies Showcase Spring 2018


Quelle: Nintendo
Nintendo Switch
ab 299,00€ bei

Kommentare

casanoffi schrieb am
Aan Zee hat geschrieben: ?
10.05.2018 12:45
Ich glaube Pokémon wird das besser mit dem etablieren im Kinderzimmer hinbekommen, inklusive Spaß für große und kleine Kinder.
Daher schrieb ich auch "u. a." ;-)
Aan Zee hat geschrieben: ?
10.05.2018 13:19
Gamerin1990 hat geschrieben: ?
10.05.2018 12:58
Gebe ich dir Recht. Pokemon ist halt eine starke Marke. Aber ich glaube dass Labo es schafft "videospielferne" Familien besser anzusprechen und abzuholen als Pokemon. Basteln und so kommt auch bei den skeptischeren Eltern gut an ;)
Ach was, die Eltern von heute haben doch auch fast alle damals als Kinder Videospiele gezockt, so skeptisch sind wir doch gar nicht mehr.
Prinzipiell würde ich zustimmen - die heutigen Eltern sind halt wir, die mit Videospielen aufgewachsen sind.
Aber - das sind wir auch ohne die "aktive Hilfe" unserer Eltern
Aan Zee schrieb am
Gamerin1990 hat geschrieben: ?
10.05.2018 12:58
Gebe ich dir Recht. Pokemon ist halt eine starke Marke. Aber ich glaube dass Labo es schafft "videospielferne" Familien besser anzusprechen und abzuholen als Pokemon. Basteln und so kommt auch bei den skeptischeren Eltern gut an ;)
Ach was, die Eltern von heute haben doch auch fast alle damals als Kinder Videospiele gezockt, so skeptisch sind wir doch gar nicht mehr.
Gamerin1990 schrieb am
Gebe ich dir Recht. Pokemon ist halt eine starke Marke. Aber ich glaube dass Labo es schafft "videospielferne" Familien besser anzusprechen und abzuholen als Pokemon. Basteln und so kommt auch bei den skeptischeren Eltern gut an ;)
Aan Zee schrieb am
casanoffi hat geschrieben: ?
10.05.2018 12:40
Ich denke auch, dass sich Nintendo u. a. mit Hilfe von Labo langfristig in den "Kinderzimmern" etablieren kann.
Konkurrenz gibt es ja keine, wie Du schon erwähnt hast. Außer natürlich, von sich selbst mit dem 3DS ^^
Ich glaube Pokémon wird das besser mit dem etablieren im Kinderzimmer hinbekommen, inklusive Spaß für große und kleine Kinder.
casanoffi schrieb am
Gamerin1990 hat geschrieben: ?
10.05.2018 11:22
Selbst wenn in den aktuellen Software Charts die Labo Verkäufe zurückgegangen sind (http://www.gamerevolution.com/news/3855 ... e-uk-japan) glaube ich das Labo langfristig mithilft die 100 Millionen Marke zu knacken. Klar, nicht alleine aber es ist imho ein Grund für manche Eltern eine Konsole zu kaufen. Auser Nintendo gibt es für jüngere Spielerinnen und Spieler ja wenig, ne X Box One W werden sie nicht kriegen.
Könnte mir vorstellen das Labo vor Weihnachten in den Charts wieder klettert ;)
Ich denke auch, dass sich Nintendo u. a. mit Hilfe von Labo langfristig in den "Kinderzimmern" etablieren kann.
Konkurrenz gibt es ja keine, wie Du schon erwähnt hast. Außer natürlich, von sich selbst mit dem 3DS ^^
schrieb am