3D-Rollenspiel
Entwickler: Monolith
Publisher: Nintendo
Release:
01.12.2017
Test: Xenoblade Chronicles 2
90
Jetzt kaufen ab 49,00€ bei

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Xenoblade Chronicles 2
Ab 53.95€
Jetzt kaufen

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       
von ,

Xenoblade Chronicles 2: Wann kommt der Test? Die ersten Eindrücke und zehn Spielminuten

Xenoblade Chronicles 2 (Rollenspiel) von Nintendo
Xenoblade Chronicles 2 (Rollenspiel) von Nintendo - Bildquelle: Nintendo
Morgen erscheint Xenoblade Chronicles 2 für Nintendo Switch. Wir haben uns bereits mit Bergungstaucher Rex und seinen Gefährten auf den Weg nach Elysium gemacht, um die von gigantischen, aber sterbenden Titanen geschulterte Welt Alrest vor ihrem Untergang zu bewahren. Das Action-Rollenspiel von Monolith baut weitestgehend auf den Tugenden des 2011 veröffentlichten Wii-Vorgängers Xenoblade Chronicles auf, erzählt aber eine neue Geschichte mit frischen Schauplätzen, Figuren und Abenteuern.

Die riesige Spielwelt lädt mit ihren dynamischen Tagesverläufen sowie Wetter- und Gezeitenwechseln auch dieses Mal wieder zum Erkunden, Staunen und Verweilen ein. Die von Online-Rollenspielen inspirierten Echtzeit-Kämpfe bieten erneut einen tollen Mix aus Taktik und Action. Hinzu kommt die Hege und Pflege der Charaktere, die mit vielen individuellen Facetten motiviert. Unser Test wird aufgrund des enormen Umfangs zwar erst nächste Woche an den Start gehen können, hier aber schon einmal die ersten zehn Spielminuten als Vorgeschmack:


Xenoblade Chronicles 2
ab 49,00€ bei

Kommentare

ronny_83 schrieb am
Ohne Zelda wäre mir ein Sofortkauf der Switch aber auch deutlich schwerer gefallen. Bin aber sehr froh über die sofortige Umsetzung. Vor allem aus technischer Sicht.
Chibiterasu schrieb am
Die Wii U war hinüber. Wenn das Mario Kart und Smash Bros in einem Jahr nicht schaffen, dann hätte Zelda nicht mehr geholfen.
Es wäre eine Verschwendung gewesen das nicht für den Switch Launch aufzuheben - auch wenn man sich als Fan natürlich länger geärgert hat.
Im Endeffekt hätte ich die Switch so oder so bald gekauft und mir ist es dann doch lieber auf einer begehrten, lebendigen Plattform mit viel Unterstützung zu spielen, als auf einer die so dahinsiecht.
yopparai schrieb am
Ne angekündigt war es dafür noch nicht, aber ich meine das Kürzel machte da schon die Runde... nebenbei bemerkt spannend zu sehen, wieviel von den Assets damals schon fertig war, obwohl das alles noch Jahre von der Fertigstellung entfernt war. Ich glaub zwar nicht, dass es die U noch hätte retten können 2015. Aber so zwei Jahre vorher hätte manches vielleicht deutlich besser ausgesehen. So oder so, ich hoffe sie haben Inhalte für den Pass.
Chibiterasu schrieb am
Ja. War nicht das erste Video aber eines der ersten. Und da hieß es noch 2015 :)
Und NX war kein Thema, nur Wii U.
yopparai schrieb am
Bei Zelda geh ich tatsächlich fest davon aus. Hatten die das Spiel damals nicht sogar bei der Veranstaltung vorgestellt? Erinner mich da an so ein Video mit der Karte auf dem Gamepad. Damals. Als Switch noch NX hieß.
schrieb am

Facebook

Google+