The Conduit: Doch ohne MotionPlus - 4Players.de

4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell. 4Players.de Das Spielemagazin. Kritisch. Ehrlich. Aktuell.
Ego-Shooter
Publisher: Sega
Release:
10.07.2009
Test: The Conduit
62

“Trotz vorbildlicher Steuerung und tollem Mehrspielermodus ist The Conduit mit seinem grausigen Leveldesign, den KI- und Technikmacken beim Solo-Einsatz zum Scheitern verurteilt! ”

Leserwertung: 79% [3]

Wie findest Du das Spiel?

Spielinfo Bilder Videos

Schnäppchen-Angebote

Stellenmarkt Jobbörse Jobware

Nachrichten

Folge uns

       

The Conduit: Doch ohne MotionPlus-Unterstützung

Vor einiger Zeit noch hatte High Voltage versprochen, The Conduit werde auch das MotionPlus-Add-on für die Wiimote unterstützen. Eine wohl etwas voreilige Aussage, musste Eric Nofsinger nun doch die Frage bezüglich des Features im Interview bei Gametrailers TV verneinen.

Bei 1UP erläuterte das Studio die Entscheidung: Da der Großteil der Action im Wii-Shooter auf Fernkampf ausgelegt ist, habe eine Unterstützung letztendlich keinen Sinn ergeben. Man habe MotionPlus zwar dank der Unterstützung von Nintendo schon integriert, wirklich gelohnt hätte sich das aber nicht. High Voltage habe auch mit dem Gedanken gespielt, extra wegen der Zusatzhardware ein paar weitere Nahkampfwaffen zu integrieren, die Idee dann jedoch wieder verworfen.

Ein anderes Versprechen gedenkt man jedoch einzuhalten: Laut Nofsinger wird der Mehrspielerpart, in dem bis zu 16 Teilnehmer antreten dürfen, Wii Speak unterstützen.

Kommentare

Bad-Clown schrieb am
das ist dann wohl das wenigste was ich vermissen werde, würde total überflüssig bei einem ego-shooter sein.
Vegan Gamer schrieb am
Da der Großteil der Action im Wii-Shooter auf Fernkampf ausgelegt ist, habe eine Unterstützung letztendlich keinen Sinn ergeben.
Genau das hab' ich mir die ganze Zeit gedacht. Wichtigste Komponente der Remote für solche Shooter ist der Pointer, nicht die Bewegungssensoren.
schrieb am

Facebook

Google+